Mein Wochenrückblick, Kapitel Zehn

Mein Wochenrückblick basiert auf die Leselaunen von der lieben Nicci von trallafittibooks. Ich möchte mit diesem Beitrag ein wenig erzählen, wie meine Woche war. Was ich so erlebt habe und vielleicht ein paar Dinge zeigen, die sonst nicht passen.


Mein aktuelles Buch

Kennst du den Film dazu? Ich liebe den Film total. Und das Buch, also die originale Geschichte dazu, hat mich schon lange interessiert.
Deswegen lese ich aktuell “Wir kaufen einen Zoo” von Benjamin Mee. Puh, das Buch ist echt langweilig irgendwie. Es ist so ganz anders als der Film, aber irgendwie schreibt Benjamin nicht gerade packend. Na, mal abwarten, wie es noch weiter geht.


Beendete Bücher in dieser Woche

Beendet habe ich “Winter so weit” von Peer Martin. Ich liebe dieses Buch einfach! Die Rezension dazu habe ich auch schon online geschickt. Dann habe ich “Peripherie” von William Gibson angefangen und nach 85 wieder abgebrochen. Warum kannst du auch in der Rezension nachlesen, die schon online ist.


Momentane Lesestimmung

Obwohl ich ein Buch abgebrochen habe, weil es nicht so toll war, ist meine Lesestimmung immer noch super.


Gibt es Neuzugänge

Ein Buch ist bei mir eingezogen. Und zwar “Ein Spiel für Gewinner” von Nadine d’Arachart und Sarah Wedler. Die zwei Mädels sind absolute Thriller-Göttinnen. Es ist immer absolut blutig und gruselig. Ich bin schon sehr gespannt auf ihr neuestes Werk.


Neuzugänge im Oktober 2018


Zitat der Woche

“Nu is zu”
~ ein entdecktes Schild an einer Eisdiele, als diese geschlossen war.


Und sonst so?

Was lag an?

Wie schon letzte Woche angekündigt, waren wir von Samstag bis Dienstag in unserem Herzensort an der Nordsee. In dem Ort Dagebüll waren wir jetzt schon so oft in den letzten Jahren. Es ist verrückt, was der Ort in uns auslöst. Es ist unser Rückzugsort, wenn alles zu viel wird und der Akku alle ist. Mein Mann fühlt da genauso wie ich. Das ist so toll! Der Ort holt mich einfach wieder zurück und erdet mich. Dort ist nicht viel und man kann auch nicht viel machen. Aber vielleicht ist es gerade das, was mir hilft wieder Energie für den Alltag zu bekommen.
Ein paar Fotos zeig ich hier schon mal. Ich weiß noch nicht, ob ich noch mal einen Beitrag dazu schreibe.


Wochenrückblick KW 43
Wochenrückblick KW 43
Wochenrückblick KW 43


Ich muss uns ja mal loben. Wir haben eine Suppe gemacht, mal wieder. Eine klare Suppe mit viel Gemüse, Nudeln und kleinen Fleischbällchen. OMG! Ich lag sowas im Suppen-Koma danach, aber es war einfach nur göttlich.


Wochenrückblick KW 43


Durch einen supernetten Arbeitskollegen meines Mannes sind wir günstig an eine Playstation 4 gekommen. Ich wollte schon so lange eine haben und seine lag nur rum. Also hat er sie uns für wenig Geld überlassen inkl. ein paar Spielen. So genial!


Wochenrückblick KW 43


In der Woche lag sonst nicht wirklich viel an. Dadurch, dass ich eh nur 3 Tage arbeiten musste und das Wochenende eher ruhiger war. Achja, und die Zeitumstellung geht mir wirklich auf den Keks. Ich bin an dem Tag immer total neben der Spur. Egal, ob vor oder zurück.
Unsere Sonntags-Hunde-Runde ist extrem kurz gewesen, weil es einfach zu kalt war. Es hat die ganze Zeit geregnet und bei 4-5 Grad. Puh, das ist mir zu kalt. Ich wollte meine Wintersachen eigentlich noch nicht aus den Schrank holen müssen. Aber wenn es so weiter geht, bleibt mir wohl nichts anderes übrig. Hast du deine Wintersachen schon rausgeholt?


Meine 3 gute Dinge der Woche

1. Auszeit im Herzensort
2. Der Einzug der Playstation 4
3. langes Schlafen am Wochenende


Film- und Serienhighlights

Die neusten Folgen von “TBBT” habe ich geschaut, die im FreeTV lief. Dann liefen im FreeTV noch zwei neue Serien an, die ich mir angeschaut habe. “9-1-1” fand ich echt krass, aber das schauen ich auf jeden Fall weiter. Und dann noch “Atlanta Medical” geschaut. Dort liefen direkt die ersten 2 Folgen. Sehr gute Serie! Die möchte ich unbedingt weiter schauen.


Und im Blog

Ich habe Google Analytics jetzt doch wieder angebaut, weil mir Statify irgendwie ganz komische Sachen angezeigt hat. Das kann, aus meiner Erfahrung raus, einfach nicht stimmen. Naja, egal.
Dann habe ich mir Pinterest noch mal wieder angeschaut. Mir ist die Seite nach wie vor suspekt, aber angeblich soll es ja so viele Besucher auf den Blog führen. Hat es bisher nie, aber wer weiß wie es heute ist. Ich werde da nach und nach mal was posten. Also wer mir folgen mag, kann es hier tun.

Ein paar Seiten habe ich bearbeitet. Meine “Über mich” heißt jetzt “Die Bloggerin und ihr Blog“. Ich war da ein wenig im Schreibfluss.. Hihi. Aber es gibt jetzt viele Infos zu mir und meinen Blog. Und noch ein paar andere Seiten habe ich überarbeitet und ein paar Infos zugepackt, die mir in letzter Zeit aufgefallen sind.

Und ich habe noch die Möglichkeit überarbeiten, dass du meine neusten Blogbeiträge per eMail-Abo bekommen kannst. Die Möglichkeit besteht ja schon länger, aber ich habe es jetzt in die Sidebar eingebaut. Außerdem habe ich der eMail, die du dann erhälst, ein Layout verpasst, die meinem Blog ähnlich sieht. Also, wenn du magst, dann kannst du mich dort gerne abonnieren. Ich habe es so eingestellt, dass du nur deine eMail-Adresse eingeben kannst. Mehr Daten brauche ich von dir nicht.

Und wie war deine Woche?


Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...

2 thoughts on “Mein Wochenrückblick, Kapitel Zehn

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.