Buchvorstellung | Neuzugänge im März 2017 – Teil 2

Buchvorstellung | Neuzugänge im März 2017 – Teil 2

Seit Freitag Abend bin ich zurück aus Leipzig, also von der Buchmesse. Wie es mir gefallen hat und was ich erlebt habe, das erzähle ich noch, aber nicht jetzt.
Wie jeden Sonntag möchte ich jetzt erstmal meine Neuzugänge zeigen.

“Der Marsianer” und “Paper Princess” habe ich auf der Messe gekauft. “Der Marsianer” stand schon lange ganz oben auf meiner Wunschliste und er musste einfach mit. Von “Paper Princess” wird so geschwärmt, dass ich es einfach mitnehmen musste.

“Des Teufels Gebetbuch” habe ich vom Verlag als Überraschungspost bekommen. Ich habe mich so sehr gefreut, weil ich bei der Lesung von Markus Heitz war und ich das Buch eigentlich auch auf der Messe kaufen wollte. Es aber nicht getan hab, weil es eigentlich nicht so mein Thema ist. Aber das Buch macht sich gut in meiner Markus-Heitz-Buch-Sammlung.

Die anderen beiden Bücher sind Rezensionsexemplare. Aber auf über die Beiden freue ich mich sehr!

Kennst du eins der Bücher schon?


Andy Weir “Der Marsianer – Rettet Mark Watney”
“Bei einer Expedition auf dem Mars gerät der Astronaut Mark Watney in einen Sandsturm und wird bewusstlos. Als er aus seiner Ohnmacht erwacht, ist er allein. Auf dem Mars. Ohne Nahrung. Ohne Ausrüstung. Und ohne Crew, denn die ist bereits auf dem Weg zurück zur Erde. Für Mark Watney beginnt ein spektakulärer Überlebenskampf …”
~ Klappentext

Erin Watt “Paper Princess”
“Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …”
~ Klappentext

Markus Heitz “Des Teufels Gebetbuch”
“Der neue Urban-Mystery-Thriller von Bestseller-Autor Markus Heitz ist ein perfekter Mix aus Unheimlichem, Bösen und subtilem Horror: Der ehemalige Spieler Tadeus Boch gelangt in Baden-Baden in den Besitz einer mysteriösen Spielkarte aus einem vergangenen Jahrhundert. Alsbald gerät er in einen Strudel unvorhergesehener und mysteriöser Ereignisse, in dessen Zentrum die uralte Karte zu stehen scheint. Die Rede ist von einem Fluch. Was hat es mit ihr auf sich? Wer erschuf sie? Gibt es noch weitere? Wo könnte man sie finden? Dafür interessieren sich viele, und bald wird Tadeus gejagt, während er versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Plötzlich steigt der Einsatz: Es ist nicht weniger als sein eigenes Leben.”
~ Klappentext

John Katzenbach “Die Grausamen”
“Eigentlich sollte es nur ein kurzer Weg sein. Wie immer. Unzählige Male schon ist die dreizehnjährige Tessa Gibson in dem noblen Vorort, in dem sie lebt, von ihrer besten Freundin nach Hause gelaufen.
Doch in dieser Herbstnacht kommt sie dort nicht an, verschwindet spurlos, wie vom Erdboden verschluckt. Die Stadt ist schockiert, Angst breitet sich aus, Tessas Familie zerbricht – der Fall wird nie aufgeklärt.
Zwanzig Jahre später werden zwei abgehalfterte Ermittler auf den Fall angesetzt. Gabriel („Gabe”) ist Alkoholiker, traumatisiert von einer Familientragödie. Marta, eine ehemalige Drogenfahnderin, hat bei der Verfolgung eines Dealers versehentlich ihren Partner erschossen.
Die beiden stoßen auf eine bislang unentdeckte Spur: Kurz nach Tessas Verschwinden ereigneten sich vier brutale Morde an jungen Männern, und offenbar besteht eine Verbindung zwischen diesen Verbrechen. Bei ihren Nachforschungen wird schnell klar, dass die Polizeiführung keinerlei Interesse an der Wahrheit hat. Wer nachbohrt, spielt mit seinem Leben. Und das gilt nicht zuletzt für Gabe and Marta …”
~ Klappentext

Patrick S. Tomlinsons “The Ark – Die letzte Reise der Menschheit”
“Nachdem die Erde zerstört wurde, sind die letzten 50.000 Menschen auf einem gewaltigen Raumschiff, der „Arche”, unterwegs zum nächsten bewohnbaren Planeten. Beinahe hundert Jahre hat die Reise bereits gedauert, erst die jetzige Generation von Bewohnern soll die Ankunft erleben. Das Leben an Bord ist streng reglementiert, jeder Bewohner ist über ein Implantat jederzeit zu orten. Dennoch verschwindet der brillante junge Wissenschaftler Edmond Laraby spurlos – und wird kurz darauf tot aufgefunden. “Selbstmord”, heißt es von offizieller Stelle, doch Detective Bryan Benson hegt Zweifel: Was hat es mit den Aufnahmen von Tau Ceti auf sich, die Laraby ausgewertet hat? Und wie hängt eine Geheimorganisation, deren Mitglieder sich durch Vortäuschen des eigenen Todes der Überwachung entzogen haben, in der Sache mit drin?”
~ Klappentext

Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.

Loading Likes...

6 Gedanken zu „Buchvorstellung | Neuzugänge im März 2017 – Teil 2

  1. Den Marsianer habe ich als Hörbuch genossen und auch den Film gesehen und fand beides toll. Ich wünsch Dir viel Spaß damit und hoffe, Du bist genauso begeistert wie ich.
    Paper Princess habe ich auch hier noch ungelesen liegen, ich stehe dem Buch aber sehr kritisch gegenüber und bin gespannt, ob es mir doch gefällt. Ich befürchte zu viele Klischees und stereotype Charaktere, die außerdem noch wenig mit dem richtigen Leben gemeinsam haben. Ich mag moderne Frauen (das könnte vielleicht doch klappen bei dem Buch) und auch Männer, die mehr können als Macho. Ich bin schon sehr gespannt.

    LG Gabi

  2. Hallo Steffi,
    ich hoffe du hattest eine richtig schöne Zeit auf der Messe und konntest viele neue Eindrücke sammeln :o)
    Paper Princess steht bei mir auch schon seit geraumer Zeit auf der Wunschliste. Ich überlege immer noch, aber ich glaube es muss bald bei mir einziehen. Die Rezensionen klingen alle so vielversprechend. :o)

    Ich wünsche dir viel Lesefreude mit deinen Neuzugängen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

  3. Hallo Steffi,

    "Der Marsianer" fand ich genial! Das war damals (2015?) eines meiner Jahreshighlights. Wenn es dir nur halb so gut wie mir gefällt, wirst du damit bestimmt glücklich werden. Viel Spaß damit! Und mit den anderen Büchern natürlich auch.

    Liebe Grüße,
    Nicole

Die Kommentare sind geschloßen.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an kontakt@angeltearz-liest.

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, E-Mail, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Weitere, detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
Ich möchte auch darauf hinweisen, dass beim Kommentieren deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail Adresse an Auttomatic geschickt wird, damit gegebenenfalls dein Gravatar angezeigt werden kann. Solltest du das nicht wünschen, kommentiere bitte mit einer anderen, nicht bei Gravatar hinterlegten, eMail-Adresse.
Die Kommentare sind geschloßen.