Das war mein Lesemonat Mai 2018

Das war mein Lesemonat Mai 2018

6. Juni 2018 4 Von Steffi
Was war das bitte für ein Monat?! Ich meine nicht nur lesetechnisch, sondern generell. Auch wenn ich eher ein Winterkind bin, mag ich den Mai so oder so sehr gerne. Aus diversen Gründen. Mein Hochzeitstag ist einer davon.

Aber auch wenn der Mai wirklich anstrengend war, war er genial. Gleich dazu aber mehr. Erstmal zu den Büchern.
Im Mai habe ich diese Bücher gelesen und rezensiert.

 


“Hot Zone” von Richard Preston
Es ist spannend. Es ist beängstigend. Und es ist tatsächlich lehrreich.
Ich mag die offene Art des Autors und das Buch generell.

Rezension

 


“Fallende Stadt” von Lauren DeStefano (Band 1)
Auch wenn die Grundidee nicht neu ist, ist es unglaublich gut umgesetzt. Der Schreibstil war für mich erst etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann war ich doch recht schnell im Buch. Ich freu eich schon sehr auf den nächsten Band.
Rezension

 


“Was ihr nicht seht” von Nuala Ellwood (Band 1)
Ein absolut genialer Schreibstil, mega spannende Wendungen und reale Charaktere. Ich bin vollends begeistert von diesem Psychothriller.
Rezension

 


“Die Legenden der besonderen Kinder” von Ransom Riggs
Ein wirklich schönes Buch. Sehr schön aufgemacht und vor allem mit tollen Illustrationen. Ich mag den Schreibstil des Autors sehr gerne.
Rezension

 


“Der Tomorrow Code” von Brian Falkner
Leider ein paar Kritikpunkte, über die ich nicht so hinwegsehen kann. Aber es war sehr spannend und es hat Spaß gemacht, es zu lesen.
Rezension

 


“Obsession” von Simon Beckett
Es ist ein recht ruhiger Psychothriller, der mich aber wirklich überzeugt hat. Simon Beckett sollte man nicht über seine Hunter-Reihe definieren, denn mit diesem Buch hat er bewiesen, dass er Einzelbände auch kann.
Rezension

 


“Magic Academy – Die Prüfung” von Rachel E. Carter (Band 2)
Ein wahnsinnig toller 2. Band! Ich bin unheimlich begeistert davon in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt und ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Für mich ein Lesehighlight!
Rezension

 


“Flammendes Land” von Lauren DeStefano (Band 2)
Typischer 2. Band, der einfach nicht mit dem 1. Band mithalten kann. Meiner Meinung nach wird viel Potential verschenkt. Es hätte so spannend sein können. Aber die Charaktere und der Schreibstil gefallen mir wieder sehr gut.
Rezension

 


“Die Todesliste” von Frederick Forsyth (Band 2)
Das Buch war leider ein absoluter Flop für mich. Der Klappentext verspricht so viel und hält es nicht. Der Schreibstil des Autors konnte mich gar nicht packen und die Geschichte ist auch eher auch Aneinanderreihung von Fakten, als eine Geschichte.
Rezension

 


“Jamies Quest” von Cornelia und Dominic Franke (Band 1)
Es hat hier und da ein paar fehlende Feinheiten, aber es hat mir Spaß gemacht das Buch zu lesen.
Und das ist für mich die Hauptsache.

Rezension

 
Für uns Statistik-Fans: Das sind 10 Bücher, die ich gelesen habe. Mit insgesamt 3.567 Seiten und das bedeutet, ich habe 115,1 Seiten am Tag gelesen.

Mein Top war in diesem Monat der 2. Band der “Magic Academy”. Ich freue mich schon so sehr darauf, wenn es weitergeht. “Obsession” und “Was ihr nicht seht” sind aber auch wirklich tolle Bücher.

Mein Flop ist definitiv “Die Todesliste”. Ich habe das Buch nach 86 Seiten abgebrochen. Da ich wirklich selten Bücher abbreche und das hier einfach gar nicht mehr ging, ist es mein Flop des Monats.

Hast du auch schon eins der Bücher gelesen?
Oder vielleicht Mehrere?

Was war sonst im Mai


Wie schon gesagt: Was war das bitte für ein Monat!?
Wir hatten hier oben in Schleswig-Holstein einen absoluten Hochsommer. Wochenlang keinen Regen und immer um die 30 Grad. Mal etwas mehr, mal etwas weniger. Das ist so untypisch! Eigentlich haben wir hier oben immer Regen und kühlere Luft und im Süden ist der Hochsommer. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich die Hitze auch nicht sehr mag. 21 / 23 Grad und Sonne, dazu ein bisschen Wind. Perfekt. Ich mag Regen auch ganz gerne… Bin da halt typisch Norddeutsch.

Trotz der Wärme haben wir das Carport fertig gestrichen bekommen. Es ist fertig!! Wir sind so froh, weil es so viel Arbeit war. Aber wir haben es geschafft und lieben es.

Als wir damit fertig waren, haben wir das nächste Projekt gestartet: Eine Lounge aus Paletten. Auf der Terrasse hatten wir eine tote Ecke, wo eigentlich ein Strandkorb hinsollte. Aber spontan wie wir sind, haben wir uns umentschieden. Paletten waren schnell da… Aber wir haben unterschätzt, was es für eine Arbeit ist die Paletten zu grundieren und zu streichen. Das hat dann auch wieder ewig gedauert, aber wir haben es geschafft und sind zufrieden. Es ist unglaublich genial dort zu liegen. Zum Ende des Monats sind dann auch endlich die passenden Auflagen angekommen.

Ich hatte eine Woche noch Urlaub, um den 1. Mai herum. Und wir haben unseren 13. Hochzeitstag “gefeiert”. Also für uns ganz alleine mit leckerem Essen.

Und was war hier auf dem Blog los? Nicht so viel irgendwie. Ich habe so viele Blogbeiträge, die in den Entwürfen schlummern und ich einfach keine Zeit habe, sie fertig zu bringen. So viele Ideen… Aktuell lese ich aber auch einfach gerne, wenn ich Zeit hab. Da muss der Blog einfach zurückstecken. Ich stresse mich da aber auch überhaupt nicht.
Der 27. Picture my Day war und ich habe ihn wieder unheimlich gerne mitgemacht. So eine einfache Aktion, die mit wenig Bildern viel herzeigen kann.
Mein Beitrag zu den Dingen, mit denen man Buchmenschen eine Freude machen kann kommt auch sehr gut an. Da freue ich mich wahnsinnig drüber. Ich mag es sehr, wenn ich stundenlang an einem Beitrag sitze und der dann so gut ankommt. So macht das Bloggen gleich noch tausendmal mehr Spaß.


Gebloggt


Ein paar tolle Blogbeiträge habe ich wieder im Netz gefunden, die ich dir unbedingt zeigen möchte.
Und diesen Monat sind es wirklich einige Blogbeiträge, die mir sehr gut gefallen haben.

– Tthinktwice schreibt über “Freundschaft und Liebe in Büchern–Illusion oder doch Realität?“, was ich wirklich sehr interessant finde.
– Sternenbrise zeigt uns “5 Bücher, die ich unbedingt lesen wollte (und es bis heute nicht gemacht habe)
– Die “Kräuter-Brötchensonne mit Käsefüllung” von Fashion Kitchen sieht so unglaublich lecker aus.
– Mein liebstes Magnolienherz schreibt über das “Bücher lesen & sammeln
– Als Maultaschen-Fan finde ich das Rezept der “Frühlingsgrüne Maultaschen-Spargel-Salat Bowl” von what Ina loves schon sehr cool.
– Ella Woodwater erzählt uns “Wieso Klappentexte uns von guten Büchern abhalten“. Ja, warum eigentlich!?
– Lesen in Leipzig hat eine “Eine Liebeserklärung an den stationären Buchhandel” verfasst.
– Lesepanda fragt “Darf man Bücher, die moralisch verwerflich sind, gut finden?
– Kielfeder hat ein paar Tipps “Raus aus der Leseflaute: Meine 5 ultimativen Tipps gegen die Leseflaute

 

Und wie war dein Monat?

 

Quellenangabe: Buchcover stammen vom Verlag / Autor.

Loading Likes...