Lese-Logbuch #13

Lese-Logbuch
Das erste Lese-Logbuch in meinen Jahr. So cool. Ich freue mich darauf! Ich werde dieses Format auf jeden Fall weiter führen.

Ich hoffe, du hattest einen guten Rutsch ins neue Jahr. Meiner war ruhig und ganz entspannt mit einem Serien-Marathon und bestellter Pizza.

Hast du irgendwelche Vorsätze?
Ich gar nicht. Ich möchte gerne meine angefutterten Kilos wieder runter bekommen, aber das mache ich ganz entspannt. Ich werde mich wieder mehr motivieren, mich zu bewegen und das eine oder andere Workout zu machen. Auf Essen achte ich eh schon länger, wobei ich nach wie vor FastFood liebe und es mir auch nicht verbiete. Hat schon mal super geklappt und wird es auch sicher wieder.

Welches Buch lese ich aktuell und wie weit bin ich.

Ich lese aktuell den 2. Band der “Endgame”-Trilogie von James Frey und ich bin auf der Seite 240 von 592.

Endgame

“Schlägt Klugheit Kraft? Die Spieler gehen in die nächste Runde! Zwölf waren auserwählt, aber nur neun haben überlebt. Das gnadenlose Spiel geht weiter. Nachdem Sarah den ersten Schlüssel gefunden hat, ist sie gemeinsam mit Jago nach London geflüchtet. Doch auch dort gibt es kein Entrinnen vor dem Feind, nur knapp entgehen sie einem Anschlag. Jago drängt Sarah, mit ihm nach Peru zu fliegen. Eine folgenschwere Entscheidung, denn Jagos Familie will, dass er Sarah tötet. Wird Jago sich für Sarah oder für Endgame entscheiden? Das Rätsel geht weiter! Welche Strategie ist die beste?”
~ Klappentext

Wie gefällt mir das Buch so bisher?

Mega gut! Ich hatte die üblichen Bedenken, ob es auch wirklich so gut ist. Band 1 war großartig und hat die Latte wirklich arg hoch gelegt. Aber das schafft Band 2 richtig gut. Und ich kann es auch gar nicht abwarten, dass ich nachher weiterlesen kann.

Ein kleines Zitat aus dem Buch

Erst gestern Abend habe ich ein Absatz gelesen, den ich dir unbedingt zeigen möchte. Eigentlich ist er noch viel größer, aber ich werde ihn hier nicht komplett reinsetzen. Er beschreibt aber ganz gut, wie die Situation aktuell in der Welt, dank der Pandemie, ist. Und diese Worte sprechen mir aus dem Herzen.

“Heute sind alle Streitigkeiten, aller Groll, alle Meinungsverschiedenheiten vergessen. Wir sind alle gleich. Eine Menschheit, bereit zum Zusammenschluss, um die Herausforderungen einer Zukunft voller Ungewissheit und Unvorhersehbarkeit zu meistern.”

Hier geht es zu den vorherigen Logbuch-Einträgen
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen von dem Autor.

Signatur angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen und liken
Loading Likes...
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Bitte beachte: Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.