Buchnerd | Meine Highlights im zweiten Halbjahr 2017

6. Januar 2018 11 Von Steffi

Im Juli hatte ich bereits meine Highlights aus dem 1. Halbjahr gezeigt. Das  Jahr 2017 möchte ich natürlich noch abschließen und zeige dir hier meine Highlights aus dem 2. Halbjahr 2017.

Kennst du schon eins meiner Highlights? Wie fandest du die Bücher?

Juli

Im Juli gab es ein Buch, dass mich sehr beeindruckt hat.

“Das Porzellanmädchen” von Max Bentow
Was für ein geniales Buch. Puppen finde ich generell sehr gruselig und der Autor hat die richtige Mischung gefunden, um daraus einen gruseligen Thriller zu schreiben. [Rezension]


August

Die Auswahl im August war sehr leicht, denn eine meiner Lieblingsautorinnen hat eine neue Reihe gestartet.

Kelley Armstrong und ihr “Dunkles Omen”
Diese Autorin hat mich schon mit der “Women of the Otherworld”-Reihe begeistert, was nur Fantasy ist. Dass sie jetzt eine Thriller-Reihe beginnt finde ich großartig. Dass sie Fantasy nicht lassen kann, merkt man direkt. Ich finde es mega! [Rezension]


September

Im September habe ich dann mein Jahreshighlight gelesen.

“Das Original” von John Grisham
Ich mag den Autor so gerne! Er schreibt sehr besonders und nicht jeder kommt damit klar, aber ich liebe es! Und mit seinem neusten Buch hat er sich direkt in mein Herz geschrieben. Ich liebe die Charaktere und das Setting. DAS SETTING!! Und überhaupt die ganze Geschichte. [Rezension]


Oktober

Im Oktober habe ich endlich dieses Buch vom SuB befreit. Ich bin ganz froh, dass ich es getan habe.

Cheryl Strayed und “Der große Trip”
Wandern mag ich wirklich richtig gerne und was Cheryl gemacht hat finde ich genial. Das Buch ist ihre Geschichte. Sie hat das selbst erlebt und niedergeschrieben. Genial! [Rezension]


November

Der November hatte so eine Macken, denn irgendwie konnte mich kein Buch so richtig begeistern, dass es mein Hightlight geworden ist. Diese beiden Bücher waren gleich auf.

“Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung” von Jennifer L. Armentrout
Endlich konnte ich die Trilogie abschließen und Band 3 war auch direkt mein Highlight der Reihe. [Rezension]

“Die Stille vor dem Tod” von Cody McFadyen
Im Gegensatz zu vielen anderen Lesern, fand ich das Buch sehr gut. Es hat mal gezeigt, dass Smoky ein Mensch und keine Maschine ist. Ich finde es großartig, dass der Autor so mutig war und es getan hat. Immer den gleichen Stiefel durchziehen und damit unrealistisch werden ist eh nicht mein Ding. [Rezension]


Dezember

Im Dezember hatte ich direkt schon andere Probleme, denn es gab so viele Highlights. Aber wenn ich mich entscheiden müsste und ich muss ja, dann würde ich dieses Buch wählen.

“Mondprinzessin” von Ava Reed
Ich weiß, dass das Buch die Lesewelt spaltet. Aber ich liebes wirklich sehr. Der Inhalt und dieses wunderschöne Cover. Es war für mich einfach der perfekte Jahresabschluss. [Rezension]

Kennst du eins der Bücher?
Wie hat es dir gefallen?
Und welches Buch ist dein Highlight 2017?

Loading Likes...