Privates

Privates | 1000 Fragen an mich selbst #1 und #2

Ich habe schon ein paar Blogs gesehen, die bei der tollen Aktion von pinkepank mitmachen und ich finde es großartig. Eigentlich wollte ich ja nichts privates mehr verbloggen, aber irgendwie reizen mich die Fragen doch… Wer bin ich? Außer die Buchbloggerin, die du kennst. Und ein wenig Selbstfindung ist generell nie schlecht.
Wieso, weshalb und warum sie diese Fragen beantwortet hat und wo die Fragen überhaupt herkommen, hat sie hier geschrieben.
Vier Beiträge mit je 20 Fragen sind schon online gegangen und da habe ich einiges aufzuholen. #1 und #2 kommen jetzt hier. #3 und #4 werde ich später beantworten.


1.000 Fragen an dich selbst – #1

1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan? Das ist schon ewig her, dass ich mal was Neues zum ersten Mal gemacht habe.

2. Mit wem verstehst du dich am besten? Mit meinem Mann würde ich sagen. Er hält meine Macken aus.

3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? Mir einen Kopf über Dinge zu machen, die ich eigentlich nicht machen brauch und unwichtig sind. Ich muss bei sowas mal gleichgültiger werden.

4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? Flache Witze, die eigentlich total unlustig sind. Und leider bin ich total schadenfroh.

5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? Leider ja. Ich war als Kind sehr sensibel und habe viel geweint. Ich wurde immer aufgezogen und das hat sich irgendwie eingeprägt.

6. Woraus besteht dein Frühstück? Kaffee!!! Haferflocken und Obst.

7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? Meinem Mann

8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter? Wir sind beide absolute Leseratten. Und dann gibt es so viele Dinge, die wir gemeinsam haben.

9. Was machst du morgens als erstes? Aufstehen und ins Bad gehen.

10. Kannst du gut vorlesen? Früher konnte ich das gut. Heute lese ich leise und für mich viel flüssiger.

11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Das tue ich noch heute. Ich finde, man sollte das Kind ins sich behalten.

12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen? Ein Haus am Meer

13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Ich wäre gerne feinfühliger.

14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Ich bin ein totaler Film- und Serienjunkie. Ich könnte die alle gar nicht aufzählen…

15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Oh, das ist bestimmt schon 15 Jahre her. Entweder im Hansa Park oder Heide Park. Ich weiß das gar nicht mehr genau. Wird mal wieder Zeit…

16. Wie alt möchtest du gerne werden? So alt, wie es geht. Aber ich muss fit dabei sein. Ich hab da so ein Bild im Kopf: Mein Mann und ich, recht hohes Alter, Hand in Hand durch den Park und unser, genauso alter Hund, schlendert hinterher.

17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? An jeden einzelnen. Ich könnte immer wieder direkt los. Ich bin so gerne im Urlaub und wenn es nur ein Wochenend-Trip ist.

18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Keine Ahnung. Ich bin seit über 18 Jahren mit meinem Mann zusammen. Ist also schon ewig her, dass ich Liebeskummer hatte.

19. Hättest du lieber einen anderen Namen? Ohja. Ich heiße Stefanie und ich hasse diesen Namen. Deswegen müssen mich alle Steffi nennen, das ertrage ich noch einigermaßen. Ein paar sehr wenige Menschen nennen mich Steff, das finde ich schon wieder cool.

20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Das tue ich leider nach wie vor oft, obwohl ich es mir immer wieder versuche abzugewöhnen. Ich wurde als Kind und Jugendliche unheimlich viel gemobbt. Aber durch meine Ausbildung im Büro eines Handwerksbetriebes wurde ich extrem selbstbewusst. Danke an die ruppigen Handwerker!!! Aber die Zweifel bleiben leider nach wie vor.



1.000 Fragen an dich selbst – #2

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? Nein, überhaupt nicht. Entweder mag man mich oder nicht.

22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? Morgens. Ich liebe es, wenn die Sonne aufgeht und ich in Ruhe in den Tag starten kann.

23. Kannst du gut kochen? Nein, aber ich gebe mir Mühe es zu lernen. Ich bin seit 2,5 Jahren laktoseintolerant und da in Fertigprodukten viel Laktose ist, muss ich selber kochen. Ist ja auch viel gesünder!

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten? Frühling

25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? Daran kann ich mich gar nicht erinnern. Mir wird schnell langweilig, deswegen muss ich mich immer irgendwie mit irgendwas beschäftigen.

26. Warst du ein glückliches Kind? Kein Kommentar

27. Kaufst du oft Blumen? Leider nein, aber ich würde gerne viel mehr kaufen.

28. Welchen Traum hast du? Ich habe so viele Träume, die ich mir aber alle nach und nach erfüllen werde. Man lebt nur einmal!

29. In wievielen Wohnungen hast du schon gewohnt? In 2 und dann sind wir in unser eigenes Haus gezogen.

30. Welches Laster hast du? Kaffee! Wenn ich morgens meinen Kaffee nicht bekomme, sollte man mich nicht unbedingt ansprechen.

31. Welches Buch hast du zuletzt gelesen? „Den Mund voll ungesagter Dinge“ von Anne Freytag. Das lese ich aktuell noch.

32. Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst? Weil ich Locken habe und mit meinen langen Haaren kann ich anstellen, was ich möchte. Außerdem stehen sie nicht in jede Richtung ab, wenn sie länger sind.

33. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig? Ha, leider ja. Ich kann ohne mein Smartphone leider nicht leben. Wird leider selten verstanden, aber ist mir egal.

34. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto? Genug 😉

35. In welchen Laden gehst du gern? In einen Buchladen.

36. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe? Cola. Ich gehe selten in eine Kneipe und wenn, dann trinke ich keinen Alkohol. Irgendwie muss ich ja auch heil wieder nach Hause kommen.

37. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen? Ja, das kann ich ganz gut abschätzen. Ich werde dann extrem unruhig, weil ich dann leider meinen Mann meistens nicht dazu bringe, dass wir gehen sollten.

38. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit? Ich hätte total gerne einen Second-Hand-Buchladen. Vielleicht mit einem kleinen Cafe drin…

39. Willst du immer gewinnen? Ich kann auch sehr gut verlieren.

40. Gehst du in die Kirche? Nein, gehe ich nicht. Jedenfalls nicht zum Gottesdienst. Meine Mutter ist Küsterin und da durfte ich schon öfters mal mit „hinter die Kulissen“.

Erkennst du dich in einigen Antworten wieder?
Hast du die Fragen auch schon beantwortet?

Tagged , ,

8 thoughts on “Privates | 1000 Fragen an mich selbst #1 und #2

  1. Huhu Steffi oder besser Steff ^^,

    ich finde deine Antworten sehr spannend! Man erfährt total interessant Dinge über dich <3. Seit 18 Jahren? Wow, das schaffen ja heute nur noch wenige (mich eingeschlossen).
    Wie wäre es mit einem hübschen kleinen Café-Buchladen am Meer? Ich wäre ein guter Kunde ^^.
    Ganz nette Aktion, aber 1000 Fragen sind einfach viel zu viel finde ich =)

    LG
    Anja

    1. Hey Anja 😀
      die 18 Jahre vergingen auch wie im Flug… 😉 Es ist wirklich selten. Schade eigentlich!
      Ohja, da wäre ich sofort dabei und würde es eröffnen. Wer weiß! Vielleicht irgendwann… 😉

      Mal sehen, ob ich die 1000 auch durchhalte. Aber jede Woche 20 Fragen sind ja machbar. <3

  2. Was für eine schöne Idee <3 Ich finde das immer sehr interessant solche Fragen zu lesen und auch selbst zu beantworten.

    Daher habe ich mir das gleich mal mitgenommen und werde die Tage mal meinen ersten Schwung Fragen beantworten.

    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche <3

  3. Guten Morgen!

    Ich finde die Idee auch total klasse, aber mich schreckt ehrlich gesagt einfach die Anzahl der Fragen ab und ob ich wirklich bei allen antworten könnte …
    Aber das ganze aufzuteilen ist natürlich eine Idee – ich hab mir jedenfalls deinen Beitrag mal gespeichert und muss gucken, ob und wann ich dazu komme, das ganze in Angriff zu nehmen ^^

    Ich hab deinen Post jedenfalls auch heute gerne in meiner Stöberrunde verlinkt – vielleicht finden sich ja noch andere, die ebenfalls mitmachen möchten 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hey Aleshanee,
      ich kann dich gut verstehen. Aber da immer nur 20 Fragen in der Woche kommen, ist es auf jeden Fall machbar. Und irgendwie merkt man gar nicht, dass man so schnell vorwärts kommt. 🙂
      Ich bin total gespannt, auf deine Antworten, wenn du mitmachst.
      Und vielen, vielen Dank fürs Verlinken!!

      1. Ich hab mir jetzt gestern mal die Antworten zu diesen ersten 40 Fragen überlegt – bei manchen gar nicht so einfach muss ich zugeben … Ich werds auf jeden Fall wohl machen, aber ein bisschen dauert es noch, bis ich das mit einplanen kann.
        Aber irgendwie macht es auch Spaß und man denkt tatsächlich mehr über sich selbst nach. Vor allem wenn das ganze länger dauert und immer mehr Fragen kommen. Ich kann mir gut vorstellen, dass man einen bisschen besseren Blick auf sich selbst bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen oder Fehlfunktionen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.