Rezension

Rezension zu Die Dunkeldorn-Chroniken – Blüten aus Nacht von Katharina Seck

Die Dunkeldorn-Chroniken – Blüten aus Nacht von Katharina Seck

“Alle vier Jahre erblüht eine Pflanze, die so schrecklich ist wie schön: der Dunkeldorn. Aus seinem schwarzen Blütenstaub gewinnen Magier die Essenz ihrer Zauberkraft. Doch die Pflanze zu berühren ist tödlich. Das erfährt die junge Opal am eigenen Leib: Ein schreckliches Unglück nimmt ihr fast das Leben und verschlägt sie an eine düstere Universität, wo sie von einem Strudel aus Geheimnissen erfasst wird. Warum hat der Blütenstaub Opal nicht getötet? Was sind die Magier bereit für ihre Kräfte zu opfern? Und welches Interesse hat der berüchtigte wie attraktive Dornenprinz höchstpersönlich an ihr – einer einfachen Plantagenarbeiterin? Irgendwo zwischen den schwarzen Blütenblättern liegt die Antwort darauf, was an jenem Unglückstag wirklich geschah, an dem Opal alles verlor…”
~ Klappentext

Meine Meinung

Ich weiß irgendwie gar nicht wie ich diese Rezension beginnen soll. Denn eigentlich möchte ich nicht viel mehr schreiben als: Du magst Fantasy? Du magst Geschichten, in den eine Akademie, Internat oder Schule vorkommt? Dann lies dieses Buch!

Für mich hätte das direkt ausgereicht als Tipp, denn ich liebe Fantasy. Ich liebe es, wenn die Charaktere Magie können und dann noch auf einer Akademie oder der Gleichen sind. Ganz egal was für Magie es ist, so lange es in einer Akademie, Internat oder so spielt. Ich bin dabei. Deswegen konnte ich auch einfach nicht an diesem Buch vorbei. Der Klappentext gepaart mit diesem großartigen Cover. Perfekt. Ich bin ei Fach von Anfang an davon ausgegangen, dass es mir gefallen wird. Ich weiß, die Latte ist direkt ganz hoch gelegt, aber das Buch kann da definitiv mithalten.

“Die Menschen in Tensia, vor allem jene, die schon viele Jahre auf dem Buckel hatten, sagten, eines Tages würde jemand kommen, der sie alle vereinen würde: das einfache Volk und die Edlen, die Armen und die Reichen, die Kranken und die Gesunden, die Arbeiter und die Mächtigen, die Sterblichen und die Untersterblichen.”
~ Buchbeginn

Die Autorin hat hier etwas ganz großes in die Buchwelt geschmissen. Nicht nur, dass es die oben genannten Kriterien erfüllt, es geht auch noch um Pflanzen. Ich liebe Pflanzen! Und hier hat die Autorin eine böse Pflanze erfunden. Alles dreht sich um die Dunkeldornen und das Gift, dass in ihnen schlummert. Nach und nach kommt immer mehr ans Tageslicht, was hinter diesen Pflanzen steckt. Aber hier musst du selber lesen, denn da verrate ich nichts.

Aber es ist alles rund und spannend. Die Autorin schreibt unfassbar gut. Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Was mich auch immer sehr mitreißt ist, wenn es plötzliche Wendungen bei den Charakteren gibt. Man hat sich gerade auf den einen Charakter so eingeschossen und man denkt, dass man ihn einschätzen kann und dann ändert er sich komplett. Sehr genial ist es hier gemacht. Und so viel sei verraten, es ist nicht nur ein Charakter so. So viele Geheimnisse um die Pflanzen und die Charaktere. Spannend!

Die ganze Geschichte wirkt zum Teil sehr komplex und es kommen auch noch zwei weitere Teile. Es handelt sich hier um eine Trilogie und dieses Buch ist Band 1. Band 2 erscheint noch dieses Jahr und Band 3 direkt im kommenden Jahr. Man könnte also noch warten und direkt im Anfang des neuen Jahres direkt alle drei Bücher durchsuchten.

Ich kann dieses Buch absolut empfehlen und freue mich wahnsinnig auf den 2. Band.

Die Dunkeldorn-Chroniken – Blüten aus Nacht von Katharina Seck

Fazit

Ein großartiger Start in eine neue Fantasy-Trilogie. Für mich hat es alles, was ein gutes Buch haben sollte.

Rezension Sterne
5/5 Sternchen

Die Buchreihe

Band 1 – Blüten aus Nacht
Band 2 – Ranken aus Asche
Band 3 – Knospen aus Finsternis

Dunkeldorn-Chroniken

WerbungEckdaten zum Buch
“Die Dunkeldorn-Chroniken – Blüten aus Nacht” von Katharina Seck
Fantasy
blanvalet Verlag | erschienen am 19.10.2022
400 Seiten | Band 1 | Klappenbroschur | ISBN 9783734163241 | 15,00 EUR
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡

Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Chilly´s Buchwelt | Letannas Bücherblog

Signatur Buchblog angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen
Loading Likes... Tagged , , ,

4 thoughts on “Rezension zu Die Dunkeldorn-Chroniken – Blüten aus Nacht von Katharina Seck

  1. Huhu liebe Steffi,
    klingt gut. Mich interessiert noch: wieviel Romance ist dabei?
    Denn als ich oben im KT “Und welches Interesse hat der berüchtigte wie attraktive Dornenprinz höchstpersönlich an ihr – einer einfachen Plantagenarbeiterin?” las, entwich mir ein “Oh, no” *augenroll
    Ist es so prominent und klischeebeladen wie es klingt?
    LieGrü
    Elena

    1. Hey Elena,
      Romance ist aktuell noch nicht wirklich viel da. Es ist eher gehaucht.
      Aber wie gesagt, es ist Band 1. Ich kann dir aktuell auch nicht sagen, wie es sich entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Ich freue mich riesig über deinen Kommentar. ♡
Dieser wird allerdings erst mal in die Warteschleife zur Freischaltung gehen. Also bitte nicht wundern, dass er nicht sofort online erscheint.
Die negative Stimmung, die verbreitet wird, ist mittlerweile genauso nervig wie Spam.

Bitte beachte: Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Bitte habe Verständnis, dass nach einer gewissen Zeit die Kommentar-Funktion geschlossen ist. Das dient nur zum Spam-Schutz.