Liebste Disneyfilme für den Top Ten Thursday

Top Ten Tursday Logo
Jede Woche gibt die liebe Aleshanee ein Thema für den “Top Ten Thursday” vor und ich zeige dir hier 10 Bücher dazu. Klingt doch wirklich einfach oder? Es ist so genial, was da für Bücherlisten entstehen!

Also heute gibt es mal keine Bücherliste, sondern mal eine Filmliste.

Zeige uns deine 10 liebsten Disneyfilme

Disney! Ich liebe Disney! Schon immer eigentlich. Eigentlich ist meine Disneyliebe auch genauso groß wie meine Bücherliebe. Wenn ich mich zwischen den beiden entscheiden müsste, wüsste ich nicht, was ich wählen würde. Mein kleiner Traum ist es ja, alle Disney-Filme Zuhause zu haben. So ganz altmodisch auf DVD. Ja, okay es könnte auch BlueRay sein.

Eigentlich sollte es ja nicht nötig sein, dass ich eine Kurzbeschreibung dazu lege, aber der Vollständigkeit halber mache ich es trotzdem. (Sieht ja auch schöner aus.)

Ich beginne direkt mit dem Lieblingsfilm überhaupt. Die Serie habe ich als kleines Mädchen verschlungen… Ja auch die neuen Filme mag ich unheimlich gerne schauen.

Disney

“Alice im Wunderland”

“Alice kann es einfach nicht lassen, sie muss dem weißen Kaninchen mit der großen Uhr folgen und landet prompt im Wunderland. Auf ihrer Reise durch diese fröhlich bunte, aber auch sehr eigenartige Welt begegnet sie einer gestiefelten Raupe, dem verrückten Hutmacher und ist zu Gast bei einer nicht Geburtstags-Party. Einer hinterlistigen Tigerkatze hat es das Mädchen schließlich zu verdanken, dass sie den Zorn der Herz-Königin auf sich zieht. So etwas kann einem eigentlich nur im Traum passieren…
Alice im Wunderland – aus dieser phantastischen Geschichte von Lewis Carroll ist ein Meisterwerk entstanden, wie es nur im Zeichentrick möglich ist. Ein unvergessliches Kaleidoskop aus Traumbildern, ausgeflippten Charakteren und toller Musik.”
~ Kurzbeschreibung

Als Hundeliebhaberin ist das für mich DER Film von Disney schlechthin, wo Hunde die Hauptrolle spielen. Ich mag es aber auch, weil Susi und Strolch so unterschiedlich sind und sich trotzdem lieben. Ganz egal, was andere von ihnen denken. Das Kinderbuch dazu habe ich im Übrigen auch noch.

Disney

“Susi & Strolch”

“Die charmante Cockerdame Susi lebt in einem liebevoll behüteten Zuhause. Als allerdings eines Tages Tante Sarah mit den heimtückischen Katzen Si und Am zum Babysitten kommt, sind für Susi die harmonischen Tage vorbei. Sie reißt aus und trifft den frechen Vagabunden Strolch. Bei einem unvergesslichen romantischen Spaghettiessen kommen sich die beiden näher, und gemeinsam mit Strolch lernt Susi das abenteuerliche und ungebundene Leben auf der Straße kennen. Doch auf Susi warten ein Zuhause und eine Familie, die sie beschützen muss…”
~ Kurzbeschreibung

Diesen Film kann ich eigentlich mitsprechen, weil ich ihn als Kind so oft gesehen habe. Wirklich richtig oft. Heute schaue ich da auch gerne noch mal rein.

Disney

“Die Hexe und der Zauberer”

“Ein Land ohne König, ein ungewöhnliches Schwert und eine geheimnisvolle Vorsehung – in diesen Zeiten lebt der junge unbeschwerte Ritterknecht Floh auf der Burg seines Stiefvaters Sir Hector. Allein der gute Zauberer Merlin erkennt, daß Floh zu Höherem bestimmt ist und weiht ihn auf äußerst ungewöhnliche Weise in die Geheimnisse des Lebens ein. Zusammen erleben sie als Fische, Eichhörnchen und Vögel die tollsten und spannendsten Abenteuer, deren Höhepunkt ein Zauber-Wettstreit mit der bösen Hexe Madame Mim ist. Sieg oder Niederlage entscheiden über das Schicksal des Jungen, und damit über das des ganzen Landes…
Walt Disneys zauberhafte Interpretation der König Arthurs Sage ist ein Erlebnis für die ganze Familie!”
~ Kurzbeschreibung

Cap und Capper ist einfach genial! Mehr braucht man dazu eigentlich nicht sagen.

Disney

“Cap und Capper”

“Unbeschwert toben Cap, das verwaiste Fuchsjunge, und Capper, der aufgeweckte Hundewelpe, zusammen über Stock und Stein. Dabei lernen die beiden Halbstarken viele lustige Freunde kennen. Noch sind Cap und Capper die allerbesten Freunde – und ahnen nicht, dass sie sich eines Tages als Feinde gegenüberstehen werden…
Capper wird als Jagdhund ausgebildet, und der überlaunige Jäger hat es ausgerechnet auf Cap abgesehen. Die alte Freundschaft der beiden wird auf eine schwere Bewährungsprobe gestellt, die die beiden in höchste Gefahr bringt. Eine atemberaubende Verfolgungsjagd nimmt ihren Lauf…”
~ Kurzbeschreibung

Ja, Wall-E ist ein Disney-Pixar-Film. Aber ich finde, er gehört da einfach zu. Denn er hat eine so unglaublich wichtige Aussage. Eine Aussage, die auch langsam immer mehr eintrifft.

Disney

“Wall-E”

“Nachdem WALL-E (die Abkürzung steht für Allocation-Load-Lifter-Earthclass) Hunderte von Jahren brav seiner programmierten Aufgabe nachgegangen ist, entdeckt er eines Tages, dass es durchaus noch andere Dinge gibt im Leben: er trifft auf EVE. WALL-E hat noch nie ein so schlankes und wunderschönes Wesen gesehen wie EVE und ist überglücklich, mit seiner neuen Freundin seine Welt teilen zu können. Doch leider geht nichts nach Plan. Denn die Menschen – in der Zwischenzeit in einem übergalaktisch überdimensioniertem Vergnügungspark im Weltall beheimatet – haben EVE darauf programmiert, den Schlüssel zur Zukunft der Erde aufzuspüren und unser liebenswerter Held WALL-E hält diesen nichts ahnend in seinen Händen. Unfreiwillig erfährt so EVE von diesem Geheimnis und wird sofort von den Menschen zurückgebeamt. WALL-E muss sich schnell entscheiden und folgt spontan seiner Freundin ins Weltall und ahnt nicht, dass da draußen ein fantastisches Weltraumspektakel auf ihn wartet… Bei seiner Suche nach EVE bleibt er nicht lange allein. Neben seinem besten Freund der Hauskakerlake, lernt er eine aberwitzige Gang von defekten Robotern kennen, die in der Werkstatt auf Reparatur warten… Kann WALL-E seine Freundin und die Zukunft der Welt retten?”
~ Kurzbeschreibung

Rapunzel ist einfach mega, jedenfalls diese Neuauflage. Hier ist die Geschichte von Rapunzel einfach extrem lustig und charmant. Ich finde, es drängt die Originalgeschichte schon etwas in den Hintergrund.

Disney

“Rapunzel – Neu verföhnt”

“Flynn Rider ist ein Dieb, wie er im Buche steht. Smart, charmant und seinen hartnäckigen Verfolgern immer einen Schritt voraus. Doch als er eines Tages auf der Flucht einen scheinbar verwaisten Turm im Wald entdeckt, erlebt er eine haarige Überraschung. Dort trifft der gewiefte Gauner auf Rapunzel, ein Mädchen mit langen, seidig glänzendem, blonden Haar. Sie fängt ihn mit ihren Haaren und fesselt ihn damit an einen Stuhl. Rapunzel will raus aus dem Turm und entgegen aller Überlieferung, beginnt für das ungleiche Duo ein haarsträubend komisches und warmherzig verwuscheltes Abenteuer, bei dem sich die beiden mehr als einmal in den Haaren liegen …”
~ Kurzbeschreibung

Okay, dass ist jetzt wohl der Klassiker unter den Lieblingen. Mein absolutes Highlight: Sven! So ein Rentier wünsche ich mir auch!

Disney

“Die Eiskönigin – Völlig unverfroren”

“Lose inspiriert durch das bekannte und beliebte Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen, erzählt Disneys DIE EISKÖNIGIN die Geschichte der furchtlosen Königstochter Anna, die sich – begleitet von dem schroffen Naturburschen Kristoff und seinem treuen Rentier Sven – auf eine abenteuerliche Reise begibt, um ihre Schwester Elsa zu finden, deren eisige Kräfte das Königreich Arendelle im ewigen Winter gefangen halten. In einem spannenden Rennen um die Rettung des Königreichs ringen Anna und Kristoff nicht nur mit den Naturelementen, sie begegnen auch mystischen Trollen und dem urkomischen Schneemann Olaf, der zu einem unverzichtbaren Begleiter auf ihrer Reise wird.”
~ Kurzbeschreibung

Noch so ein Film, den ich fast mitsprechen kann, weil ich ihn als Kind ständig geschaut habe. Das war damals schon ein Highlight, dass Menschen und Zeichentrick in einem Film zusammen zu sehen sind. Heute ist es ja fast selbstverständlich.

Disney

“Elliot, das Schmunzelmonster”

“Er ist drachenstark, immer zu Späßen aufgelegt und kann sich unsichtbar machen. Welches Kind wünscht sich nicht einen Freund wie Elliot – das Schmunzelmonster?
In seiner Begleitung kann Pete eigentlich nichts passieren. Aber die Hilfe des Drachens hat der kleine Waisenjunge auch dringend nötig: Denn die gemeine Familie Googan, von deren Farm er weggelaufen ist, will ihn mit allen Mitteln wieder zurückholen.
Auf seiner Flucht erlebt Pete mit seinem manchmal etwas tolpatschigen Drachen eine Menge aufregende und lustige Abenteuer.
Wenn sich das Schmunzelmonster sichtbar macht, geraten brave Schulklassen außer Rand und Band, und die Familie Googan lernt das Fürchten. Wo immer Elliot auftaucht, wird es mächtig turbulent. Und obwohl er viel Verwirrung stiftet, wendet sich dank seiner Hilfe alles zum Guten.”
~ Kurzbeschreibung

Das steht jetzt für beide Filme, denn “Findet Dorie” ist genauso genial.

Disney

“Findet Nemo”

“Dem Clownfisch Marlin fährt der Schreck gehörig in die Gräten, als sein vorwitziger Sohn Nemo “gefishnappt” wird. Für den sonst so ängstlichen Vater heißt das: raus aus der heimeligen Koralle, rein in die Weiten des Ozeans!
Da lässt er sich weder durch eine Selbsthilfegruppe pseudovegetarischer Haie noch durch das siebartige Gedächtnis seiner Begleiterin Dorie vom Ziel abbringen: Sydney! Denn dort planscht Nemo inzwischen im Aquarium einer Zahnarztpraxis und schmiedet mit seinem neuen Freunden verwegene Fluchtpläne…”
~ Kurzbeschreibung

Und zum Schluß noch ein Film, den man einfach lieben muss.

Disney

“Die Schöne und das Biest”

“Eine Fee verwandelt einen hartherzigen Prinzen zur Strafe in ein Biest und mit ihm alle Schlossbewohner in lebende Haushaltsgegenstände. Dieser Bann kann nur durch die Liebe eines Mädchens gebrochen werden. Doch als sich die schöne und kluge Belle eines Tages in sein Schloss verirrt, denkt das uneinsichtige Biest überhaupt nicht daran, sich liebenswert zu verhalten. Damit sich die beiden näher kommen, stellen die verwunschenen Diener das ganze Schloss auf den Kopf. Der Kerzenleuchter Lumiere geht mit viel Charme über die Einwände der überkorrekten Standuhr Herr von Unruh hinweg und sorgt mit der herzensguten Teekanne Madame Pottine dafür, dass Belle sich im Schloss so richtig wohl fühlt. So wird aus einem einfachen Abendessen ein farbenfrohes Fest und Belle erkennt, dass das Biest gar nicht so schrecklich ist. Aber wird das Biest noch rechtzeitig ihre Liebe gewinnen, bevor das letzte Blatt der magischen Rose fällt und die Schlossbewohner für immer verwandelt bleiben? ”
~ Kurzbeschreibung

Kennst du die Filme?

Signatur Buchblog angeltearz liest

Quellenangabe: Beschreibung und Cover stammen vom Verlag.

Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...

29 thoughts on “Liebste Disneyfilme für den Top Ten Thursday

  • Guten Morgen!
    Ich liebe, liebe, liebe! Disney! Ich kann gar nicht aufzählen, wie oft ich all die tollen Abenteuer schon gesehen habe, mitgeweint, mitgelacht und vor allem mitgesungen habe :D Alice bleibt bei mir tatsächlich auch immer der Lieblingsfilm schlechthin, einfach weil er mich durch die gesamte Kindheit begleitet hat.

    Erfrischend finde ich, dass Elliot einen Platz bei dir ergattern konnte :) Ich wüsste nicht, ob ich mich hier auf 10 beschränken könnte, würde aber vermutlich die Eiskönigin und Rapunzel nicht dazuzählen (ehrlich, ich versteh den anhaltenden Hype um Elsa einfach nicht) und würde eher Mulan, Pocahontas, König der Löwen und Peter Pan erwähnen. :) Ein Glück gibt es so viele tolle Filme, so dass jeder seine Lieblinge haben kann. ❤︎

    Liebste Grüße!
    Gabriela

    • Hey Gabriela,
      das Einschränken auf 10 ist auch echt gemein.
      Den Hype um Elsa verstehe ich auch nicht. Sie ist auch nicht unbedingt mein Favorit in dem Film. :)

  • Guten Morgen Steffi,

    oh ja, Disney ist toll! Wir haben heute mit Rapunzel neu verföhnt eine direkte Gemeinsamkeit. Aber auch die Eiskönigin, findet Nemo und Susi & Strolch gehören zu meinen absoluten Lieblingen, die hatte aber auf der alten Liste, weshalb ich sie heute nimmer drauf genommen hab.
    Elliot das Schmunzelmonster kenn ich zwar vom Sehen, aber hab ich daran keine Erinnerungen mehr.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

  • Hi Steffi!

    Haha, ich musste grade lachen … “ganz altmodisch auf DVD” :D Ich hatte ganz ganz viele Disney Filme früher auf VHS *lach*
    Mittleweile haben sich aber auch wieder viele angesammelt, teilweise auf DVD und Bluray, allerdings von meinem Sohn. Während ich Bücher sammle, sammelt er Filme und da er letztes Jahr ausgezogen ist, hab ich fast nix mehr da ^^

    Du hast einen ganz tolle Liste zusammengestellt die auch viele Filme hat, die ich sehr liebe!!! Bis auf “Die Hexe und der Zauberer”, den hab ich – tatsächlich – glaub ich nie gesehen.

    Elliot! Der ist haarscharf heute an meiner Liste vorbeigeschrammt, denn den liebe ich auch total!!! Die Neuverfilmung mochte ich allerdings gar nicht – ich glaub, die ist auch nicht von Disney.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    • Hey Aleshanee,
      ohja, VHS hatten wir auch noch, als ich klein war. Auch einige von Disney. :D
      Das ist ja echt gemein mit deinem Sohn. Hihi. Dann musst ja direkt eine eigene Sammlung noch anlegen. ;)
      “Die Hexe und der Zauberer” kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Der ist einfach zu süß.
      Die Neuverfilmung von Elliot mag ich auch nicht. Wobei ich nur die Vorschau gesehen habe und den Film schon als schlecht abstempel. Dafür mag ich den alten einfach viel zu gerne.

  • Hey liebe Steffi,

    Ohja diese Thema war heute echt mehr als top und ich konnte mich echt nicht entscheiden welche Filme ich nehmen soll.

    Auf deiner Liste gibt es tatsächlich 4 Filme, die ich noch nicht kenne, das MUSS ich unbedingt bald ändern *g*

    LG Sheena

  • Hallöchen,

    eine tolle Auswahl hast du da zusammen bekommen :)
    Susi und Strolch… Cap und Capper… was man noch alles sieht….wenn man die listen anschaut. Da könnte ich glatt noch 2 Listen Mit Top Ten zusammen bekommen *schmunzel*

    Hab noch einen tollen Tag :)
    Melle

  • Hallo, eine schöne Auswahl.
    …stimmt, die Hexe und der Zauberer habe ich auch gesehen, den hatte ich total vergessen. Wall-E fehlt mir noch und steht auf meiner to see Liste. Findet Nemo hat mir sehr gut gefallen, findet Dörrie dann aber schon nicht mehr.

  • Hey Steffi :)

    Wir haben mit Rapunzel, die Schöne und das Biest und Eiskönigin heute 3 Gemeinsamkeiten :) aber auch die anderen Filme fand ich richtig toll – aber die Liste hat ja gar nicht so viel Platz für alle^^
    Ich hoffe, dass dein kleiner Traum irgendwann in Erfüllung gehen wird :D

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine liebsten Disneyfilme

  • Hallo Steffi,

    an Susi & Strolch habe ich ja gar nicht gedacht, obwohl ich den schon sooo oft gesehen habe. Ich liebe Disneyfilme einfach, da hätte ich ganz einfach nochmal zehn gefunden.
    Alle Filme zu haben, wäre wirklich toll. Dann hoffe ich mal, dass das bei dir klappt :-)
    Ich muss zugeben, ich habe gar nicht so viele alte Disneyfilme auf DVD. Aber meine VHS Sammlung lässt sich dafür sehen :-)

    Liebe Grüße und einen tollen Donnerstag
    Sabrina

    • Hey Sabrina,
      du hast noch deine VHS-Sammlung? Ist ja cool! Hast du denn auch noch einen funktionierenden Player?
      Dir auch einen tollen Donnerstag!

      • Hi Steffi,

        einen Player habe ich sogar noch irgendwo im Keller, aber da traue ich mich nicht mehr, die Kassetten abzuspielen. Nach und nach möchte ich die dann aber auch mit den DVDs ersetzen, dass sie sich dann zu meiner DVD Sammlung gesellen können.

        Liebe Grüße

  • Hallo Steffi, :)
    das wäre für mich auch ein Traum: Alle Disneyfilme auf DVD im Regal. :)
    Alice im Wunderland hätte ich auch fast genannt. Susi und Strolch ist auch so ein schöner Film. :) Genau wie Cap und Capper.
    Findet Nemo liebe ich auch. :)
    Mit Die Eiskönigin und Die Schöne und das Biest haben wir Gemeinsamkeiten. :)

    Liebe Grüße
    Marina

  • Guten Morgen!

    Dass wir “Die Eiskönigin” und “Die Schöne und das Biest” gemeinsam haben, hast du ja gesehen : ) Ich fand beide Filme toll und bei ersterem bin ich schon gespannt auf die Fortsetzung; der Trailer sieht interessant aus.
    “Findet Nemo”, “Rapunzel”, “Die Hexe und der Zauberer”, “Susi & Strolch” sowie “Alice im Wunderland” haben mir ebenfalls sehr gefallen. “Wall-E” betrachte ich mit gemischten Gefühlen, muss ich sagen^^ Aber die Aussage hinter dem Film ist auf jeden Fall sehr wichtig.
    “Elliot, das Schmunzelmonster” und “Cap und Capper” habe ich bisher tatsächlich noch nicht gesehen, aber das will ich noch ändern.

    Hab einen tollen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • Hey Kerstin,
      ich bin auch schon so gespannt auf den 2. Teil. Ich stehe ihm zwar noch etwas skeptisch gegenüber, aber vielleicht kann er mich ja überzeugen. :D

  • Hi Steffi,

    Findet Nemo und Wall-E fand ich auch echt toll. Ein paar von deinen Filmen habe ich wohl noch nicht gesehen. Elliot zum Beispiel. Doch die Mischung aus Zeichentrick und Realfilm hat Disney auch bei anderen Filmen echt toll gemacht. Nur vergesse ich immer die Titel dazu…

    Liebe Grüße
    Laura

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.