Rezension

Rezension zu Wiederkunft von Sylvia Taschka

Wiederkunft von Sylvia Taschka

“Die brillante Klimatologin Elli Pryce lebt zurückgezogen in der greeneuropäischen Hauptstadt Berlin. Sie kümmert sich lieber um den vernachlässigten Nachbarsjungen Aadalish als um ihre Beraterstelle bei der northernamericanischen Regierung.
Doch als ein mysteriöser Wiederkehrer und Ellis totgeglaubter Erzfeind in derselben Nacht bei ihr auftauchen, kehrt sie notgedrungen in die Welt der Politik und Intrigen zurück.
Denn Elli Pryce ist mehr als sie zu sein vorgibt. Kurze Zeit später steht sie erneut im Zentrum eines uralten Kampfes um die Zukunft der Menschheit. Dieser führt sie gemeinsam mit dem Jungen Aadalish zurück in das seit dem Zweiten Amerikanischen Bürgerkrieg gespaltene Amerika.
Dort angekommen wird Elli schnell von ihrer rätselhaften Vergangenheit eingeholt. Bald muss sie sich wieder der Frage stellen, die sie schon lange verfolgt: Hat die Menschheit es verdient zu überleben? Und wenn ja: Welche Rolle will Elli dabei spielen?”
~ Klappentext

Meine Meinung

Dieses Buch ist einfach extrem unscheinbar, wenn man so vom Cover ausgeht. Ich kann gar nicht genau sagen, ob och überhaupt zu dem Buch gegriffen hätte, wenn es mir nicht in die Hand gegeben worden wäre. Das Cover lädt nicht wirklich zum Lesen ein. Und was mich im Nachhinein schon etwas… naja nicht direkt stört, aber sehr schade finde, ist dass es dem Inhalt absolut gar nicht gerecht wird.

Denn der Inhalt ist einfach mega und absolut lesenswert. Habe ich überhaupt nicht erwartet und es hat mich auf jeden Fall extrem überrascht. Die Geschichte wird nicht nur in ein Genre gelegt, sondern gleich in mehrere. Wir haben Dystopie, Science Fiction und Fantasy. Was ich absolut unterschreiben kann und ich würde direkt noch ein wenig Spannung mit reinfließen lassen. Ich mag es sehr, wenn ein Buch nicht nur in ein Genre gehört, sondern in mehrere. Es macht das alles einfach nur noch spannender und leichter über den Tellerrand zu lesen. Dafür bin ich ja eh immer.
Ich mag diesen Mix aus Dystopie und Fantasy sehr. Gerade der Dystopie-Teil ist wirklich sehr interessant gehalten, da die Autorin das aktuelle Weltgeschehen mit einfließen lässt. Es ist nicht weit hergeholt, was sie da schreibt und sie nennt das Kind oft beim Namen. Finde ich prinzipiell gleichzeitig mutig, aber auch gefährlich, weil es schnell nach hinten losgehen kann. Da sie aber hier generell mit Fantasy mixt, ist es absolut okay. Die Natur ist unberechenbar und das beschreibt sie wirklich sehr gut.

“Der Sturm wurde zum Wind.”
~ Buchbeginn

Was ich allerdings nicht mag, was allerdings nur meine persönliche Meinung, ist die Politik mit einzubeziehen und dort Klarnamen zu nutzen. Gerne hier Namen ausdenken. Wenn schon Fantasy, dann das durchziehen. Und vor allem hat die politische Meinung des Autors / der Autorin nichts in so einem Buch zu suchen. Aber das ist meine Meinung und fließt nicht in die Bewertung des Buches ein, denn ich liebe das Buch trotzdem sehr.
Dafür mag ich die Charaktere unheimlich gerne. Elli ist so ein toller Charakter und gerade zum Ende hin habe ich so mit ihr mitgefiebert. Mehr verrate ich hier allerdings nicht.

Dieses Buch ist das Debüt der Autorin. Man mag es wirklich nicht glauben, denn es ist wirklich richtig gut geschrieben. Man merkt, dass es ihr liegt und das sie ihr ganzes Herzblut in dieses Buch gesteckt hat. Ich würde mich wirklich freuen noch mehr von der Autorin lesen zu dürfen. Meine persönliche Latte ist jetzt leider auch direkt ziemlich hoch gesteckt, was ihre Bücher angeht. Aber ich bin absolut überzeugt, dass sie dem locker gerecht wird.

Ich möchte für dieses Buch eine absolute Leseempfehlung aussprechen. Es ist so toll geschrieben, unheimlich spannend und richtig, richtig toll. Dieses Buch hat es mehr als verdient beachtet zu werden.

Wiederkunft von Sylvia Taschka

Fazit

Das Buch ist unscheinbar, aber enthält eine mega Geschichte. Kleiner Geheimtipp von mir.

Rezension Sterne
5/5 Sternchen

Wiederkunft

WerbungEckdaten zum Buch
“Wiederkunft” von Sylvia Taschka
Dystopie, Science Fiction, Fantasy
Prinzengarten Verlag | erschienen am 18.03.2022
362 Seiten | Taschenbuch | ISBN 9783899185072 | 14,90 EUR
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen von dem Verlag.
Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsbuch. ♡

Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Hast du das Buch rezensiert und möchtest verlinkt werden? Dann melde dich gerne bei mir.

Signatur Buchblog angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen
Loading Likes... Tagged , , , , ,