Rezension zu Black Dagger – Der Verstoßene von J. R. Ward

Black Dagger - Der Verstoßene von J. R. Ward

“Die Liebe zwischen der Auserwählten Layla und dem Verräter Xcor droht die Bruderschaft der Black Dagger zu spalten. Doch selbst wenn es einen Weg für die beiden geben könnte – der Preis dafür ist zu hoch. Denn als ein uralter und gefährlicher Feind nach Caldwell zurückkehrt und ein neuer Feind aus den Schatten tritt, ist nichts mehr sicher in der Welt der Vampire. Nicht einmal mehr wahre Liebe … oder Schicksale, die einst in Stein gemeißelt schienen.”
~ Klappentext

Meine Meinung

Hast du auch diese eine Buchreihe, die du abgöttisch liebst? Wo es ganz egal ist, was eigentlich genau in diesem Buch passiert und du einfach wieder in diese Welt eintauchen möchtest?
Genauso geht es mir mit den Black Dagger. “Der Verstoßene” ist Band 30. Irgendwie kaum zu glauben! 30 Bücher schon, die ich alle verschlungen habe. Okay, die Spinn-Off rechne ich jetzt mal nicht mit. Aber 30 Bücher, in der ich “nach Hause” gekommen bin, wo ich mich wohlfühle und wo ein Haufen sympathische Vampire / Menschen leben. Ich mag dieses Setting auch so gerne. Dieses riesige Haus, wo alle zusammen leben und jeder mag jeden. Alle sind füreinander da und sind ehrlich miteinander. Eigentlich perfekter, als es sein dürfte. Aber ich mag diese mehr oder weniger “heile Welt” in deren Haus gerne.

Und es wird nicht langweilig! Band 30 geht nahtlos da weiter, wo Band 29 endet. Das ist in Deutschland etwas schade, dass die Originalbände geteilt werden. Ich finde aber, dass es schlimmeres gibt und irgendwie hat man sich ja auch daran gewöhnt. Vorfreude ist ja bekanntlich die beste Freude.
Ich finde die Geschichte um Layla und ihre große Familie sehr schön. Sie geht auch sehr in die Tiefe und in die Vergangenheit. Wir lernen einen Charakter so richtig kennen und ich für meinen Teil kann ihn besser verstehen. Finde ich ganz gut gemacht!
Ich bin auch gespannt, wie es mit den neuen/alten Bösewicht wird.
Das Ende des Buches fand ich sehr schnell, aber ich tue das mal als “Ruhe vor dem erneuten Sturm” ab. Es wären nicht die Black Dagger, wenn alte Gefühle neu aufkochen.

“”Ich fürchte, ich kann dich nicht gehen lassen”, sagte sie mit einem unsteten Lächeln. “Ich fürchte…ich ertrage es nicht, wenn du gehst.””
~ S. 298

Xcor ist jetzt nicht unbedingt mein liebster Charakter, aber ich mag Layla unheimlich gerne. Ich finde es großartig, dass immer fast alle Black Dagger in dem Buch dabei sind. Es ist zwar immer ein Paar im Vordergrund, aber im Hintergrund geht deren Leben weiter. In der Regel deutet es sich auch schon an, welches Paar in den nächsten Bänden im Vordergrund stehen könnte.

Ich bin absolut kein Fan von Erotik-Büchern, aber bei den Black Daggern kommt das nun mal auch vor. Aber ich finde, dass die Autorin es so verpackt, dass es nicht zu viel wird. Es gehört da einfach zu.
Ich mag den Schreibstil der Autorin generell unheimlich gerne. Sie hat es schon beim ersten Band geschafft mich zu packen. Auch wenn der vorherige Band schon Monate her ist, bin ich im neusten Buch sofort wieder drin. Und dann wird das Buch, fast ohne Pause, durchgelesen.

Ich möchte diese Bücher jedem empfehlen, der Vampire und ein wenig Romantik mag. Es hat definitiv nichts mit den Vampirgeschichten zu tun, die dank Twillight, so gehypt werden. Es hat seinen ganz eigenen Flair.
Wichtig ist, dass mit Band 1 angefangen wird, da die Bücher aufeinander aufbauen. Und nicht abschrecken lassen von den vielen Bänden. Es lohnt sich!

 

Das Cover

Einen absoluten Wiedererkennungswert haben diese Cover. Die dürfen auch einfach nicht verändert werden. Ich liebe sie schon von Anfang an.

Rezension Black Dagger - Der Verstoßene von J. R. Ward

Fazit

Wieder ein Highlight für mich. Ich fühle mich bei den Black Dagger wohl und hoffe sehr, dass die Reihe niemals endet.
Rezension Sterne
5/5 Sternchen
(genial)
 

Die Buchreihe

Band 1 – Nachtjagd
Band 2 – Blutopfer
Band 3 – Ewige Liebe
Band 4 – Bruderkrieg
Band 5 – Mondspur
Band 6 – Dunkles Erwachen
Band 7 – Menschenkind
Band 8 – Vampirherz
Band 9 – Seelenjäger
Band 10 – Todesfluch
Band 11 – Blutlinien
Band 12 – Vampirträume
Band 13 – Racheengel
Band 14 – Blinder König
Band 15 – Vampirseele
Band 16 – Mondschwur
Band 17 – Vampirschwur
Band 18 – Nachtseele
Band 19 – Liebesmond
Band 20 – Schattentraum
Band 21 – Seelenprinz
Band 22 – Sohn der Dunkelheit
Band 23 – Nachtherz
Band 24 – Königsblut
Band 25 – Gefangenes Herz
Band 26 – Entfesseltes Herz
Band 27 – Krieger im Schatten
Band 28 – Ewig geliebt
Band 29 – Die Auserwählte
Band 30 – Der Verstoßene
Band 31 – Die Diebin
Band 32 – Der Spion

 
Rezension Black Dagger - Der Verstoßene von J. R. Ward

WerbungZum Buch
“Black Dagger – Der Verstoßene” von J. R. Ward
Originaltitel “The Chosen – Black Dagger 15 (Part 2)”
Fantasy, Romantasy
Heyne Verlag | erschienen am 12.03.2018
384 Seiten | Band 30 | Taschenbuch | ISBN 9783453318946 | 9,99 EUR
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.
Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsbuch. ♡

Weitere Rezensionen zu Bücher der Autorin
Black Dagger Legacy – Kuss der Dämmerung” (Band 1)

Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
courtofbooksandcandles | Marie’s Salon du Livre

Signatur Buchblog angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.