Kurzrezension zu Mysterium von David Ambrose

Mysterium von David Ambrose

“Tom Freeman glaubt, die Schatten seiner von Drogen- und Alkoholmissbrauch gekennzeichneten Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben. Die Arbeit, seine Frau Clare und vor allem seine kleine Tochter Julia geben ihm Halt. Doch warum behauptet Julia eines Tages, ihr wirklicher Name sei Melanie und Tom und Clare seien nicht ihre wahren Eltern? Zugleich wird Tom von einem Albtraum geplagt, in dem er ein junges Mädchen tötet – eine Tat, die er nach eigenem Verständnis nie begehen könnte. Toms Nachforschungen ergeben, dass vor zehn Jahren ein Mädchen spurlos verschwand – an exakt dem Ort, wo Tom seinen finalen Drogenexzess erlebt hat …”
~ Klappentext

Meine Meinung

Hast du auch dieses eine Buch, das schon seit Ewigkeiten in deinem Buchregal liegt? Dieses Buch, welches du schon vor Ewigkeiten gelesen hast und du dich gar nicht mehr an den Inhalt erinnern kannst? Ganz genau das Buch verkörpert genau das für mich.

Ich weiß noch, dass ich dieses Buch richtig genial fand. Unglaublich spannend und die Geschichte einfach sehr gut. Ich mag das Buch einfach nicht hergeben. Das ist für mich ein sicheres Zeichen.

“Tom Freemann betrachtete den Mann im weißen Kittel der sich auf das Fußende seines Bettes stütze und dessen Worte ihm noch in den Ohren klangen: “Ich fürchte, es ist ein Todesurteil”, hatte der Arzt gesagt, “es sei denn, Sie ändern Ihr Leben von Grund auf.””
~ Buchbeginn

Bei Thriller ist es oft schwierig, weil man erahnen kann, was als nächstes passieren wird oder kann. Oft liegt man richtig und dann ist es schon irgendwie traurig, einerseits und andererseits aber auch total spannend zu sehen, ob man auch richtig gelegen hat.
Ich weiß noch, dass ich bei diesem Buch absolut überrascht darüber war, wie sich die Geschichte entwickelte. Sie ging in eine Richtung, mit der ich so gar nicht gerechnet hatte.

Dieses Buch ist 2005 erschienen. Also schon recht alt und somit ein richtiger Schatz.

Auch nach den vielen Jahren kann ich dieses Buch immer noch empfehlen und möchte es an dieser Stelle auch. Wer mal Lust auf einen unglaublich spannenden Thriller hat, der in die Richtung Psychothriller geht, der muss unbedingt zu diesem Buch greifen.

Das Cover

Ein typisches Thriller-Cover, aber genau das finde ich mega.

Mysterium von David Ambrose

WerbungZum Buch
“Mysterium” von David Ambrose
Originaltitel “Mysterium”
Thriller, Psychothriller
Verlag Bastei Lübbe | erschienen am 01.07.2005
318 Seiten | Taschenbuch | ISBN 9783404153657
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.

Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Hast du das Buch rezensiert und möchtest verlinkt werden? Dann melde dich bei mir.

Signatur Buchblog angeltearz liest

Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...
Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.