Lese-Logbuch #17

Lese-Logbuch
Die letzte Woche war eine verrückte Woche. Du machst dir echt kein Bild. Leider kann ich nur einen Teil davon hier erzählen, da der Rest zu privat ist und hier in meinem Lese-Logbuch einfach nix zu suchen hat.
Am Dienstag hatte ich mal wieder einen Zahnarzt, weil meine letzte Krone locker saß. Naja, der Doc hat sie dann auch mit etwas ziehen ganz abbekommen. Jetzt klebt sie mit Superkleber fest und wird hoffentlich etwas länger halten. Drück die Daumen! So wurde dann aus einem gehofften 5 Minuten-Termin fast eine Stunde. Aber die Krone sitzt jetzt wieder und noch hatte sich kein Karies drunter gebildet. Ich muss echt sagen, dass ich ganz froh war den Termin zu haben. So konnte ich mal was anderes machen als Einkaufen oder Arbeiten. Für was anderes, außer Spazieren gehen, verlasse ich das Haus nicht mehr.

Apropos Spazieren gehen. Beim Mammutmarsch habe ich mich bei einem Wander-Event angemeldet. Eigentlich sollte am 27.02.21 der “Little Mammut” sein, welcher aber – Dank dem C-Kack – auf Juli verschoben wurde. Egal! Aber es gibt ein Alternativ-Event am 27.02./28.02. und ich freue mich tierisch drauf. 20 km habe ich für den Samstag geplant.
Machst du auch solch Extrem-Wanderungen mit? Ich liebe das mittlerweile total.

Jetzt aber mal zu meinem “Currently reading”.

Welches Buch lese ich aktuell und wie weit bin ich.

In den Monat starte ich mit dem 2. und finalen Band der “Dreamkeeper”-Dilogie von Joyce Winter. Also dem Buch “Dreamkeeper – Meister der Träume”. Und ich bin auf Seite 88 von 444.

Dreamkeeper

“Seit Allegra weiß, dass die Seelen ihrer Eltern noch irgendwo in der Traumzeit umherirren, hat sie es sich zum Ziel gesetzt, sie zu finden. Komme, was wolle. Doch Mortensen lässt den Agenten kaum Zeit dazu. Fast jede Nacht infiltrieren seine Truppen Träume Unschuldiger, um sie im Schlaf zu manipulieren und für ihre Zwecke zu gewinnen. Bald wird klar: Mortensen wird erneut den Kampf suchen und hat durch seine perfiden Manipulationen die perfekten Waffen an der Hand. Und die sind unter seinem Einfluss zu allem bereit. Allegra trainiert Tag und Nacht an der Akademie, um sich auf das Unabwendbare vorzubereiten. Dabei wird Allegras und Arthurs zarte Liebe auf eine dramatische Bewährungsprobe gestellt.”
~ Klappentext

Wie gefällt mir das Buch so bisher?

Band 1 fand ich richtig gut und gestern habe ich erst zu Band 2 gegriffen. Ich gehe davon aus, dass es mir genauso gut gefallen wird. Der Anfang war auf jeden Fall schon mal sehr gut.

Ein kleines Zitat aus dem Buch

Das sind die ersten zwei Sätze von der aktuellen Seite, wo ich heute weiter lese.

“Ganz recht. Oder Jenny.”

Hier geht es zu den vorherigen Logbuch-Einträgen
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen von dem Autor.

Signatur angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen und liken
Loading Likes...

2 Kommentare bei “Lese-Logbuch #17

  • Hallo liebe Steffi,

    nun einen Besuch beim Zahnarzt würde ich jetzt persönlich nicht zu den Highlights eines Tages zählen, aber gut in Corona-Zeit durchaus mal eine interessante Betrachtung.

    Zumindest für mich als Ex-Zahnarzthelferin…grins…dann drücke ich gerne mal die Daumen, dass die Krone weiterhin hält.

    Guten Start in die neue Woche..bleib gesund..LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Ich freue mich riesig über deinen Kommentar. ♡ Und ich versuche so schnell wie möglich - hier im Blog - darauf zu antworten.

Bitte beachte: Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.