Abbruch-Rezension zu Perfekte neue Welt von Max Werdau

“Berlin, in naher Zukunft. Es gibt keine Kriege und keine Verbrechen mehr, fast alle Krankheiten sind besiegt, der Alterungsprozess ist verlangsamt. Roboter erledigen die meiste Arbeit, Menschen leben von Grundsicherung und haben Anspruch auf unbegrenzte Freizeit. Alles ist perfekt. Trotzdem geschieht ein Mord in einem Berliner Vergnügungspark. Kommissar Gregor Vormag übernimmt die Ermittlungen. Er stößt […]

Rezension zu Glutwelt von Dominik A. Meier

“William Alastair wird beauftragt, eine Frau zu suchen, die nie mehr war als ein leise geflüstertes Gerücht: Serena McCallen, die beste Hackerin ihrer Zeit. Der Geist im Cyberspace. Ihre Spur verliert sich in der Gluthitze der ewigen Wüste. Niemand kennt den Grund oder das Ziel ihrer Reise. Dennoch begibt sich William auf eine scheinbar aussichtslose […]

Rezension zu Die Unvollkommenen von Theresa Hannig

“Bundesrepublik Europa, 2057: Es herrscht Frieden in der Optimalwohlökonomie, einem lückenlosen Überwachungssystem, in dem mithilfe von Kameras, Linsen und Chips alles erfasst und gespeichert wird. Menschen und hochentwickelte Roboter sollen Seite an Seite leben. Störenfriede werden weggesperrt. So auch die Systemkritikerin Lila. Als sie im Gefängnis aus einem künstlichen Koma erwacht, stellt sie fest, dass […]

Rezension zu Doppelwelt von Dominik A. Meier

“Prypjat, 1987. Der Reaktor des Kernkraftwerks Tschernobyl liegt unter einem Sarkophag aus Stahl und Beton begraben und endlose Stille hat sich über die Sperrzone gelegt. In der toten Stadt Prypjat lebt nur noch die sterbenskranke Anastasija Sorokin, die in der Einsamkeit dieser verlassenen Welt ihre letzten Wochen verbringen möchte. Doch als sie beim verwaisten Sarkophag […]

Rezension zu Active Memory von Dan Wells

“Los Angeles im Jahr 2050: Die junge Hackerin Marisa Carneseca umgibt ein Geheimnis. Als sie zwei Jahre alt war, verlor sie bei einem Autounfall ihren Arm, während Zenaida de Maldonado, die Frau eines Mafiabosses, starb. Niemand kann Marisa sagen, warum sie in diesem Auto saß oder wie es nach dem Unfall zu der Fehde zwischen […]

Rezension zu Project No_Face von Dominik A. Meier

“Hedonismus und Exzess gegen personalisierte Menschenrechtsportfolios und Überwachungsstaat. Die Menschheit lebt in Extremen. Eingepfercht in einer gewaltigen, namenlosen Stadt, gibt sie sich ganz der Ekstase hin. Auch Serena McCallen. Die neurotische und hochintelligente Hackerin arbeitet als Ingenieurin für Menschenrechtsportfolios, doch in ihrer Freizeit programmiert sie illegale genverändernde Mods. Als sie sich eine äußerst fortschrittliche KI […]