Rezension | Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout

Rezension | Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout

“Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrerseelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los …”
~ Klappentext

Meine Meinung


Das ist das zweite Buch, das ich bisher von der Autorin lesen durfte. Nach dem ersten Band war ich direkt ein riesig großer Fan der Autorin. Ich liebe ihren Schreibstil! Sie schafft es in den ersten Sätzen mich zu fesseln und einfach nicht mehr los zulassen.Die “Dark Elements”-Reihe wird sehr gehypt. Ich bin in der Regel sehr vorsichtig, wenn es um gehypte Bücher geht. Oft werde ich enttäuscht, weil es dann doch nicht das ist, was es verspricht.

Ich muss an dieser Stelle auch gestehen, dass ich den ersten Band nicht kenne. Asche auf mein Haupt! Aber ich stürze mich gerne ins kalte Wasser. Wenn ich eine Reihe austesten möchte und dann “nur” einen Band aus der Mitte habe, dann lese ich den trotzdem. Mich verwirrt nichts so schnell. ;)
Auch bei diesem Buch nicht. Klar, es waren ein paar Andeutungen da, mit denen ich nichts anfangen konnte, aber ich finde, dass ganz, ganz oft mit kleinen Nebensätzen die Unklarheit aufgedeckt wurde. Deswegen sind für mich keine Fragen offen, nachdem ich dieses Buch gelesen habe.

Trotzdem interessiert mich die Vorgeschichte brennend, so dass der 1. Band auch schon auf meiner Wunschliste gelandet ist. Band 3 direkt auch, damit ich den nicht verpasse.

Dass Roth als Charakter so beliebt ist, kann ich allerdings überhaupt nicht nachvollziehen. Der ist mir ein wenig zu arrogant. Vielleicht ist er im ersten Band anders, aber das werde ich rausfinden.

Die Dreiecksbeziehung fand ich teilweise aber leider etwas nervig und Layla in manchen Situationen etwas naja nervtötend. Nein… Ja… Vielleicht doch… Vielleicht nicht… Gnah! Zwischendrin dachte ich wirklich: “Layla, entscheide dich endlich mal!”


Das Cover


Was für ein wunderschönes Cover. Es glänzt so toll.Ich bin eigentlich überhaupt kein Schlangen-Fan, aber das Bambi auf dem Cover ist, finde ich richtig klasse. Passt sehr gut!

Fazit


Ein tolles Buch, einer tollen Autorin. Viel Herzschmerz und unterdrückte Gefühle.

4/5 Sternchen
(ganz gut)

Buch-Reihe


Band 1 – Steinerne Schwingen
Band 2 – Eiskalte Sehnsucht
Band 3 – Sehnsuchtsvolle Berührung


Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Buchstabenstadt | Ricas fantastische Bücherwelt | Nadines Lesewelt

Weitere Rezensionen zu Bücher des Autors
Dämonentochter – Verbotener Kuss” (Band 1) | “Erwachen des Lichts” (Band 1) | “Dreh dich nicht um

Zum Buch
Fantasy / Jugendbuch | HarperCollins | 400 Seiten | Band 2 | Hardcover
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡


Loading Likes...

8 Gedanken zu „Rezension | Dark Elements – Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout

  1. Hey Steffi!

    Ich werde beinahe wahnsinnig, weil ich momentan überall die Bücher von Jennifer L. Armentrout sehe!! Ich selbst habe Obsidian an einem Tag verschlugen und mir den zweiten Teil gleich zugelegt, weil ich jetzt schon ein riesiger Fan der Reihe bin. Aber ich bin mir nicht sicher, ob Dark Elements etwas für mich ist, weil ich Dreiecksbeziehungen doch sehr nervig finde, aber auf der anderen Seite finde ich Jennifer L Armentrouts Schreibstil einfach klasse.
    Kannst du mir weiterhelfen? Was würdest du an meiner Stelle tun?

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    1. Huhu Kathi,
      ich kann deine Zwickmühle echt verstehen. Ich mag Jennifer L. Armentrout total gerne lesen, aber die Dreiecksbeziehung ist schon etwas anstrengend. Wenn du das nicht lesen magst, dann würde ich es lassen. Keine Ahnung! Hast du mal die Leseprobe gelesen? Vielleicht hilft es ja bei deiner Entscheidung. :)

  2. Huhu Steffi,

    tolle Rezi!
    Ich habe das Buch auch geliebt und kann weder von dem Schreibstil noch von den Charakteren genug bekommen. Ich kann aber auch sehr gut verstehen, dass dich das Liebesdreieck störte. Wäre es noch länger gegangen, dann hätte es mich wahrscheinlich auch genervt. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band und bin gespannt, wie das Liebesdreieck aufgelöst werden wird. Das wird bestimmt nochmal sehr spannend und emotional werden.

    Liebe Grüße
    Jenny
    http://jennybuecher.blogspot.de/2016/02/jennifer-l-armentrout-dark-elements.html

    P.S.: Bittersüße Tränen ist Band 0,5 und Steinerne Schwingen der 1. Band.

  3. Hi Steffi,
    vielen lieben Dank für’s Verlinken ;)
    Ich muss gestehen, dass ich die Reihe geradezu fast in einem Rutsch verschlungen habe und ein großer Fan davon bin. Daher kann ich dir auch wirklich nur ans Herz legen auch den ersten Band zu lesen :) Ich habe mich dort sofort in Roth verliebt und denke, dass es dir deswegen auch im zweiten Band mit ihm etwas schwer viel, weil er dort ja zu Beginn sehr distanziert ist. Trotzdem bin ich auf dein Abschlussfazit nach der gesamten Reihe gespannt und wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße ❤
    Sara

    PS: der zweite war für mich sogar eigtl. der “schwächste” Teil der Trilogie, weil er sich doch etwas gezogen hat.

    1. Hey Sara,
      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Die anderen Bände habe ich bereits gelesen und meine Rezensionen sind oben auch verlinkt. ;) Die Rezension ist ja auch schon etwas älter… :D

      1. Oops das tut mir leid, da hätte ich bei dem Datum etwas besser aufpassen müssen xD
        Aber trotzdem schön, dass dir die Reihe auch gefallen hat.^^

Die Kommentare sind geschloßen.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an kontakt@angeltearz-liest.

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, E-Mail, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Weitere, detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
Ich möchte auch darauf hinweisen, dass beim Kommentieren deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail Adresse an Auttomatic geschickt wird, damit gegebenenfalls dein Gravatar angezeigt werden kann. Solltest du das nicht wünschen, kommentiere bitte mit einer anderen, nicht bei Gravatar hinterlegten, eMail-Adresse.
Die Kommentare sind geschloßen.