Rezension zu Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit von Rose Snow

Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit von Rose Snow

“June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht …”
~ Klappentext

Meine Meinung

Dieses Buch hat mich richtig begeistert. Aber so wirklich richtig.

Ich muss ein wenig aufpassen, dass ich nicht anfange zu schwärmen und mit viel Lob um mich zu schmeißen, aber das wird wirklich schwierig.

Großartig finde ich zuerst das Setting. In England, also Cornwall. Irgendwie habe ich dieses typische kleine Dörfchen im Kopf. Außerhalb liegen große Cottage und das Meer ist auch nicht weit weg. Genau das vermittelt die Autorinnen auch unheimlich gut. Sie pflanzen mir regelrecht Bilder in den Kopf und das mag ich unheimlich gerne.

“”Ist es noch weit?”, wollte ich von dem alten Taxifahrer mit der Schirmmütze wissen, der deinen gelben Wagen in einem Tempo über die Küstenstraße lenkte, dass es mir den Magen aushob.”
~ Buchbeginn

Ja genau, bei Rose Snow handelt es sich um zwei Autorinnen, die gemeinsam schon viele Bücher geschrieben haben. Man liest es einfach, dass sie sich schon ewig kennen. Sie sind perfekt auf einander abgestimmt und man merkt es überhaupt nicht, dass zwei Autorinnen am Werk sind. Beide Autorinnen haben mich regelrecht ins Buch gezogen. In die Geschichte hinein, als würde ich der heimliche Schatten von June. Das ist ein ganz besonderes Gefühl, das nicht jeder Autor überhaupt hinbekommen.

Ich bin absolut begeistert von den Charakteren. Die sind alle durchweg unterschiedlich. June ist eher die Schüchterne, während Blake und Preston schon die Draufgänger sind. Dennoch erleben sie schon einiges zusammen und das nur im ersten Buch. Auch die Nebencharaktere sind alle an ihrem Platz. Es ist keiner dabei, den ich nicht dabei haben wollen würde.
Sehr gefallen mir auch die Freunde von June. Ich glaube, die werden alle noch eine ganz besondere Bedeutung für sie haben. Naja, hoffentlich. Würde jedenfalls sehr gut passen.

“Grayson atmete tief ein. “Nun ja. Ich schätze, jeder Mensch hat einen Makel.
Ich habe sicher noch größere Makel als diesen”, sagte ich spöttisch.”
~ S. 191

Am Anfang hatte ich etwas bedenken, dass es so ein typischer Jugendbuch-Dreiecks-Beziehungskram wird. Wurde es allerdings nur im Ansatz und es wird auch erklärt warum es überhaupt so kommt. Dreiecks-Beziehungen finde ich ab einen gewissen Grad sehr nervig. Dieses ewige Hin und Her zwischen den Protagonisten ist einfach nur anstrengend und irgendwann rolle ich nur noch mit den Augen. Hier hatte ich bisher noch nicht das Problem, dass es mich nervt. Aus guten Grund, denn es gibt einen Hintergrund dazu. Wenn ich den jetzt hier schreibe, würde ich spoilern.

Den Ablauf der Geschichte mag ich unheimlich gerne. Es ist sehr genial, dass das angeblich Magische von Cornwell aufgegriffen wird und in die normale Welt übernommen wird. Auch der Zwiespalt zwischen Wirklichkeit und Mythen. Gibt es das alles wirklich oder wird es nur erzählt? Sind die Vorfahren wirklich das, was erzählt wird? Es ist einfach nur spannend!
Das Ende ist zwar einigermaßen abgeschlossen, aber auch nicht. Ich bin so gespannt, wie es da weitergehen wird. Und ob die Drei noch hinter die Geheimnisse kommen.

“Aber wie hießt es so schön? Willst du Gott zum Lachen bringen, dann erzähl ihm von deine Plänen.”
~ S. 297

Ich bin absolut hin und weg von diesem Auftakt der Trilogie. Ich kann es gar nicht abwarten, den 2. Band in den Händen zu halten und weiter zu lesen.

Das Cover

Ist das Cover nicht einfach wunderschön!?

Rezension Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit von Rose Snow

Fazit

Ein absolut genialer Auftakt. Ich liebe die Geschichte, die Charaktere und den Schreibstil der Autorinnen.
Rezension Sterne
5/5 Sternchen
(genial)

Die Buchreihe

Band 1 – Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit
Band 2 – Ein Augenblick für immer. Das zweite Buch der Lügenwahrheit
Band 3 – Ein Augenblick für immer. Das dritte Buch der Lügenwahrheit

Rezension Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit von Rose Snow

WerbungZum Buch
“Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit” von Rose Snow
Jugendbuch, Romantasy
Ravensburger Verlag | erschienen am 21.08.2018
417 Seiten | Band 1 | Hardcover | ISBN 9783473401697 | 17,99 EUR
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Geschenkt bekommenes Leseexemplar.

Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Büchersucht | Sarahs Leseliebe | Anni-chans fantastic books | Melusines Welt | Nenis Welt

Signatur Buchblog angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...

4 thoughts on “Rezension zu Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit von Rose Snow

  • Hallo Steffi,

    ich habe gerade mal wieder bei dir gestöbert, da ich bei der Reihen-Challenge von Pink Anemone mitmachen werde. Dabei bin ich auf diese Rezi gestoßen.
    Vielen Dank für die tolle Rezi. Ich habe immer wieder geschwankt, ob ich mit der Reihe anfange oder nicht. Ich kenne bereits “17: Die Bücher der Erinnerung” und diese Reihe fand ich auch richtig gut.

    Jetzt werde ich diese Reihe auf jeden Fall in die engere Wahl nehmen und vielleicht sogar dieses Jahr noch anfange zu lesen. :-)

    Dir noch einen schönen Tag.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina’s Leseecke

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.