Rezension

Rezension zu Die dunkle Chronik der Vanderborgs: Amanda – Deine Seele so wild von Bianka Minte-König

Die dunkle Chronik der Vanderborgs: Amanda - Deine Seele so wild von Bianka Minte-König
“Der angehende Psychiater Conrad Lenz lernt die 17- jährige Amanda in einer privaten Berliner Nervenheilanstalt kennen. Sie ist schwer traumatisiert und hat ihre Erinnerung verloren. Ihr Schicksal liegt im Dunkeln, bis er sich in sie verliebt und die Tragödie ihres bisherigen Lebens Stück für Stück entschlüsselt. Konfrontiert mit ihrer zweifelhaften Herkunft und der vampirischen Vergangenheit ihrer Mutter Estelle, wird Amanda in den Kampf mit ihrer Familie und unberechenbaren mystischen Mächten gezwungen … Denn in den Karpaten lauert Utz, ihr gesetzlicher Vater, mit seinen Untoten auf den passenden Moment, um sein Recht an ihr einzufordern und ihr das Liebste zu nehmen, was sie hat. Erneut fallen dunkle Schatten auf die Familie Vanderborg.”
~ Klappentext

Meine Meinung


Beginnen tut dieses Buch dunkel und sehr düster.
Amanda erzählt im Wechsel warum sie in einer Psychatrie ist.

Bis hier hin ist die Geschichte echt top, aber dann wurde es einfach nur noch langweilig und es ist erst ein halbes Buch gelesen… Ab hier wird es politisch und historisch. Ähm ja, passt irgendwie jetzt mal gar nicht, finde ich. Amanda wird Frauenrechtlerin. Es wird viel darüber erzählt…
Dann….Oh wieder ein bisschen Spannung, aber das war nur ein kurzer Anflug.

Ich hab zwischendurch schon Seiten nur noch überflogen und das geht mal gar nicht. Ich hab immer wieder gehofft, dass es vielleicht doch wieder zu der eigentlichen Geschichte wieder zurückgeht. Schade eigentlich, denn der Klappentext hat mir echt gut gefallen.


Das Cover


Finde ich ganz schön.


Fazit


Eine Empfehlung spreche ich trotzdem an diejenigen aus, die den Mix aus Fantasy und der realen, politischen und historischen Welt mögen!

3/5 Sternchen
(naja)

Die Buchreihe


Band 1 – Estelle – Dein Blut so rot
Band 2 – Amanda – Deine Seele so wild
Band 3 – Louisa – Mein Herz so schwer


Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Hast du das Buch rezensiert und möchte verlinkt werden? Melde dich bei mir!

Zum Buch
Fantasy | Ueberreuter | 467 Seiten | Band 2 | Broschur
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.


Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden dein Name, E-Mail, Kommentar sowie deine IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars gespeichert werden, um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Mein Blog nutzt Gravatar, um dein Avatar beim Kommentar anzuzuzeigen. Deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail-Adresse wird an Auttomatic geschickt, damit dein hinterlegtes Profilbild gegebenenfalls angezeigt werden kann. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.