Lesemonat | Das war mein April 2018

Lesemonat | Das war mein April 2018

Ja, ich weiß, ich sag eigentlich jedes Mal, dass der Monat wieder so schnell vorbei war. Aber so ist es nun mal. Auch der April war so fix vorbei. Okay, ich hatte auch verdammt viel auf dem Zettel und leider hat das Lesen diesmal ein wenig zurückstecken müssen. Ging aber leider nicht anders…

Es gibt auch wider Monate, wo ich mich mehr meinen geliebten Büchern widmen kann. Ganz bestimmt. Aber jetzt geht es mal los mit dem Lesemonat.
Das sind die Bücher, dich im April gelesen und rezensiert habe.

 


“Blutschatten” von Kathy Reichs (Band 1)
Ein sehr schöner Auftakt in eine neue Reihe. Am Anfang recht ruhig und fast langweilig, aber zum Ende richtig spannend. Sehr verwirrend zu Beginn, aber am Ende komplett logisch.
Rezension

 


“Chase” von Thomas Dellenbusch (Band 1)
Sehr kurz, aber sehr spannend. Der Autor hat es geschafft den richtigen Grad an Spannung und sympathische Charaktere in einen Kurzroman zu verpacken.
Rezension

 


“Aura – Die Gabe” von Clara Benedigt (Band 1)
Es ist bei weitem nicht perfekt und das Ende lässt mich unbefriedigt stehen. Aber viel Potential und ein toller Schreibstil der Autorin lassen mich auf den nächsten Band hoffen.
Rezension

 


“Black Dagger – Der Verstossene” von J. R. Ward (Band 30)
Wieder ein Highlight für mich. Ich fühle mich bei den Black Dagger wohl und hoffe sehr, dass die Reihe niemals endet.
Rezension

 


“Fairwater” von Oliver Plaschka
Trotz der Verwirrung und der paar Kritikpunkte ist das Buch okay. Die Geschichte ist verrückt und hat verrückte Charaktere.
Rezension

 


“Jinx – Bigtime 3” von Jennifer Estep (Band 3)
Ein wirklich toller dritter Band. Die Protagonistin wurde mir leider im Laufe des Buches immer unsymphatischer, aber da kann ich drüber hinwegsehen. Der Rest stimmt einfach.
Rezension

 


“Die Chroniken der drei Kriege” von S. A. Lee (Band 1)
Ein sehr genialer, sehr actionreicher Auftakt in eine neue Buchreihe. Mich konnte das Buch absolut überzeugen und ich bin wahnsinnig gespannt, wie es weiter geht.
Rezension

 


“Bitter & Bad – Dunkle Legenden” von Linea Harris (Band 1)
Ich bin begeistert von dem Buch. Meine sehr hohen Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Die Charaktere sind erwachsen geworden und haben ihre liebenswerte Art behalten. Die Geschichte ist genial und der Schreibstil der Autorin sowieso. Eine absolut runde Sache.
Rezension

 


“Forderung” von John Grisham (Band 1)
Es hätte so schön sein können, war aber nur okay. Ich mag die Schreibstil von Grisham nach wie vor gerne, aber diesmal war die Geschichte so trocken und die Charaktere recht platt.
Rezension

 
Das sind also 9 Bücher, die ich gelesen habe. Mit insgesamt 3.323 Seiten und das bedeutet, ich habe 110,8 Seiten am Tag gelesen.

Mein Top kann ich gar nicht so genau sagen, weil es echt viele, tolle Bücher waren. Der neuste “Black Dagger” und “Bitter & Bad” fand ich schon sehr genial.

Mein Flop kann ich auch nicht so genau sagen. Es sind Bücher dabei, die mich enttäuscht haben, aber ich würde sie jetzt nicht als Flop einstufen.

Hast du auch schon eins der Bücher gelesen?
Oder vielleicht Mehrere?

Was war sonst im April


Ein absolutes Highlight war für mich, dass die liebe Anett von Anetts Bücherwelt mit Ihrer tollen Familie bei uns zu Besuch war. Eigentlich wollten wir uns in Hamburg treffen, aber wir konnten das zeitlich nicht einbauen, da haben sie uns kurzerhand besucht. Es war so so so toll, Anett endlich mal “in echt” zu treffen.

Das Osterwochenende haben wir dann das Holz vom Carport grundiert wie die Irren. Aber wir haben es geschafft und dann wurde endlich unser Carport aufgebaut. Nach und nach haben wir im April unseren Garten wieder fit gemacht. Also Zaun umgesetzt, Zwischenwände ins Carport gesetzt, die neu gewonnene Fläche gepflastert. Was halt noch so alles anfällt. Es kann sich aber langsam sehen lassen und wir sind verdammt stolz auf uns. Wir standen vor dem ganzen Kram alleine und mussten die Pobacken zusammenreißen und arbeiten.

Ende des Monats haben wir uns dann aber ein Wochenende eine Auszeit gegönnt und sind für 2 Nächte an die Nordsee in unseren Herzensort Dagebüll gefahren. Das tat so gut mal rauszukommen und einfach nichts zu machen. Nur die Sonne, das Meer und Freizeit zu genießen. Wir wollten gar nicht mehr wieder nach Hause.

Tja, sehr viel war in diesem Monat nicht. Eigentlich waren wir fast jeden Tag am Carport oder Garten am Arbeiten, wenn wir nicht andere Dinge erledigen mussten.


Gebloggt


Ein paar tolle Blogbeiträge habe ich wieder im Netz gefunden, die ich dir unbedingt zeigen möchte.

– Die Möbelbloggerin hat ein paar Buchblogger, u.a. auch mich, interviewt wie wir unsere Bücherregale einrichten. Es ist so ein toller Blogbeitrag geworden. Noch mal herzlichen Dank an Sonja!
– Lesen in Leipzig fragt, ob wir eine Qualitätsliste für Buchblogger brauchen. Also ich finde solche Listen ja irgendwie überbewertet.
– Bei Starlights in the Kitchen gibt es ein Rezept zu “Himbeer-Kokos-Dattel Energy Bites“. Ich finde, die sehen megalecker aus.
– Und meine liebe Pink Anemone zeigt uns ihr “Vanilla-Cheesecake-Porridge light“. Ich liebe Porridge zum Frühstück und werde das Rezept auf jeden Fall mal ausprobieren.
– Magnolienherz hat einen Blogbeitrag geschrieben, der mir richtig ans Herz ging. “Hallo, ich bin die Dicke.
– Stopfi’s Bücherwelten fragt “Wie individuell können wir Buchblogger noch sein?“. Ein sehr schwieriges Thema. Einerseits kann man das Rad nicht neu erfinden, aber andererseits ist jeder Blogger individuell und sollte das auch in seinen Blog zeigen (dürfen).
– Und die liebe Kielfeder hat “10 Sätze, die ein leidenschaftlicher Leser nicht sagt“. Die unterschreibe ich jetzt nicht alle direkt, aber ja, sie passen schon ganz gut.
– Karo Kafka ist die Organisatorin des 27. Picture my Day-Day. Ich liebe den “Picture my Day”-Tag und freue mich schon arg auf den 19. Mai.

 

Und wie war dein Monat?

Loading Likes...

8 Gedanken zu „Lesemonat | Das war mein April 2018

  1. Huhu Steffi,

    stimmt, der April war wieder viel zu schnell vorbei. Von deinen gelesenen Büchern habe ich bisher noch keins gelesen, doch “Fairwater” steht nach wie vor auf meiner Wunschliste. Von Kathy Reichs wollte ich auch schon immer mal etwas lesen – ich habe schon so viel von ihr gehört.

    Deine Liste mit den Blogbeiträgen finde ich toll, da stöbere ich gleich mal noch etwas. :)

    Liebe Grüße und einen schönen neuen Lesemonat!
    Nicole

    1. Hey Nicole,
      viel Spaß beim Stöbern. :)
      Kathy Reichs kann ich wirklich empfehlen. Allerdings ist es ratsam bei ihren Reihen immer beim 1. Band zu beginnen. Die bauen aufeinander auf. :)

  2. WOW! “Richtig ans Herz ging” macht mich jetzt irgendwie sprachlos. Vielen Dank für diese Worte, sie sagen mir so viel mehr, als nur das. Und danke auch für den Backlink. (Nennt man das heute überhaupt noch so?)

    Die anderen Links gefallen mir auch sehr gut. Überhaupt mag ich die “Das war mein Monat”-Beiträge. Sollte ich mir vielleicht auch mal überlegen. ^^ Finde das bei anderen immer richtig toll zu lesen und man entdeckt dabei so viel. <3

    Beim PmDD werde ich natürlich auch wieder dabei sein. Bis dahin Liebes. <3
    Küsschen Barbara

    1. Hey Liebes,
      das sind wahre Worte, also hab ich das sehr gerne so geschrieben. <3
      Ja, ich glaube Backlink heißt es noch. Denk ich... :D

  3. Na so wenig ist das doch aber gar nicht, vor allem, wenn du wirklich nicht viel Zeit zum Lesen hattest =)

    Und der Mai bietet bestimmt auch wieder viele tolle Lesestunden <3

    Liebste Grüße
    Vivka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an kontakt@angeltearz-liest.

* Die Datenschutz-Checkbox ist ein Pflichtfeld.
Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert mein Blog deinen Name, E-Mail, Kommentar sowie die IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Weitere, detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.
Ich möchte auch darauf hinweisen, dass beim Kommentieren deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail Adresse an Auttomatic geschickt wird, damit gegebenenfalls dein Gravatar angezeigt werden kann. Solltest du das nicht wünschen, kommentiere bitte mit einer anderen, nicht bei Gravatar hinterlegten, eMail-Adresse.