Rezension

Rezension zu Feiy – Im Licht des Mondes von Juliane Maibach

Feiy - Im Licht des Mondes von Juliane Maibach

“Die selbstbewusste junge Feiy Alice ist dazu bestimmt, in der Welt umherzuziehen und einen Handel mit den Menschen abzuschließen.
Eines Tages trifft sie auf Vince, dessen sehnlichster Wunsch es ist, von ihr die Kunst der Magie zu lernen. Doch diese Macht kann nur ein Talim, der Meister der Feiys, verleihen. So machen sich die beiden auf den Weg zu ihm und erhalten einen äußerst lukrativen Auftrag: Sie sollen ihm die geheimnisvolle Blaue Träne bringen, einen Schatz von unermesslichem Wert. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, die sie das Leben kosten könnte.
Vince spürt schon bald, dass die mutige Feiy an seiner Seite ein großes Geheimnis verbirgt und die Schatten der Vergangenheit ihre Finger nach ihr ausstrecken.”
~ Klappentext

Meine Meinung

Das Buch lag schon sehr lange bei mir, aber irgendwie habe ich nie dazu gegriffen. Ich kann gar nicht genau sagen, warum nicht. Vielleicht weil es um eine Reise, ein Abenteuer geht, dass die Charaktere erleben. Ich muss gestehen, dass das nicht immer meins ist. Oft ist es lang und auch langatmig. Dennoch wollte ich diesem Buch eine Chance geben. Ich bin so froh, dass ich es gemacht habe. Denn diese Reise, die Alice macht, ist unglaublich spannend. Sie erlebt so viel, dass gar keine Langeweile aufkommt.

Alice ist ein sehr interessanter Charakter. Vor allem ist sie nicht aalglatt, wie es oft bei Charakteren ist. Sie hat eine Persönlichkeit. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und sie weiß, was sie will. Und auch was sie kann als Feiy. Zwischendurch ging sie mir echt auf den Keks, aber letztendlich ist sie einfach ein mega Charakter.

“Man sieht es mir zunächst vielleicht nicht an.”
~ Buchbeginn

Gerade da hat die Autorin ein ganz dickes Lob verdient. Das so hinzubekommen zeugt von Können. Mir gefällt der Schreibstil generell unheimlich gut. Die Feiys an sich sind sehr vielschichtig. Aber auch die anderen Wesen in dem Buch sind nicht 0815. Es bringt total Spass den Worten der Autorin zu folgen. Hintergründe zu erfahren und mit zu fiebern.

Es handelt sich hier um einen 1. Band. Was bedeutet, dass vieles angedeutet wird. Einiges wird schon aufgeklärt, werfen aber wieder neue Fragen auf. Dieses Spiel finde ich großartig. Man kann locker nach dem ersten Band aufhören zu lesen, aber auch weiter lesen, um mehr zu erfahren. Das mag ich sehr an diesem Buch. Ich werde natürlich weiter lesen, weil ich wissen möchte wie es denn weiter geht.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für dieses Fantasy-Buch.

Feiy - Im Licht des Mondes von Juliane Maibach

Fazit

Mega gut geschrieben. Besonders die Persönlichkeit der Feiy Alice hat mir unheimlich gut gefallen.

Rezension Sterne
4/5 Sternchen

Die Buchreihe

Band 1 – Im Licht des Mondes
Band 2 – Im Schein der Flammen
Band 3 – Im Tosen des Sturms
Band 4 – Im Rausch der Magie
Band 5 – Im Gesang der Götter

Feiy

WerbungEckdaten zum Buch
“Feiy – Im Licht des Mondes” von Juliane Maibach
Fantasy
Verlag 47North | erschienen am 13.03.2018
332 Seiten | Band 1 | Taschenbuch | ISBN 9782919800483 | 9,99 EUR
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.

Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Hast du das Buch rezensiert und möchtest verlinkt werden? Dann melde dich gerne bei mir.

Signatur Buchblog angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen
Loading Likes... Tagged , , ,

3 thoughts on “Rezension zu Feiy – Im Licht des Mondes von Juliane Maibach

  1. Hallo liebe Steffi,
    ich verstehe deine anfängliche Skepsis. Geschichten, in denen die Helden auf eine Reise gehen, können, da gebe ich dir Recht, langatmige Stellen enthalten. Umso mehr freut es mich, dass diese Bedenken hier nicht eingetroffen sind und die Autorin – ganz im Gegenteil – richtig schön Spannung erzeugt hat. Auch das, was du über die Figuren schreibst, klingt richtig gut.
    Ich wünsche dir schon jetzt ganz viel Freude mit der Fortsetzung. Hast du sie schon vorliegen? Ist sie schon erschienen?

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    1. Hallo liebe Tanja,

      nein leider habe ich die Bücher noch nicht auf dem SuB. Aber erschienen sind bereits alle, wenn ich es richtig gesehen habe. :)

  2. Hallöchen Steffi,

    auf Heldenreisen muss man richtig Bock haben, ich überlege auch gerade, wann ich das letzte Mal sowas gelesen habe… Schon ne Weile her, denk ich.
    Schön, wenn die Autorin mehr rein packen konnte als nur der lange Weg zum Ziel.
    5 Bände sind aber schon eine knackige Anzahl. Da wird das Worldbuilding bestimmt noch vertieft.

    Liebe Grüße
    Tina

Kommentare geschlossen.



Ich freue mich riesig über deinen Kommentar. ♡
Dieser wird allerdings erst mal in die Warteschleife zur Freischaltung gehen. Also bitte nicht wundern, dass er nicht sofort online erscheint.
Die negative Stimmung, die verbreitet wird, ist mittlerweile genauso nervig wie Spam.

Bitte beachte: Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Bitte habe Verständnis, dass nach einer gewissen Zeit die Kommentar-Funktion geschlossen ist. Das dient nur zum Spam-Schutz.