Mein Besuch der LBM16

Mein Besuch der LBM16

20. März 2016 12 Von Steffi
Bevor alle wiederkommen und du nur noch Berichte über die Leipziger Buchmesse liest, möchte ich fix meinen Bericht loswerden. ;)
Für mich war es das erste Mal Buchmesse. Durch die Berichte der letzten Jahre, sei es Leipzig oder Frankfurt, bin ich mit einer gewissen Erwartung hingefahren. Ich weiß, war unschlau, aber so bin ich nun mal. :D
Donnerstag sind wir dann gegen 10 Uhr losgefahren und hatten gut 5 Stunden Fahrt eingeplant. Wurde dann, dank 3 Staus, doch 1,5 Stunden länger… Was macht man nicht alles!

Freitag früh waren wir dann auch schon um 10 Uhr in der Messehalle und stürmten direkt zu meinem ersten Termin bei Droemer Knaur. Ich Scherzkeks habe nicht geschaut, wann die Messe aufmacht, als ich meine Termine gemacht habe. Aber alles gut und ich hatte einen tollen Termin.

Dann hatten wir erstmal noch ein wenig Zeit bis zum 2. Termin. Also haben wir ein wenig gebummelt und hier und da geschaut. Wie viele Verlage es überhaupt gibt, ist ja der Wahnsinn. Das bekommt man von Zuhause aus irgendwie überhaupt nicht mit.
Mein 2. Termin beim Piper Verlag war ebenfalls wahnsinnig toll und ich habe schon einiges erfahren dürfen. Aber dazu werde ich bei Zeiten mehr schreiben.
Aber es ist schon toll! Mit Droemer und Piper arbeite ich schon seit Jahren zusammen. (Schon mit meinem alten Blog) Es war so genial mal die Beiden zu treffen, mit denen ich schon seit den ganzen Jahren immer per Mail Kontakt habe. <3
Dann hatten wir wieder etwas Zeit, bis Abends ein Bloggertreffen der Lieblingsautoren war. Also weitergebummelt.
Das Bloggertreffen war wirklich lustig. Dort bin ich dann auch auf die liebe Charleen getroffen. Es war so schön dich zu treffen, Charleen! 
Nach über 7 Stunden, schmerzenden Füßen und Rücken und Beinen sind wir wieder ins Hotel gefahren. Und fast direkt eingeschlafen. Es war wirklich ein toller, aber auch anstrengender Tag.

Leipziger Buchmesse 2016 - Meine Ausbeute

Ich habe einiges eingesammelt :D

Samstag sind wir dann noch mal zur Messe. Wir wollten eigentlich die Comic Con noch einmal richtig anschauen, da wir am Freitag abend einfach nur so durchgehuscht sind. Aber es war so, so, so voll! Viel gesehen haben wir nicht mehr. Auch alle anderen Hallen waren so wahnsinnig überfüllt, dass es einfach kein Spaß mehr gemacht hat.
Gegen 13 Uhr haben wir uns dann auch auf die Rückfahrt gemacht nach Hause gemacht. Wo wir dann ohne Stau nach etwas über 4 Stunden angekommen sind.

Leipziger Buchmesse 2016 - Meine Ausbeute
Leipziger Buchmesse 2016

“Bookless” wurde sogar signiert

Also mein Fazit zu meiner ersten Buchmesse:
Es war beeindruckend.
Es war teilweise wahnsinnig voll und beengend.
Ich habe ganz tolle Menschen getroffen.
Ich freue mich jetzt noch mehr auf Frankfurt!

Blogger 2. Klasse


Es gibt allerdings noch etwas, was ich erwähnen möchte. Was mich auch irgendwie ärgert.

Ich habe keine Akkredierung erhalten, weil dieser Blog noch kein Jahr alt ist.
Ich hatte den Eindruck, dass ich, weil mir der Presseausweis fehlte, als Blogger 2. Klasse abgestempelt wurde. Durch mein Schlüsselband mit deutlich sichtbaren Schild, wo dick “Buchblogger” draufsteht, denke ich, dass es durchaus sichtbar war. An einem Stand, stand ich neben Bloggern mit Presseausweis. Ihre Fragen wurden mit einer Engelsgeduld beantwortet und es gab dann zum Abschluss Goodies. Ich hatte noch mehr Fragen, die mit frechen Antworten und noch frechen Flyern beantwortet wurden. Geht gar nicht!
Ich bin eifersüchtig, denkst du vielleicht. Nein! Bin ich nicht! Aber jeder Blogger ist gleich und ich denke, so sollte er auch behandelt werden, wenn es schon sichtbar ist. Die Bücher der Dame klangen toll, aber nö! Wenn der/die Autor/in (ich nenne keinen Namen) so frech ist, dann habe ich auch keine Lust die Bücher zu lesen.

Loading Likes...