Motto Challenge 2019

Motto Challenge 2019
© Weltenwanderer


Veranstaltet wird diese Challenge von Weltenwanderer.

Zeitraum: 01.01.2019 – 31.12.2019

Punktestand: 48
(aktualisiert am 04.04.19)

 

Regeln


– Ich gebe für jeden Monat ein Motto vor, zu dem ihr Bücher lesen sollt, vorzugsweise natürlich vom SuB, damit der euch nicht über den Kopf wächst
– Es zählen keine Mangas und Kochbücher
– Rezensionen zu den gelesenen Büchern sind KEINE Pflicht!
– Wer sich richtig reinhängen möchte, kann Punkte sammeln. Die Punkte werden nach Seitenzahlen vergeben!
Beispiel:
Titel – Autor – 332 Seiten = 3 Punkte
Titel – Autor – 998 Seiten = 9 Punkte
Titel – Autor – 120 Seiten = 1 Punkt
Titel – Autor – 1035 Seiten = 10 Punkte
– Die Punktelisten müsst ihr selbständig führen, ich werde da niemanden kontrollieren und erst am Ende des Jahres eine Statsitik zur Challenge posten. Dort wird jeder aufgeführt, der mir seine Challengeseite verlinkt hat oder mir eine Liste seiner gelesenen Bücher schickt wie es im Beispiel oben angeführt ist (bitte aber erst am Ende der Challenge)

Sind auch hier nachzulesen


Die monatlichen Mottos | Mein Fortschritt


Januar

Neustart (15 Punkte)
Das neue Jahr möchte ich gerne mit euch und neuen Autoren beginnen. Das heißt, im Januar zählen Bücher von Autorinnen und Autoren, von denen ihr bisher noch nichts gelesen habt!
Wenn ihr mehrere Bücher (z. B. eine Reihe) lest, zählt dabei nur der erste Band davon.
Haben das Buch mehrere Autoren geschrieben muss einer davon dabei sein, von dem ihr noch nichts gelesen habt.
Eva Siegmund “H.O.M.E. – Das Erwachen” (Band 1) | 448 Seiten | 3 Punkte
Sarah Bailey “Dark Lake” | 512 Seiten | 3 Punkte
Pêcheuse “Die Hüterin von Riméa” (Band 1) | 510 Seiten | 3 Punkte
Rose Snow “Ein Augenblick für immer. Das erste Buch der Lügenwahrheit” (Band 1) | 416 Seiten | 3 Punkte
Ursula Poznanski und Arno Strobel “Invisible” (nur Arno Strobel) | 368 Seiten | 3 Punkte


Februar

Schneeweiß (12 Punkte)
Im Februar zählen die Bücher zum Motto, die eine weiße Schrift auf dem Cover haben – das darf der Titel sein oder der Name des Autors. Eins von beiden muss aber komplett in weiß gedruckt sein, also keine verwischenden Farben oder so … und es zählt auch nicht am Buchrücken, sondern wirklich nur vorne auf dem Cover.
Dani Aquitaine “Ainias Geheimnis” (Band 1) | 264 Seiten | 3 Punkte
Alexandra Sommer “Markoniens Farben” | 324 Seiten | 3 Punkte
Ursula Poznanski “Vanitas” (Band 1) | 384 Seiten | 3 Punkte
Derek Landy “Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand” (Band 1) | 352 Seiten | 3 Punkte


März

Serienkiller (21 Punkte)
Nein, es geht nicht um Thriller, Krimis oder Horrorbücher – es geht um Reihen. Also Bücher”serien”, egal ob 2 Teile oder 20. Ganz simpel: Alle Bücher zählen, die zu einer Reihe gehören.
A.G. Riddle “Pandemie” (Band 1) | 800 Seiten | 9 Punkte
Dani Aquitaine “Ainias Rache” (Band 2) | 264 Seiten | 3 Punkte
Nina Döllerer “Zessalonn – Die Legenden der Samerier” (Band 1) | 489 Seiten | 3 Punkte
Anne Nordby “Kalter Strand” (Band 1) | 473 Seiten | 3 Punkte
Veronica Roth “Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit” (Band 2) | 512 Seiten | 3 Punkte


April

Dicke Dinger (6 Punkte)
Es zählen alle Bücher ab 500 Seiten aufwärts.
Naomi Novik “Das kalte Reich des Silbers” | 576 Seiten | 3 Punkte
John Grisham “Das Bekenntnis” | 592 Seiten | 3 Punkte


Mai

Genremix (15 Punkte)
Ähnlich wie letztes Jahr mit den Verlagen habt ihr im Mai zwei Möglichkeiten, Punkte für die Challenge zu sammeln, dieses Mal gehts um die Genres.

Möglichkeit 1: Ihr sucht euch euer Lieblingsgenre aus und alle Bücher die dazugehören, zählen auch für die Challenge (mitsamt der Untergenres)
Beispiel: Fantasy (dazu gehören dann auch High Fantasy, Science Fantasy, Urban Fantasy, Jugend Fantasy etc)
Möglichkeit 2: Ihr sucht euch Bücher zu verschiedenen Genres, jedes Buch, das zur Challenge zählt, soll also einem anderen Genre zugeordnet werden. Hier zählen die Untergenres einzeln!
Beispiel: Psychothriller und Agententhriller zählen einzeln, historischer Krimi und regionaler Krimi, Abenteuerroman und Liebesroman, Dystopie und Steampunk, High- und Lowfantasy usw
Hier dürft ihr also die Untergenres einzeln zählen.

Ich nehme Möglichkeit 1: Fantasy
Linea Harris “Bitter & Bad – Entfesselte Kraft” (Band 3) | 368 Seiten | 3 Punkte
Rachel E. Carter “Magic Academy – Der letzte Kampf” (Band 4) | 560 Seiten | 3 Punkte
Dominik A. Meier “Doppeltwelt” | 594 Seiten | 3 Punkte
Nina Döllerer “Anbatar” (Band 2) | 605 Seiten | 3 Punkte
Patricia Rieger “Sohn der Monde” | 634 Seiten | 3 Punkte


Juni

Deutsche Autoren (19 Punkte)
Um ein bisschen unsere Autoren zu unterstützen würde ich mich freuen, wenn ihr im Juni Bücher lest, die von deutschen Autoren/Autorinnen geschrieben wurden.
Es können natürlich auch gerne österreichische und Schweizer Autoren gelesen werden!
Judith Kilnar “Augenschön – Das Labyrinth der Zeit” (Band 2) | 433 Seiten | 3 Punkte
Christine Drews “Schattenfreundin” (Band 1) | 288 Seiten | 3 Punkte
Dani Aquitaine “Ainias Schweigen” (Band 3) | 260 Seiten | 3 Punkte
Kiki Sieg “Swim Away” (Band 1) (deutsche Autorin, die in Schweden wohnt) | 352 Seiten | 3 Punkte
Jill Noll “Zwischenwelt – Die Welt zerbricht” (Band 1) | 372 Seiten | 3 Punkte
David Bielmann “Die Leserin” | 112 Seiten | 1 Punkt
Katharina V. Haderer “Das Schwert der Totengöttin” (Band 1)(aus Österreich) | 384 Seiten | 3 Punkte


Juli

SuB Leichen ( Punkte)
In diesem Monat zählen die Bücher, die VOR 2019 auf eurem SuB gelandet sind.

 
Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...