Rezension

Rezension zu Fragmente – Partials 2 von Dan Wells

Fragmente - Partials 2 von Dan Wells
“In ferner Zukunft wurde die Menschheit durch den Isolationskrieg fast vollständig vernichtet – besiegt von den Partials, künstlichen Kriegern, die die Menschen selbst erschaffen hatten. Eine der letzten Überlebenden ist Kira Walker, die erfahren hat, dass sie selbst ein verhängnisvolles Erbe in sich trägt, von dem sie nichts ahnte. Auf der Suche nach ihrer eigenen Herkunft muss sie sich ausgerechnet auf die Hilfe zweier Partials verlassen – Samm und Heron, die als Einzige ihr Geheimnis kennen. Kiras Weg führt sie durch das verwüstete Land, das der Isolationskrieg aus dem nordamerikanischen Kontinent gemacht hat – und dort wird sie dem schrecklichsten Feind begegnen, den die Menschheit je gekannt hat …”
~ Klappentext

Meine Meinung


Den 1. Teil “Aufbruch” fand ich schon richtig klasse. Ich hab mich wahnsinnig gefreut, als ich “Fragmente” in den Händen halten durfte.

Die Partial sind von den Menschen erschaffene Lebensformen, die im Krieg eingesetzt werden. Allerdings haben sich die Partials gegen die Menschen gewendet. Nicht viele Menschen haben überlebt. Die restlichen Menschen müssen mit RM leben. Eine Seuche, die bewirkt, dass jedes Neugeborene stirbt.
Der erste Teil endete damit, dass Kira das Gegenmittel für die Seuche RM gefunden hat. Kira will aber nochmehr über das Heilmittel erfahren. Findet aber dabei auch immer mehr über die Erschaffung der Partials und auch über sich selbst raus. Nicht alles ist wirklich positiv für Kira.

Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass dieses Mal die ganze Geschichte etwas zäh zu lesen war. Es gab schon ein paar Momente, wo es wirklich spannend wurde. Irgendwie ist die ganze Reise von Kira, Samm und Heron unnötig in die Länge gezogen.


Fazit


Viele Fakten wurden aber aufgelöst, was wirklich gut ist. Das Ende des Buches ist wieder schön offen gehalten. Ich bin total gespannt, was der nächste Band für uns zu bieten hat.

4/5 Sternchen
(ganz gut)

Die Buchreihe


Band 1 – Aufbruch
Band 2 – Fragmente
Band 3 – Ruinen

 

Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Hast du das Buch rezensiert und möchtest verlinkt werden? Melde dich einfach.

Weitere Rezensionen zu Bücher des Autors
Du bist noch nicht tot” (Band 4) | “Bluescreen” | “Die Formel

Zum Buch
Fantasy / Dystopie | IVI | 576 Seiten | Band 2 | Hardcover
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden dein Name, E-Mail, Kommentar sowie deine IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars gespeichert werden, um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Mein Blog nutzt Gravatar, um dein Avatar beim Kommentar anzuzuzeigen. Deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail-Adresse wird an Auttomatic geschickt, damit dein hinterlegtes Profilbild gegebenenfalls angezeigt werden kann. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.