Rezension

Rezension zu Cecilia – Wenn die Sterne Schleier tragen von Anna Nigra

Cecilia - Wenn die Sterne Schleier tragen von Anna Nigra
“Einen Fremden heiraten? Cecilia kann nicht glauben, was ihr Vater da von ihr verlangt! Sie ist erst 18, und ihr zukünftiger Ehemann der Kronprinz von Europa!
Doch der König will unbedingt Cecilia als Frau seines Sohnes. Ein Nein würde er nicht dulden.
Nur widerwillig reist Cecilia mit ihrer Familie in den Königspalast, um ihren Zukünftigen kennenzulernen. Zu ihrer großen Erleichterung ist der 21-jährige Prinz Noran aber nicht nur gutaussehend, sondern auch charmant und liebevoll. Doch auch sein temperamentvoller Bruder Elias reizt Cecilia mit seiner provokanten Art. Und als wären zwei attraktive Männer, eine eifersüchtige Schwester und ein ungeduldiger König nicht schon genug, scheint im Palast eine unglaubliche Intrige gesponnen zu werden …”
~ Klappentext

Meine Meinung


Die Autorin erschafft eine Prinzessinnen-Welt, die komplett ohne Fantasyelemente auskommt. Ich finde das unglaublich erfrischend zu lesen! Gerade bei Jugendbüchern, die in die Prinzessinnen-Richtung gehen, ist eigentlich mindestens ein Charakter dabei, der irgendwas Magisches kann. Es ist schön zu lesen, dass die Autorin hier wirklich komplett dadrauf verzichtet.

Cecilia soll Königin von Europa werden. Europa ist ein vereinigtes Land, hat ein Königshaus und es herrscht Krieg gegen einem anderen große Land. Welches Land es ist, kann sich jeder denken. Es ist in der Realität, in der wir leben, ganz genauso. Ich finde es sehr mutig, dass sich politisch geäußert wird und die aktuelle Situation in diesem Buch eingearbeitet wird. Die Autorin setzt damit ein Statement. Es ist ein aktuelles, wichtiges Thema und es ist einfach Realität. Wir sollten uns da nichts vormachen.
Ich mag diese Kombination aus Politik, Realität und der Prinzessinnen-Welt sehr. Wenn man dieses Buch liest könnte man meinen, dass es wirklich passiert. Denn es könnte wirklich passieren.

Die Autorin schreibt unheimlich gut. Wenn es jemand schafft, mich auf den ersten Seiten zu begeistern und mich in diese Welt zu ziehen, hat man bei mir schon gewonnen. Und das hat sie definitiv geschafft. Ich habe das Buch so schnell verschlungen. Es lässt sich einfach sehr leicht lesen. Wie ich es von einem Jugendbuch auch schon fast erwarte.


“Sie hatte sich in mein Herz gespielt.”
~ Buchbeginn


Dreiecksbeziehungen finde ich generell schwierig, weil sie mich auch recht schnell annerven können. Ich mag es nicht, wenn sich jemand immer wieder umentscheidet. Aber ich kann Cecilia trotzdem verstehen, denn beide Prinzen haben etwas an sich. Sie sind grundverschieden, aber dennoch in ihren Eigenarten sehr schön.
Cecilia an sich ist in ihrer Art noch sehr naiv. Sie wurde eben sehr beschützt und muss jetzt in ein anderes Leben und darin zurecht kommen. Teilweise etwas anstrengend zu lesen, aber es macht den ganzen Charakter glaubwürdiger. Wäre sie anders gestaltet worden, hätte es womöglich nicht gepasst.
Mir gefallen die Charaktere generell sehr gut. Alle sind gut ausgearbeitet und erfüllen ihren Zweck.
Einziger Kritikpunkt hier ist die aktuelle Königin, also die Mutter von Noran und Elias. Warum ist sie wie sie ist? Es gibt einen Vorfall recht weit am Anfang des Buches, aber es wird dann leider nicht weiter drauf eingegangen.

Das Ende des Buches hat mich regelrecht überrascht und ja, schon fertig gemacht. Cliffhanger sind ganz gemein und dieser hier ist in jeglicher Hinsicht absolut gemein. Es passiert so viel, womit ich nicht gerechnet habe und diese Andeutungen.
Ich kann es nicht abwarten den 2. Band endlich in den Händen zu halten und lesen zu dürfen.


Das Cover


Ich bin verliebt in das Cover. Die Farbe Gelb hat eine wichtige Position in der Geschichte. Ich finde es genial, dass es nach Außen getragen wird.

Cecilia - Wenn die Sterne Schleier tragen von Anna Nigra


Fazit


Bis auf einen Mini-Kritikpunkt ist dieses Buch einfach eine runde Sache. Der tolle Schreibstil der Autorin. Die Charaktere, die sehr gut ausgearbeitet sind. Das großartige Setting inkl. politisches Statement.

5/5 Sternchen
(genial)

Die Buchreihe


Band 1 – Wenn die Sterne Schleier tragen


Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Ella Woodwater

Zum Buch
Jugendbuch | A TREE & A VALLEY | 399 Seiten | Band 1 | Broschur
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡


Loading Likes...

1 thought on “Rezension zu Cecilia – Wenn die Sterne Schleier tragen von Anna Nigra”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden dein Name, E-Mail, Kommentar sowie deine IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars gespeichert werden, um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Mein Blog nutzt Gravatar, um dein Avatar beim Kommentar anzuzuzeigen. Deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail-Adresse wird an Auttomatic geschickt, damit dein hinterlegtes Profilbild gegebenenfalls angezeigt werden kann. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.