Rezension | Legend – Fallender Himmel von Marie Lu

Rezension | Legend – Fallender Himmel von Marie Lu

“Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!
Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.”
~ Klappentext

Meine Meinung


Das ist wieder eins dieser Bücher, die wahnsinnig arg gehypt wurden. Ich bin bei solchen Büchern immer sehr vorsichtig, denn leider gefallen sie mir nicht immer.Auch bei diesem Buch verstehe ich den Hype nicht so sehr. Die Geschichte um June und Day finde ich schon toll. Dieses auf und ab und hin und her. Intrigen und Geheimnisse, die nach und nach ans Tageslicht kommen.
Ich mag es sehr, wenn sich die Geschichte in eine Richtung entwickelt, die ich nicht erwartet habe.

Beim ständigen Wechsel zwischen den Erzählsträngen von Day und June kam ich manchmal allerdings durcheinander. Man sollte schon Kapitel für Kapitel lesen, denn die beiden Charaktere lesen sich leider recht gleich… Aber die Kapitel sind nicht so lang, da ist es dann noch in Ordnung.Ich finde es sind einige Stellen etwas schnell abgespult worden. Ich hätte mir dort etwas mehr Tiefe gewünscht. Warum wurde das gemacht oder warum ist das überhaupt passiert.

Mir ist bewusst, dass es sich um einen 1. Band handelt! Und genau das ist das Gemeine! Ich mag es nicht, wenn ich mit Fragezeichen ein Buch beende. Bei diesem Buch bin ich mir auch nicht so sicher, ob die Fragezeichen gewollt sind oder nicht.
Entweder wird es aufgeklärt oder nicht. Was ich dann allerdings sehr schade finden würde.


Das Cover


Ist diese Cover nicht wunderschön!? Weiß und lila und dann noch die goldenen Absetzungen. Ist schon ein echtes Schmuckstück.


Fazit


Ich finde die Geschichte hat echt potential. Mir fiel auch die Sternvergabe echt schwer, aber doch, ich mag das Buch.

4/5 Sternchen
(ganz gut)

Buchreihe


Band 1 – Fallender Himmel
Band 2 – Schwelender Sturm
Band 3 – Berstende Sterne


Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Leselustleseliebe | Bellas Wonderworld | Lizas Bücherwelt

Zum Buch
Dystopie / Jugendbuch | Loewe Verlag | 368 Seiten | Band 1 | Taschenbuch
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.


Loading Likes...

4 Gedanken zu „Rezension | Legend – Fallender Himmel von Marie Lu

  1. Hallo Steffi,

    ich überlege auch schon seit der Frankfurter Buchmesse ob ich die Reihe zulegen sollte. Es hört sich gut an.

    Liebe Grüße
    Riri

  2. Hey Steffi,

    tolle Rezension! Ich habe dieses Buch geliebt, aber kann auch deine Einwände sehr gut nachvollziehen. Was mich noch gestört hat, was das Alter der Protagonisten. Ich meine, mit 15 Jahren rennt man doch nicht durch die Gegend und tötet Menschen, oder? ;) Ich habe einfach versucht, nicht dran zu denken. :P

    Aber schön zu wissen, dass dir das Buch sonst auch gefallen hat.

    Liebe Grüße,
    Kim

    1. Hey Kim,
      und danke schön. :)
      Ist ja eine Dystopie, da ist alles möglich. Auch mit 15 Jahren töten. Aber das deckt sich ja mit dem was ich geschrieben habe. Ich musste mir auch oft ins Gedächtnis rufen, dass sie noch Jugendliche sind.

Die Kommentare sind geschloßen.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an kontakt@angeltearz-liest.

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, E-Mail, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Weitere, detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
Ich möchte auch darauf hinweisen, dass beim Kommentieren deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail Adresse an Auttomatic geschickt wird, damit gegebenenfalls dein Gravatar angezeigt werden kann. Solltest du das nicht wünschen, kommentiere bitte mit einer anderen, nicht bei Gravatar hinterlegten, eMail-Adresse.
Die Kommentare sind geschloßen.