Rezension | Make it count – Sommersturm von Carrie Price

Rezension | Make it count – Sommersturm von Carrie Price

“Jen und Patrick könnten unterschiedlicher nicht sein. Jen hat alles. Sie ist bildhübsch, eine vorbildliche Tochter aus wohlhabender Familie und die absolute
Musterstudentin. Sie wirkt rundum glücklich. Das große Glück hat Patrick nie erlebt, er glaubt nicht daran. Um seine Herkunft macht er in Oceanside ein großes Geheimnis, seine Gefühle hat er weggesperrt. Doch dann ist da dieser winzige Moment, der einen Sommersturm auslöst und Jens und Patricks Herzen zum Rasen bringt. Kann eine flüchtige Begegnung alles verändern? Oder ist es doch nur eine Träumerei, die an der Realität zerbrechen wird?”
~ Klappentext

Meine Meinung


Schon Band 4 einer Reihe, die gar nicht mehr enden sollte. Ich bin ein großer Fan von Oceanside. Ein Ort, der mir mittlerweile ans Herz gewachsen ist und in dem ich gerne wohnen wollen würde.

Die Autorin schafft es wieder die Charaktere lebendig werden zu lassen. Sie schafft es wieder mich in ihren Bann zu ziehen und mit den Charakteren zu leiden.

Ich mag keine Schnulzenbücher. Also diese Liebesgeschichten, die übertrieben sind. Die so geschrieben sind um Frauenträume wahr zu machen, aber im realen Leben niemals passieren würden. Die “Make it count”-Reihe ist nicht so! Es wird nicht übertrieben und die Geschichte könnte im realen Leben wirklich so abgelaufen sein. Vielleicht ist sie es sogar auch, wer weiß!
Die Gefühle sind tief und sie sind nachvollziehbar. Ich liebe das!
Jugendliche und ihre erste große Liebe. Wer kennt das nicht und denkt gerne an diese Zeit zurück!?

Die Bände der Reihe lassen sich alle einzeln lesen. Aber trotzdem sind immer wieder Kleinigkeiten in die Geschichte eingearbeitet, die man aus den vorherigen Bänden kennt. Z.B. gibt es hier eine Szene, die im vorherigen Buch auch vorkommt, allerdings aus einem anderen Blickwinkel. Das sind so kleine Gimmiks, die einem nur auffallen, wenn man die vorherigen Bände kennt. Es hat mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, weil ich damit in dem Moment nicht gerechnet habe, aber sehr genial fand. Super reingearbeitet!
Wenn man die vorherigen Bände nicht kennt, beinträchtigt es aber die Geschichte überhaupt nicht.

Also ich wäre definitiv für weitere Bände aus Oceanside!


Das Cover


Das Cover ist okay. Jetzt nichts besonders, da man diese Art wirklich oft sieht. Aber die Büchrücken sehen toll aus.

Fazit


Tiefe Gefühle, tolle Charaktere – Bitte mehr davon!

5/5 Sternchen
(genial)

Die Buchreihe


Band 1 – Gefühlsgewitter
Band 2 – Gefühlsbeben
Band 3 – Dreisam
Band 4 – Sommersturm

 

Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Hast du das Buch rezensiert und möchtest hier verlinkt werden? Melde dich bei mir.

Weitere Rezensionen zu Bücher der Autorin
New York Diaries – Sarah” (Band 2)

als Adriana Popescu
Paris, du & ich” | “Mein Sommer auf dem Mond

Zum Buch
Liebesroman (New Adult) | Droemer Knaur | 304 Seiten | Band 4 | Taschenbuch
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡

 

Loading Likes...
Die Kommentare sind geschloßen.