Rückblick

Mein Wochenrückblick, Kapitel Vierzehn

Mein Wochenrückblick basiert auf die Leselaunen von der lieben Nicci von trallafittibooks. Ich möchte mit diesem Beitrag ein wenig erzählen, wie meine Woche war. Was ich so erlebt habe und vielleicht ein paar Dinge zeigen, die sonst nicht passen.


Mein aktuelles Buch

Aktuell lese ich “Ein Spiel für Gewinner” von Nadine d’Arachart und Sarah Wedler. Die beiden Autorinnen gehören zu meinen Lieblings-Thriller-Autorinnen und ich liebe ihr Buch jetzt schon. Obwohl ich erst gut 25% davon gelesen habe. Ich bin so gespannt, was noch so passieren wird!


Beendete Bücher in dieser Woche

Beendet habe ich “Maschinenengel” von Dominik A. Meier, was ich auch schon rezensiert habe. Und dann habe ich im Urlaub noch “Gemina” von Amie Kaufman und Jay Kristof verschlungen. Auch die Rezension habe ich schon online, da ich mein Laptop mit genommen hatte, konnte ich die Rezensionen direkt tippen.


Momentane Lesestimmung

Mega! Ich habe im Urlaub so viel gelesen. Es war so toll!


Gibt es Neuzugänge

Als wir gestern aus dem Urlaub kamen, sah unser Wohnzimmertisch sehr interessant aus. Einige Pakete standen dort und unter anderem auch Bücher.
Von der liebsten Conny von Pink Anemone lag ein dickes Paket für mich da. Ein Geburtstagsgeschenk und ein Weihnachtsgeschenk waren da drin. Das Geburtstagsgeschenk durfte ich natürlich schon öffnen. (Das mit dem Weihnachtsgeschenk ist im Übrigen echt gemein! :D )
Da wir nächstes Jahr im Sommer nach Österreich fahren und auch 2 Nächte in Wien sein werden, wo wir mit der lieben Conny verabredet sind, hat sie mir doch einen genialen Wien-Standwanderführer geschenkt. Nicht nur irgendeinen sondern den “BUSSI BUSSI, verliebt in Wien! Der Stadtwanderführer für Verliebte.” Und er ist Pink! Und so genial aufgemacht. Ich freue mich wahnsinnig über das Geschenk. Noch mal vielen, vielen Dank meine allerliebste Candle-Sis-Conny.
Zwei Büchersendungen sind noch bei mir angekommen. “Gefesselt – Der Anfang” von Elenor Avelle. Alleine die Buchsendung ist der absolute Wahnsinn gewesen. Die Autorin hat sich so viel Mühe gegeben. So schön!
Und dann ist noch von Judit Müller “To keep you safe – Warum wir leben” angekommen.


Neuzugänge im November 2018


Zitat der Woche

“Wir sind nur winzige Sandkörnchen in der Brandung des Schicksals. Genieß den Augenblick. Genieß dein Leben.”
~ aus “Maschinenengel” von Dominik A. Meier


Und sonst so?

Was lag an?

Ich hatte diese Woche Urlaub und war in Dänemark. Ich liebe das Land einfach! Die Leute, die Ruhe, das Hyggelige. Irgendwie ist dort alles so entspannt, so nett und man kommt einfach runter. Wir waren dieses Mal in Blavand. Okay, ich bin eigentlich kein Fan von Touri-Hochburgen, aber da meine Mutti mit war und sie es dort noch nicht kannte, haben wir es dann doch einfach mal gemacht. Mein Mann und ich sind schauen uns gerne immer mal wieder neue Ecken an. Obwohl ich sagen muss, dass ich das letzte Mal vor Ewigkeiten in Balvand war. War dann doch wieder mal ganz schön.


Wochenrückblick KW 47
Wochenrückblick KW 47


Ganz stolz war ich, dass ich die beiden Autofahrten alleine hinbekommen habe. Hin sind wir gut 4 Stunden und zurück 3 Stunden gefahren. Viel Autobahn. Ich bin schon lange, lange Zeit keine Autobahn mehr gefahren. Mein Mann fährt sonst immer. Aber es hat extrem viel Spaß gemacht auf der Autobahn zu fahren. Hätte ich nicht gedacht. Meine Angst war völlig unbegründet.

Ich möchte vom Urlaub auch gar nicht so viel hier erzählen. Ich werde dazu noch einen separaten Beitrag schreiben mit vielen Bildern.
Aber eins kann ich noch verraten. Ich habe meinen ersten Glühwein getrunken und er war so lecker. Hihi.


Wochenrückblick KW 47


Eigentlich war der heutige Plan, dass ich noch zur BuchBerlin fahre. Aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust noch mal so viele Stunden auf der Autobahn zu verbringen. Das ist es mir dann doch nicht wert. Aber nächstes Jahr bin ich ganz, ganz sicher wieder dort!
Dafür werde ich heute noch etwas hier im Blog machen und die Weihnachtssachen vom Dachboden holen. Ein bisschen Weihnachtsstimmung verbreiten.


Meine 3 gute Dinge der Woche

1. Dänemark-Urlaub
2. mein erster Glühwein des Jahres
3. So viel tolle Pakete und einen neuen Coffee-to-go-Becher bekommen


Film- und Serienhighlights

Wir haben uns die neuesten Folgen von “9-1-1” und “Atlanta Medical” angeschaut. Und die ersten zwei Folgen der neuen Serie “Das Boot”.


Und im Blog

Im Urlaub habe ich nicht viel im Blog gemacht, aber ich habe einige Ideen, die ich noch umsetzen werde. Wie z.B. eine Art “News Ticker” in der Sidebar. Wie ich das allerdings mache, weiß ich noch nicht genau.

Es gab einen “Vorfall” (nenne ich es mal so) mit einem Verlag und einer Autorin (beides ist eine Person), den ich sehr naja merkwürdig fand. Sie wollte wohl mit ihrem neuen Buch provozieren, in dem sie einen rassistischen Titel genommen hat. Ich bin jemand, der immer das Gute im Menschen sieht und hatte sie erst einmal drauf angesprochen. Allerdings waren ihre Aussagen mehr als (ich versuche es nett auszudrücken, aber es geht nicht!) dämlich. Sie hat damit provoziert, aber für sich eher das Gegenteil erreicht.
Ich habe ein Buch von ihr in der Mitte diesen Jahres rezensiert und diese Rezension jetzt wieder aus meinem Blog entfernt. Ja, ich weiß, das Buch kann da nichts für! Das ist mir bewusst, aber ich möchte der Autorin und ihrem Verlag keine Plattform bieten. Auch wenn sie das Rassistische nicht ernst gemeint hat. Mit sowas macht man, in meinen Augen, keine Scherze und man provoziert auch nicht. Durch diesen scheiß Rassismus sind wahnsinnig viele Menschen gestorben und tun es weiterhin. Es ist absolut nicht lustig und sollte nicht für Werbezwecke genutzt werden. Im Übrigen habe ich auch das Interview entfernt, dass die Autorin mir gegeben hat. Das Rezensionsbuch, dass ich von ihr erhalten habe, ist bereits wieder verpackt und wird an sie zurück geschickt. Ich möchte es nicht mehr hier haben.

Und wie war deine Woche?


Loading Likes...

5 thoughts on “Mein Wochenrückblick, Kapitel Vierzehn”

  1. Hallo Steffi,
    schön, dass ihr den Urlaub so sehr genießen konntet! Das tut so gut, mal einige Tage raus zu kommen, finde ich.
    Ich bin gespannt auf deinen Bericht, denn, obwohl Dänemark ja nun vor der Haustür liegt, war ich noch nie für mehr als einige Stunden da. Irgendwann müssen wir das mal machen. Nächstes Jahr geht es aber nun ja doch erstmal noch wieder in den Harz, auf Wunsch meiner Ma.
    Hab eine schöne Woche
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden dein Name, E-Mail, Kommentar sowie deine IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars gespeichert werden, um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Mein Blog nutzt Gravatar, um dein Avatar beim Kommentar anzuzuzeigen. Deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail-Adresse wird an Auttomatic geschickt, damit dein hinterlegtes Profilbild gegebenenfalls angezeigt werden kann. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.