Rezension

Rezension zu Lockruf der Toten von Kelley Armstrong

Lockruf der Toten von Kelley Armstrong
“Jaime Vegas, die berühmte Totenbeschwörerin, soll fürs Fernsehen den Geist Marilyn Monroes beschwören. Doch am entscheidenden Tag ist es nicht die Filmdiva, die Jaimes Ruf folgt. Im Garten des Hauses, wo die Dreharbeiten stattfinden, trifft sie zu ihrem Entsetzen auf Geister von Kindern, die in einer Zwischenwelt gefangen sind und um Erlösung flehen…”
~ Klappentext

Meine Meinung


Oh ich liebe die Bücher von Kelley Armstrong und vorallem die „Women of the Otherworld“-Serie.

Ich finde es besonders genial, dass alle Figuren in allen Büchern vorkommen, aber dann letztendlich Jede für sich dann doch noch ihre eigenen Geschichten bekommen, wo sie die Hauptfiguren sind.

Erst waren der Geist Eve, die einzige Werwölfin Welt weit Elena und die Hexe Page.

Jetzt ist die Nekromantin Jaime dran und es geht diesmal um Kinder, die sie aber leider nur leicht wahrnehmen kann. Aber sie kann sie einfach nicht sehen. Mit Hilfe von ihren Freunden findet sie raus, warum die Kinder ermordet wurden und kann ihnen letztendlich helfen ins Jenseits zu kommen.

Total spannend geschrieben! Genial find ich auch, das man nicht unbedingt alle Bücher vorher gelesen haben muss um in die Geschichte
reinzukommen.


Fazit


Jedes Buch ist für sich, aber irgendwie gehören die dann doch zusammen. Echt toll!

5/5 Sternchen
(genial)

Die Buchreihe


Band 1 – Die Nacht der Wölfin
Band 2 – Rückkehr der Wölfin
Band 3 – Nacht der Hexen
Band 4 – Pakt der Hexen
Band 5 – Nacht der Geister
Band 6 – Blut der Wölfin
Band 7 – Lockruf der Toten
Band 8 – Nacht der Dämonin
Band 9 – Biss der Wölfin


Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Hast du das Buch rezensiert und möchte verlinkt werden? Melde dich bei mir!

Weitere Rezensionen zu Bücher der Autorin
Die dunklen Mächte – Schattenstunde” | “Cainsville – Dunkles Omen” (Band 1)

Zum Buch
Fantasy | Droemer Knaur | 544 Seiten | Band 7 | Taschenbuch
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.


Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden dein Name, E-Mail, Kommentar sowie deine IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars gespeichert werden, um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Mein Blog nutzt Gravatar, um dein Avatar beim Kommentar anzuzuzeigen. Deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail-Adresse wird an Auttomatic geschickt, damit dein hinterlegtes Profilbild gegebenenfalls angezeigt werden kann. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.