Interview

Im Gespräch mit der Autorin Larissa Baiter


© Larissa Baiter

1. Wer bist du? Stell dich vor!
Hallo zusammen, mein Name ist Larissa Baiter und komme aus der Schweiz. Ich arbeite momentan als Wirtschaftsinformatikerin in einem internationalen Grossunternehmen, bin Lehrlingsbetreuerin, freischaffende Journalistin und weil mir das noch nicht genug ist, schreibe ich jetzt auch noch Bücher. Das Schreiben war schon immer eine Leidenschaft und ich möchte diesem Herzensdrang, Geschichten zu erzählen und aufs Papier zu bringen, endlich mehr Raum geben und es mehr ausleben.

2. Hast du eine Website und bist du im Social Media unterwegs? Und wie kann man dir folgen?
Ja ich habe eine Webseite: https://larissa-baiter-autorin.jimdosite.com/ – hier findet man immer die aktuellsten Leseproben und Infos, zudem sind all meine Social Media Kanäle dort verlinkt.
Am aktivsten bin ich auf Facebook (https://www.facebook.com/LarissaBaiterAutorin), ich bin aber auch ab und an auf Twitter (https://twitter.com/LarissaBaiter) und auf Instagram (https://www.instagram.com/larissabaiter). Oh und seit neustem habe ich sogar Videos auf Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCvssrtAutm2Q8my5urPzh9g), wenn ihr eine nervöse Autorin in ihrer natürlichen Umgebung beobachten wollt, dürft ihr gerne mal vorbeischauen, würde mich sehr freuen.

3. Seit wann schreibst du? Gab es ein ausschlaggebendes Erlebnis, das dich zum Schreiben gebracht hat?
Ich war schon immer eine Leseratte und habe sobald ich schreiben konnte, auch gerne geschrieben. Während meiner Jugendzeit hat es mir sehr geholfen, Gefühle und Erlebnisse zu verarbeiten. Irgendwann mit 15 habe ich angefangen für Negativewhite.ch zu schreiben, bald kam dann auch noch games.ch dazu, dass sind beides Online-Magazine, da hat das mit dem Schreiben auch plötzlich eine professionellere Ebene erreicht und nun versuche ich mit meinem Buch eine weitere Ebene zu knacken.

4. Liest du selber gerne Bücher und welches Genre?
Ja, natürlich! Wobei ich immer weniger zum Lesen komme, je mehr ich schreibe… Wenn ich lese, dann am liebsten im Bereich Fantasy.

5. Erzähle uns etwas über dein Buch.

Es sind gesammelte Kurzgeschichten, die sich um Weihnachten drehen. Die erste habe ich 2012 geschrieben, dann kam jedes Jahr eine dazu und daraus ist dann dieses Buch entstanden. Obwohl ich nicht gläubig bin, war mir Weihnachten immer wichtig. Mit der Familie zusammen kommen, gutes Essen, gemeinsam singen, Spiele spielen oder sich Geschichten erzählen. Je älter ich wurde, desto mehr hatte ich das Gefühl, dass Weihnachten nur noch stressig ist, es nur noch ein Wettstreit ist, wer wem mehr schenkt und so habe ich beschlossen, stattdessen etwas zu schenken, was maximal einen ideellen Wert hat. So sind die Geschichten entstanden, die auch davon handeln, was wirklich wichtig ist im Leben und was man sich zumindest einmal im Jahr mal wieder ins Gedächtnis rufen sollte. Geschichten, die mir persönlich den Weihnachtszauber zurückgegeben haben und ich hoffe, dass sie das auch bei anderen Menschen auslösen können. Daher auch der Titel «Bezaubernde Weihnachtsgeschichten».


Vielen Dank liebe Larissa, dass du dir Zeit genommen hast meine Fragen zu beantworten.


Quellenangabe: Das Buchcover stammt vom Verlag / Autor.


Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...

2 thoughts on “Im Gespräch mit der Autorin Larissa Baiter”

  1. Vielen lieben Dank Steffi, dass ich zum Interview vorbeikommen durfte! War toll, deine Fragen zu beantworten und ich wünsche dir auch einen super Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Beim Absenden deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.