Rezension | Black Dagger – Gefangenes Herz von J. R. Ward

Rezension | Black Dagger – Gefangenes Herz von J. R. Ward

“Trez Latimer existiert eigentlich nicht. Er stammt aus dem Reich der Schatten und wurde noch vor seiner Geburt von seinen Eltern an die Königin der S’Hisbe verkauft, um ihrer Tochter als Liebessklave zu dienen. Trez floh nach New York. Es folgten harte Jahre und miese Jobs, doch Trez würde alles tun, um frei zu sein. Vertrauen kann er niemandem außer seinem Bruder iAm – bis die wunderschöne Auserwählte Selena in sein Leben tritt und Trez erfährt, was wahre Liebe bedeutet. Doch die Königin der Schatten vergisst nie eine Schuld …”
~ Klappentext

Meine Meinung


Ich bin ein ganz großer Fan der Black Dagger-Reihe. Ich muss ehrlich gestehen, dass ein paar mittendrin noch auf meinem SuB liegen, aber es sind nicht mehr viele.
25 Bände sind mittlerweile schon rausgekommen auf dem deutschen Markt. Im Original sind es weniger, da in Deutschland 2 Bände 1 Original entspricht. Stößt bei den meisten nicht positiv auf, aber mir das ziemlich egal.

In dem Band 25 geht es um Trez und iAm. Die beiden Brüder sind in den vorherigen Bänden immer mal wieder aufgetaucht, aber nur als Nebencharaktere. In diesem Band gehts aber um die Zwei. Mit den beiden Männern ist allerdings viel Dramatik verbunden, wie man schon im Klapptext lesen kann. Ob alles gut wird, das kann ich euch allerdings auch nicht verraten. Nicht, dass ich spoilern wollen würde (würde ich eh nicht machen), aber im Band 26 gehts erst weiter. Dann werde ich es auch erst erfahren. Band 26 kommt allerdings erst im März 2016 raus. Dauert also noch etwas.

Ich mag die Schreibweise von J.R. Ward total gerne. Sie schafft es jedes Mal aufs Neue mich in den Bann zu ziehen. Zu den Black Daggern ins Haus, zu den ganzen Charakteren, die immer wieder im Buch auftauchen. Auch die Charaktere der vorherigen Bände sind immer mit dabei. Praktisch eine große Familie ist es geworden. Ich wäre gerne ein Teil davon. Alle sind so herzlich und immer für einander da. Es ist so schön!

Erotic-Bücher finde ich im Übrigen total grauselig. Bei den Black Daggern ist es aber an der Tagesordnung. Diese Vampire sind sehr lustvoll und wenn sie sich erst an eine Frau gebunden haben, leben sie es auch gerne aus. Finde ich hier allerdings überhaupt nicht schlimm, da es passt und nicht so arg übertrieben wird, wie in vielen anderen Büchern. Namen nenne ich jetzt keine…

Sollte man einen Band zwischendrin lesen oder eher von vorne anfangen? Ich finde es schwer zu sagen. Klar ist es von Anfang an immer besser. Aber wenn man mittendrin anfängt, dann sollte man schauen, wegen den Bänden. Ist eben etwas verwirrend, wegen dem geteilten in Deutschland.


Das Cover


Ich liebe die Farben! Das schwarz und lila zusammen.
Ich finde es auch genial, dass der Stil schon die 25 Bände durchgezogen wird. Es sieht total schön im Bücherregal aus.


Fazit


Viel Action, viel Romantik und noch mehr Liebe. Das ist das was die Black Dagger-Reihe ausmacht und Band 25 ist genau das was man erwartet.

5/5 Sternchen
(genial)

Die Buchreihe


Band 1 – Nachtjagd
Band 2 – Blutopfer
Band 3 – Ewige Liebe
Band 4 – Bruderkrieg
Band 5 – Mondspur
Band 6 – Dunkles Erwachen
Band 7 – Menschenkind
Band 8 – Vampirherz
Band 9 – Seelenjäger
Band 10 – Todesfluch
Band 11 – Blutlinien
Band 12 – Vampirträume
Band 13 – Racheengel
Band 14 – Blinder König
Band 15 – Vampirseele
Band 16 – Mondschwur
Band 17 – Vampirschwur
Band 18 – Nachtseele
Band 19 – Liebesmond
Band 20 – Schattentraum
Band 21 – Seelenprinz
Band 22 – Sohn der Dunkelheit
Band 23 – Nachtherz
Band 24 – Königsblut
Band 25 – Gefangenes Herz
Band 26 – Entfesseltes Herz
Band 27 – Krieger im Schatten
Band 28 – Ewig geliebt
Band 29 – Die Auserwählte
Band 30 – Der Verstoßene

 

Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Die Librellis | Bookaholic

Zum Buch
Fantasy / Romantasy | Heyne Verlag | 416 Seiten | Band 25 | Taschenbuch
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡


Loading Likes...

3 Gedanken zu „Rezension | Black Dagger – Gefangenes Herz von J. R. Ward

  1. Ich liebe diese Reihe auch! Kann mir aber gar nicht vorstellen, sie mittendrin anzufangen.
    Vielen Dank aber für deine schöne Rezension. Das macht immer wieder Spaß zu lesen, dass die Reihe anderen auch so gut gefällt.
    Aber ich bin leider überhaupt kein Fan der Cover. Ich finde die so schrecklich :) Aber mit Bücherregal hast du Recht, da sieht man ja die Vorderseite nicht.
    Liebe Grüße

Die Kommentare sind geschloßen.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an kontakt@angeltearz-liest.

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, E-Mail, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Weitere, detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
Ich möchte auch darauf hinweisen, dass beim Kommentieren deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail Adresse an Auttomatic geschickt wird, damit gegebenenfalls dein Gravatar angezeigt werden kann. Solltest du das nicht wünschen, kommentiere bitte mit einer anderen, nicht bei Gravatar hinterlegten, eMail-Adresse.
Die Kommentare sind geschloßen.