Rezension zu Bound to You – Providence von Jamie McGuire

Bound to You - Providence von Jamie McGuire

“Als die junge Studentin Nina nach der Beerdigung ihres Vaters den attraktiven Jared kennenlernt, scheint zum ersten mal seit Langem Licht in ihr trauerndes Herz. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Rätsel, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menschheit …”
~ Kurzfassung

Meine Meinung

Dieses Buch ist der Wahnsinn! Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich das Buch liebe! Ich habe es einfach verschlungen und meinetwegen hätte es ewig weiter gehen können.

Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Sie schreibt so locker und leicht. Ich mag es einfach ihre Worte zu lesen. Sie schafft es jedem Charakter seinen persönlichen Charakter zu verleihen. Und sei es nur durch wenige Worte.Ich liebe die Charaktere! Nina ist so putzig und ich kann einfach jede ihrer Gefühle nachvollziehen. Weil sie einfach so wunderschön geschrieben wurden. Jared habe ich direkt in mein Herz geschlossen. So einen Mann möchte wirklich jede Frau haben. Aber es ist nicht übertrieben! Auch wenn Jared den Hauch Fantasy in das Buch bringt, ist er in seinen Reaktionen vollkommen normal. Auch die Nebencharaktere sind alle genial. Teilweise etwas nervig, aber so sollten sie wohl sein und ohne nervige Charaktere wäre es langweiliger.

Und ich liebe die Geschichte. Ich mag keine Liebesgeschichten, die extrem übertrieben sind. Geschichten, die im wahren Leben eigentlich nicht passieren können. Es gibt in der Geschichte Fantasy-Elemente. Eigentlich nur angehauchte Fantasyelemente, die aber den Reiz dieses Buches ausmachen. Ich kann dir hier nicht zuviel verraten, da ich dann spiolern würde. Aber wenn du dir das Cover anschaust, dann wirst du dir den Zusammenhang wahrscheinlich denken können.

Die Geschichte hat ein Auf und Ab, dass es einen schon fast schwindelig wird, aber genau das ist so genial. Man mag das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich konnte es jedenfalls nichts. Ich wollte immer weiterlesen. Nina und Jared sind eins der Traumpaare, die ich so schnell nicht vergessen werde.

Das Cover

Ist dieses Cover nicht wunderschön?! Ich kann mich gar nicht satt sehen.

Fazit

Ein geniales Buch! Der Schreibstil der Autorin, die Charaktere und die Geschichte – einfach toll!
Rezension Sterne
5/5 Sternchen
(genial)

Die Buchreihe

Band 1 – Providence
Band 2 – Requiem
Band 3 – Eden

WerbungZum Buch
“Bound to You – Providence” von Jamie McGuire
Originaltitel “Providence”
Fantasy, Romantasy
Piper Verlag, IVI | erschienen am 13.10.2014
464 Seiten | Band 1 | Taschenbuch | ISBN 9783492703260
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡

Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Papier und Tintenwelten

Signatur Buchblog angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...

One thought on “Rezension zu Bound to You – Providence von Jamie McGuire

  • Ich habe dieses Buch schon seit EWIGKEITEN und ich komme einfach nicht weiter, als 40, 50 Seiten. Ich habe es bestimmt schon 2 mal von vorne angefangen, weil so große Lücken zwischen den Lesezeiten entstanden sind :D

    Aber schön, dass es dir gefallen hat :)

    Liebst, Lara.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.