Rezension

Rezension zu Game On – Der Einsatz ist dein Leben von J.D. Barker

Game On - Der Einsatz ist dein Leben von J.D. Barker

“Als Officer Cole Hundley das Gebäude des Radiosenders SiriusXM betritt, um der berüchtigten Talkshow-Moderatorin Jordan Briggs einen Strafzettel zu überbringen, ahnt er nicht, dass sein Tag eine tödliche Wendung nehmen wird. Denn als ein Fremder während der Live-Sendung anruft und ein scheinbar harmloses Entweder-Oder-Spiel mit der Moderatorin spielen will, detonieren plötzlich mehrere Bomben rund um New York City. Mit einem Mal befindet sich Hundley inmitten der perfiden Mordpläne des unbekannten Anrufers. Aber wie soll man jemanden aufhalten, der offenbar jedes noch so kleine Detail eingeplant hat?”
~ Klappentext

Meine Meinung

Das Buch bzw. der Klappentext beschreibt ein typisches Thriller-Szenario. Böser Mensch ruft bei einer Radio-Show an und es sterben Menschen, wenn nicht gemacht wird, was dieser sagt. Hier auch ganz Klischee, dass der Bösewicht ein Mann ist und die Moderatorin eine Frau. Wenn dann nehmen wir hier das passende Klischee, um die Sache rund zu machen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich einerseits ein wenig Bedenken hatte das Buch zu lesen, genau wegen dem Klischee und dem nicht neuen Thema. Andererseits hat es mich total gelockt, weil es anders und somit gut sein konnte.

Und es war nicht nur gut. Es war einfach extrem gut. Ich habe schon verdammt lange keinen Thriller gelesen, der mich so gepackt hat. Eigentlich sind diese Worte noch zu wenig, zu gering, was dieses Buch ausgelöst hat.

“Oh nein, verdammt!”
~ Buchbeginn

Der Autor schreibt als hätte er noch nie was anderes gemacht. Er hat es geschafft mich ins Buch zu ziehen. Ich war mit im Radio-Studio und habe alles mit eigenen Augen miterlebt. Ich liebe es ja sehr, wen mein Kopfkino dermaßen schnell anspringt. Wenn ich so in dem Buch vertieft bin, dass ich nichts mehr um mich rum wahrnehme und die Seiten nur so dahinfliegen. Ich mag zwar viele Bücher, aber sowas wird selten bei selten ausgelöst. Einfach großartig.

Die Charaktere sind interessant gestaltet. Gerade die Protagonistin Jordan ist nicht der typische, sympathische Charakter. Sie ist schwierig, sie ist nicht auf den Mund gefallen und vor allem lässt sie sich nichts gefallen. Natürlich ist sie in der Hinsicht der perfekte Gegenpart zu den Bösewicht.
Interessant ist hier auch, dass sehr schnell aufgeklärt wird, wer denn der Böse ist. Was aber die Spannung überhaupt nicht mindert. Denn nach und nach wird erst klar, was überhaupt dahintersteckt. Soviel sei gesagt, dass Jordan keine zufällige Wahl ist.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung für dieses Buch. Für mich eines meiner Jahreshighlights.

Game On von J.D. Barker

Fazit

Unfassbar spannend, mega gut geschrieben und einfach perfekt. Absolut ein Highlight.

Rezension Sterne
5/5 Sternchen

Game On

WerbungEckdaten zum Buch
“Game On – Der Einsatz ist dein Leben” von J.D. Barker
Originaltitel “The Caller’s Game”
Thriller
blanvalet Verlag | erschienen am 25.07.2022
512 Seiten | Klappenbroschur | ISBN 9783764507930 | 15,00EUR
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡

Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
books have a soul | Seehases Lesewelt

Signatur Buchblog angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen
Loading Likes... Tagged , , ,

9 thoughts on “Rezension zu Game On – Der Einsatz ist dein Leben von J.D. Barker

  1. Guten Morgen Steffi,

    ich habe von J. D. Barker ja die Fourth Monkey Reihe gelesen und sie hat mir bis auf das etwas zu offene Ende auch sehr gut gefallen gehabt. Deshalb bin ich auch auf das Buch aufmerksam geworden und hab es auch schon hier rum liegen und freue mich nun um so mehr darauf.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

  2. Hallo liebe Steffi,
    das klingt ja richtig gut. Du hattest anfangs Bedenken bzgl. der Klischees und dann wurde der Geschichte sogar auch noch mit der Aufklärung, wer der Schurke ist, ein sehr wichtiges Spannungselement genommen. Dass du dennoch so begeistert von dem Buch warst und das merkt man deiner Rezension auch in jeder Zeile an, spricht sehr für das Talent des Autors. Zwar eigentlich nicht mein Genre, dennoch hast du mein Interesse geweckt.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  3. Hallo Steffi,

    auf die Rezension habe ich schon gewartet. Ich mag J. D. Barker total gern, aber bei dem Buch hat mich die Inhaltsbeschreibung nicht gereizt. Und dann schreibst du das: “Und es war nicht nur gut. Es war einfach extrem gut. Ich habe schon verdammt lange keinen Thriller gelesen, der mich so gepackt hat. Eigentlich sind diese Worte noch zu wenig, zu gering, was dieses Buch ausgelöst hat.” Als ob ich nicht genug Bücher am SuB hätte. XD Das Buch muss hier wohl einziehen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Hey Nicole,
      ich muss jetzt auch mehr von ihm lesen. Mit dem Buch konnte er mich wirklich packen.
      Hihi, das ewige SuB-Problem. Ich glaube, das werden wir nie in den Griff bekommen. Aber das ist okay. :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Ich freue mich riesig über deinen Kommentar. ♡ Und ich versuche so schnell wie möglich - hier im Blog - darauf zu antworten.

Bitte beachte: Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Bitte habe Verständnis, dass nach einer gewissen Zeit die Kommentar-Funktion geschlossen ist. Das dient nur zum Spam-Schutz.