Rezension | Die Auserwählten – In der Brandwüste von James Dashner

Rezension | Die Auserwählten – In der Brandwüste von James Dashner

“Sie haben einen Ausweg aus dem tödlichen Labyrinth gefunden und geglaubt, damit wäre alles vorbei. Dass sie frei sein werden und nie mehr um ihr Leben rennen müssen. Doch auf Thomas und seine Freunde wartet das Grauen: sengende Hitze, verbranntes Land und Menschen, die von einem tödlichen Virus befallen sind. Und die undurchsichtigen Schöpfer halten noch immer die Fäden in der Hand. Damit steht den Jungen die nächste Prüfung bevor. Sie müssen innerhalb von zwei Wochen die Brandwüste durchqueren, sonst sind sie verloren. Und dabei wird ihnen alles abverlangt, sogar ihre Menschlichkeit – doch dazu ist Thomas nicht bereit!”
~ Klappentext

Meine Meinung


Den 2. Band habe ich direkt im Anschluss vom 1. Band gelesen, weil ich vom Ersten so begeistert war. Ich war so froh, dass ich den Schuber Zuhause habe und direkt weiterlesen konnte. Das ist wirklich eine Buchreihe, die man am Besten schon komplett liegen haben sollte. Anders ist es einfach nicht auszuhalten. Band 1 endet nämlich mit einem Cliffhänger.

Diese Reihe würde ich auf keinen Fall durcheinander lesen, sondern von Vorne. Die Geschichte geht einfach reibungslos ineinander über.Ich kenne den Film zu Band 2 schon und fand den eher grausig. Weswegen ich mit gemischten Gefühlen an Band 2 gegangen bin. Da mich Band 1 aber so gefesselt hat, ging kein Weg an Band 2 vorbei. Aber er ist so viel besser als der Film und auch anders. Deutlich anders. Mir gefällt die Geschichte im Buch besser und so im Nachhinein würde ich behaupten, dass sie logischer ist und besser zum Plot passt.

Die Geschichte konnte mich wieder fesseln. Und ich finde es genial, wie der Autor es schafft, den Leser zu verwirren. Was ist jetzt wahr? Warum passiert das gerade? Passiert das gerade wirklich? Irgendwie hat man das Gefühl selbst ein Teil des Projektes zu sein.

Die Charaktere habe ich jetzt alle samt ins Herz geschlossen. Und ja, Thomas ist wirklich zuckersüß und den Hype um ihn wert. Da sich die Geschichte immer mehr um ihn dreht, bin ich wirklich gespannt, wo es mit ihm endet. Auch die anderen Charaktere beweisen sich immer mehr und ich finde es toll, dass man immer wieder von ihnen liest und sie nicht in Vergessenheit geraten. Das macht der Autor wirklich klasse.

Ich mag den Schreibstil des Autors immer noch unheimlich gerne. Er hat es wieder geschafft mich in den Bann zu ziehen.

Ich würde sagen, dass der “2.Band-Fluch” bei dieser Reihe definitiv nicht greift. Der 2. Band ist auf jeden Fall genauso stark wie der 1. Band.
Da auch dieses Buch wieder mit einem fiesen Cliffhänger endet, bin ich froh, Band 3 parat zu haben und weiterlesen zu können.


Das Cover


Der Schmuckschuber ist ganz schön. Gerade Außen mit dem Schwarz und silber mag ich gerne. Band 2 ist unten rechts mit dem Gold. Ich mag Gold nicht so gerne und finde das leider etwas hässlich.

Die Auserwählten von James Dashner im Schmuckschuber

Fazit


Ich bin restlos begeistert von dem Buch. Genialer Autor, geniale Charaktere und perfekte Geschichte.

5/5 Sternchen
(genial)

Die Buchreihe

Band 1 – Im Labyrinth
Band 2 – In der Brandwüste
Band 3 – In der Todeszone


Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Hast du das Buch rezensiert und möchtest hier verlinkt werden? Melde dich bei mir.

Zum Buch
Jugendbuch / Dystopie | Chicken House Verlag | 496 Seiten | Band 2 | Taschenbuch
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.


Loading Likes...

2 Gedanken zu „Rezension | Die Auserwählten – In der Brandwüste von James Dashner

  1. Hallo Steffi,

    eine tolle Rezension! Ich habe die Trilogie lesebereit auf dem eReader und werde sie bald vom SuB befreien. Nachdem was du geschrieben hast, bin ich nun noch gespannter. :)

    Den Schuber habe ich schon in der Buchhandlung bewundert, er ist wirklich sehr schön. Die Filme kenne ich noch nicht, diese werde ich dann nach dem Lesen schauen.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sommertag!
    Nicole

  2. Huhu,

    schöne Rezi, gut getroffen! :)

    Ich hab den Schuber auch und finde ihn richtig klasse! Band 2 gefiel mir sehr gut, Band 3 war nicht so meins.. bin gespannt was du dazu sagst!

    Liebe Grüße
    Juliane

Die Kommentare sind geschloßen.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an kontakt@angeltearz-liest.

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, E-Mail, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Weitere, detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
Ich möchte auch darauf hinweisen, dass beim Kommentieren deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail Adresse an Auttomatic geschickt wird, damit gegebenenfalls dein Gravatar angezeigt werden kann. Solltest du das nicht wünschen, kommentiere bitte mit einer anderen, nicht bei Gravatar hinterlegten, eMail-Adresse.
Die Kommentare sind geschloßen.