Rezension | Die Dämonenakademie – Der Erwählte von Taran Matharu

Rezension | Die Dämonenakademie – Der Erwählte von Taran Matharu

“Der 15-jährige Waisenjunge und Hufschmiedlehrling Fletcher hat es nicht leicht in seinem Dorf. Vor allem Didric, der verwöhnte Sohn des reichsten Mannes, macht ihm das Leben zur Hölle. Doch dann entdeckt Fletcher, dass er die seltene Gabe besitzt, einen Dämon zu beschwören – den feuerspuckenden Ignatius. Als Fletcher eines Verbrechens angeklagt wird, das er nicht begangen hat, müssen er und Ignatius fliehen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu einer geheimnisvollen Akademie, auf der Fletcher zum Dämonenkrieger ausgebildet werden soll, denn Orks drohen, die Welt der Menschen zu überfallen. Für den jungen Hufschmied und den kleinen Dämon beginnt das größte und gefährlichste Abenteuer ihres Lebens.”
~ Klappentext

Meine Meinung


Fantasy in der Kombi mit Schul- oder Internatsgeschichten finde ich generell sehr genial. Deswegen musste ich dieses Buch einfach lesen. Der Klappentext hat sich für mich richtig, richtig spannend angehört. Genau sowas passt perfekt in mein “Beuteschema”.

Mir hat das Buch auch wirklich sehr gut gefallen. Die Geschichte war unglaublich spannend und immer wieder wurden Highlights in die Geschichte gebaut, die das alles noch spannender gemacht haben. Ganz gemein ist der Cliffhänger am Ende des Buches. Man kann einfach gar nicht anders, als das nächste Buch lesen zu müssen. Deswegen freue ich mich schon sehr auf die nächsten beiden Bände der Trilogie. Auch wenn das noch etwas dauert, bis die erscheinen werden.

Genauso die Charaktere, die wirklich mit viel Liebe ins Detail gestaltet wurden. Ich habe Flechter echt lieb gewonnen und habe mit ihm gelitten. Aber auch gefreut – selbstverständlich. Sehr genial sind auch die Dämonen geworden. Es sind nicht diese Art “böse Dämonen” sondern eher ein besonderes Haustier. Mehr möchte ich hier aber nicht verraten.

Der Autor schreibt wirklich toll. Was er auch schon auf Wattpad unter Beweis gestellt hat. Ja, es ist wieder eins der Geschichten, die auf Wattpad erschienen und die vom großen Verlag aufgekauft wurden. Aber hey, so ist das im Leben und deswegen wird die Geschichte ja nicht schlechter! Ich finde es toll, dass ich dadurch das Buch lesen durfte. Hätte ich sonst nicht, wäre es nicht als Buch erschienen.


Das Cover


Ich finde das Cover total süß. So hat man direkt eine Figur vor den Augen, wenn man liest. Auch die ganze Aufmachung mit dem Hintergrund und der Schrift. Das passt alles super zusammen.


Fazit


Ein toller Auftakt der Trilogie. Eine schöne Geschichte, mit liebevollen Charakteren.

5/5 Sternchen
(genial)

Die Buchreihe

Band 1 – Der Erwählte
Band 2 – Die Inquisition
Band 3 – Die Prophezeiung



Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Riiinchens Bücherwelt | Manjas Bücherregal | Papier und Tintenwelten | House of Animanga

Zum Buch
Fantasy / Jugendbuch | Heyne Verlag | 496 Seiten | Band 1 | Broschur
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡


Loading Likes...

3 Gedanken zu „Rezension | Die Dämonenakademie – Der Erwählte von Taran Matharu

  1. Huhu Steffi!
    Hab schon ewig nix mehr geschrieben, aber immer gelesen (damals noch Annis backtastische Welt- nicht mehr im Netz).
    Als ich grade den Artikel im Reader gesehen habe, vorallem mit dem Cover, musste ich doch erst einmal zu ende lesen.
    Ich glaube, dass Buch muss ich haben. Bin so selten in Buchhandlungen und so fest gefahren was Autoren oder Storys betrifft, das ich dir sagen muss : So toll was du machst!!

    Daumem hoch und Hut ab!
    Weiter so!

Die Kommentare sind geschloßen.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an kontakt@angeltearz-liest.

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, E-Mail, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Weitere, detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
Ich möchte auch darauf hinweisen, dass beim Kommentieren deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail Adresse an Auttomatic geschickt wird, damit gegebenenfalls dein Gravatar angezeigt werden kann. Solltest du das nicht wünschen, kommentiere bitte mit einer anderen, nicht bei Gravatar hinterlegten, eMail-Adresse.
Die Kommentare sind geschloßen.