Rezension

Rezension zu Mondprinzessin von Ava Reed

Mondprinzessin von Ava Reed
“Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…”
~ Klappentext

Meine Meinung


Dieses wunderschöne Buch hat mich schon so lange gereizt. Irgendwie stimmt von Außen alles. Das Cover ist wunderschön und der Klappentext auch. Leider passiert es mir dann oft, dass ich mit viel zu hohen Erwartungen an das Buch gehe.
Aber dieses Buch kann meinen extrem hohen Erwartungen gerecht werden. Ich muss wirklich aufpassen, dass ich keine Lobeshymne schreibe, obwohl es das regelrecht verdient.

Die Autorin kennt mindestens jeder Blogger, aber auch anderen Buchnerds hat ihren Namen schon mal gehört. Ava ist eine großartige Autorin, die mich mit ihrem Schreibstil sofort in den Bann gezogen hat. Er ist so leicht, locker und zauberhaft. Genauso, wie man es bei dem Buch erwartet.

Auch der Inhalt ist regelrecht zauberhaft. Lynn ist mir sofort ans Herz gewachsen mit ihrer ganzen Art. Juri gefällt mir auch unheimlich gut. Irgendwie sind alle Charaktere durchweg sympathisch, außer halt die Bösewichte. Ich finde das die Charaktere super getroffen sind. Jeder hat seinen Platz und den füllt er perfekt aus.
Ich liebe das Setting und den Grundgedanken, der hinter den Bewohnern vom Mond steckt. Warum sie so sind, wie sie sind und wie sie überhaupt entstanden.

Ich hätte mir tatsächlich für den ersten Band noch mehr gewünscht. Das Buch war so schnell zu Ende… Und dann das Ende! Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet und hat mir einen dicken Kloß im Hals verpasst.

Genial finde ich auch die Aufmachung des Buches. Die Illustrationen und die Sprüche, die jedes Kapitel einläuten.

Das bald Band 2 erscheint kann ich gar nicht erwarten. Ich bin gespannt, wie es überhaupt weitergeht und was noch passieren wird.

Das Buch ist für jeden Fantasy-Fan ein MUSS. Ganz klare Leseempfehlung!

 


Das Cover


Ein absolutes Coverhighlight. Die Farben! Der Waschbär! Es ist einfach perfekt!

 

Fazit


Ein absolutes Highlight für mich. Eine zauberhafte Geschichte verpackt in einem großartiges Buch.

5/5 Sternchen
(genial)
 

Die Buchreihe


Band 1 – Mondprinzessin
Band 2 – Mondkrieger
 

Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
BookPrincess | Letterheart | kitsunebooks | Livricieux | PinkMaiBooks

Zum Buch
Jugendbuch / Fantasy | Drachenmond Verlag | 256 Seiten | Band 1 | Softcover
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.

Loading Likes...

8 thoughts on “Rezension zu Mondprinzessin von Ava Reed”

  1. Hallo! :)
    An dem Buch scheiden sich ja die Geister, wie ich so merke. Da gibt es die, die wie du völlig begeistert sind – und dann gibt es einige wie mich, die das leider nicht so sehen. Mir war es irgendwie zu viel Prinzenschau und Kleiderwahl, so dass ich vom Ende total überrumpelt wurde. Die Gefahr, die anfangs mal erwähnt wurde, hatte ich vollkommen ausgeblendet. :o Auch hätte ich mir gewünscht, dass die Mondlandschaft weiter ausgebaut worden wäre – aber alles ist ja bekanntlich Geschmacksache und so freut es mich, dass dich dieses Buch begeistern konnte. :)

    Liebe Grüße!
    Gabriela

    1. Hey Gabriela,
      vom Ende wurde ich auch überrumpelt bzw. habe da gar nicht mit gerechnet. Das habe ich auch anders erwartet.
      Schade, dass es dir nicht so gut gefallen hat. :( Ich find die Sache mit dem Geschmack super. Wäre ja langweilig, wenn jeder das Gleiche mögen würde. ;)

  2. Hey,

    von diesem Buch habe ich schon sooo viel gehört und traue mich nicht ran! Die negativen Rezensionen haben Kritikpunkte, die ich absolut verstehen kann und mich auch stören würden. Deshalb bin ich so sehr unschlüssig, ob ich es lesen soll oder nicht. Und deine Rezi ist so überschwänglich, dass ich wieder nicht weiß, ob ich soll oder nicht! hihihi

    GlG vom monerl

    1. Hey Monerl,
      ich verstehe deinen Zwiespalt gut. Ich hatte vorher überhaupt keine Meinungen dazu gelesen. Aber für mich stand schon lange klar, dass ich das Buch lesen muss, weil ich dieses Cover so sehr liebe.
      Ich kann die Kritik im Nachhinein auch verstehen, aber ich empfinde nicht so. Aber da ist ja jeder unterschiedlich. :)

  3. Huhu Steffi!

    Bei mir steht das Buch auch schon eine ganze Weile auf der Wunschliste. Ganz besonders das tolle Cover hat es mir ziemlich angetan. Allerdings haben mich die Rezensionen bisher immer abgeschreckt. Die einen scheinen das Buch zu lieben und die anderen lassen kaum ein gutes Haar daran. Mal sehen, wie die Rezensionen nächstes Jahr zum zweiten Band ausfallen, vielleicht kann ich dann einfacher entscheiden ;)

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    1. Hey Lisa,
      ich lasse mich da meistens nicht beeinflussen und mache mir selber gerne ein Bild von dem Buch. Ich hatte es auch schon anders rum, dass ich ein Buch gelesen habe, das alle so toll fanden. Ich aber so meh. ;)

  4. So, jetzt ist es amtlich! Dieses Buch landet definitiv in meiner nächsten Bestellung. Ich strawenzel schon eine ganze Weile um dieses Buch herum und hab es immer gelassen, weil mein SuB ja noch so gigantisch groß ist. *räusper* Aber JETZT bin ich richtig neugierig und dann wird es noch einen zweiten Band geben. *_*

    Vielen Dank für die tolle Rezi. :-*
    Liebe Grüße
    Barbara

    1. Sehr gerne, Liebes! Ich freue mich total, dass ich dir die Entscheidung abnehmen konnte. Mein SuB ist auch so riesig, aber bei tollen Büchern da kann ich einfach nicht “nein” sagen. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden dein Name, E-Mail, Kommentar sowie deine IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars gespeichert werden, um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Mein Blog nutzt Gravatar, um dein Avatar beim Kommentar anzuzuzeigen. Deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail-Adresse wird an Auttomatic geschickt, damit dein hinterlegtes Profilbild gegebenenfalls angezeigt werden kann. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.