Interview | Im Gespräch mit Katrin Thiele

Interview | Im Gespräch mit Katrin Thiele

7. März 2018 0 Von Steffi

Hinter jeden Buch steckt ein Autor oder eine Autorin, der bzw. die einfach viel zu wenig Beachtung bekommt. Mit meinen kleinen Interviews möchte ich zeigen, dass auch hinter den geschriebenen Worten jemand steckt.

Katrin ist eine tolle Autorin und ich freue mich total, dass sie meine Fragen beantwortet hat. ♡



© Katrin Thiele

1. Wer bist du? Stell dich vor!
Mein Name ist Katrin Thiele, ich lebe mit meinem Mann und unserem Hund ländlich in der Nähe von Hamburg. Neben dem Schreiben gilt meine große Liebe den Tieren. Ich bin ausgebildete Tierheilpraktikerin und Tierhomöopathin und setze mich seit Jahren für den Tierschutz ein. Wenn ich mich gerade nicht um bedürftige oder kranke Tiere kümmere, bin ich am liebsten mit meinem Hund in der Natur unterwegs. Dabei fallen mir auch gerne neue Geschichten ein. Im Urlaub fahre ich am liebsten ans Meer, und dabei ist es für mich nicht so wichtig, ob es das Mittelmeer oder der Atlantik ist, an Nord – oder Ostsee bin ich genauso glücklich.

2. Seit wann schreibst du? Gab es ein ausschlaggebendes Erlebnis, das dich zum Schreiben hat?
Wie viele Autoren…eigentlich schon immer. Angefangen zu veröffentlichen habe ich allerdings erst 2015. Es ging los mit einigen Kurzgeschichten, überwiegend Kurzkrimis, dann folgte im Juni 2017 mein Debüt-Kriminalroman „Die Braut“. Ende letzten Jahres ist mein amüsanter Hunderoman „Dino – vom arroganten Rassehund zum Tierschützer“ erschienen. In diesem Roman lasse ich Dino, unseren letzten Dauerpflegehund, zu Wort kommen. Er erzählt lustige Anekdoten aus seinem Leben, nimmt sich aber auch ernsten Tierschutz-Themen an. Was ein Hund wohl zu manchem Wahnsinn, den wir Menschen so veranstalten, sagen würde. Dino versucht, Antworten zu geben. Immer ehrlich und direkt, aber auch mit seinem typischen Altherren-Charme.

3. Liest du selber gerne Bücher und welches Genre? Hättest du vielleicht einen ulitimativen Buchtipp?
Unbedingt! Ein Leben ohne Bücher ist möglich, aber sinnlos….frei nach Loriot. Beim Genre bin ich flexibel. Wichtig ist, dass mich das Thema interessiert und der Klappentext mir sagt: lies mich! Dann kann es ein Krimi, ein Liebesroman oder Gegenwartsliteratur sein. Einen ultimativen Buchtipp habe ich leider nicht. Es gibt so viele wundervolle Bücher!

4. Gibt unter deinen eigenen Büchern ein Buch, das du am Liebsten magst? Warum?
Am meisten am Herzen liegt mir auf jeden Fall das „Dino“ Buch, weil es sich mit meinem Herzensthema beschäftigt. Und weil 30 % des Erlöses an die Boxernothilfe gespendet werden, und der Tierschutz jeden Cent gebrauchen kann.

5. Hast du eine Website und bist du im Social Media unterwegs? Und wie kann man dir folgen?
Bislang hat nur Dino eine Facebookseite (Dino – vom arroganten Rassehund zum Tierschützer).


Die Braut von Katrin Thiele

“Eigentlich ist Felix mit seinem Leben ganz zufrieden. Seit seinem Umzug aufs Land sind die Kneipennächte in Hamburg reduziert und seine beruflichen Ambitionen tendieren unverändert gen Null.
Doch eine Nacht ändert alles. Am Rande der Elbchaussee entdeckt er eine verstörte Braut. Obwohl sie kein Wort spricht und die Flecken auf ihrem Kleid verdächtig nach Blut aussehen, nimmt er sie mit zu sich.
Die Braut entpuppt sich als reiche Reederstochter Mara Römberg, deren Bräutigam erschossen wurde. Felix überwindet seine Abneigung gegen geregelte Arbeit und schleicht sich in der Römberg-Familie als Chauffeur ein.
Je tiefer er in die Familiengeheimnisse eintaucht, desto verwirrender wird seine Suche nach der Wahrheit, doch zum ersten Mal im Leben ist Felix entschlossen, eine Sache durchzuziehen. Selbst wenn er dadurch in Lebensgefahr gerät …”
~ Klappentext
/ Rezension

Vielen Dank, liebe Katrin, dass du dir Zeit genommen hast meine Fragen zu beantworten.


Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Autor.

Loading Likes...