Im Gespräch mit der Autorin Jordis Lank

Interviews mit Autoren und Autorinnen
Dass hinter jedem Buch ein/e Autor/in steckt, ist bekannt. Irgendwer muss sich ja diese mega Geschichte ausgedacht haben, die zwischen den beiden Buchdeckeln verborgen ist.
Aber leider bekommen diese viel zu wenig Aufmerksamkeit. Finde ich zumindest.

Deswegen möchte ich dir heute die Autorin Jordis Lank vorstellen. Ich persönlich kenne ihre Bücher schon und kann sie absolut empfehlen.

Und falls es dich interessiert und du mal nachlesen magst. Ich habe sogar eine Rezension zu dem Buch “Rauklands Sohn” hier im Blog.

Hey Jordis

Autorin Jordis Lank
© Jordis Lank

Wer bist du? Stell dich vor!
Ich heiße Jordis Lank, bin island- sowie schokosüchtig und lebe und schreibe im Bergischen Land.

Seit wann schreibst du? Gab es ein ausschlaggebendes Erlebnis, das dich zum Schreiben gebracht hat?
Ich schreibe schon seit Schulzeiten. Angefangen hat alles mit einem sprechenden Schimmel und der Geschichte “Lukas, ein Pferd erzählt” gefolgt von wilden und völlig unlogischen Agentengeschichten. Das Schreiben hat mich seither nicht mehr losgelassen und dann wurde viele Jahre später die Raukland-Trilogie geboren.

Liest du selber gerne Bücher und welches Genre? Hättest du vielleicht einen ultimativen Buchtipp?
Aber klar, ich kann mir ein Leben ohne Bücher nicht vorstellen! Ich lese so ziemlich alles außer Krimis (Polizeiarbeit, wie öde …), auch Sachbücher belegen viel Platz bei mir im Regal. Ich habe zudem viel zu viele Kochbücher, aus denen ich eigentlich pro Buch immer nur ein oder zwei Rezepte nachkoche … Eines der Bücher, die mir am liebsten sind, sind tatsächlich sehr bekannte Bücher wie Harry Potter oder Tribute von Panem. Aber es gibt auch eher unbekannte Bücher, die ich sehr liebe: Der Nebelring von Anna Moffey zum Beispiel.

Gibt es unter deinen eigenen Büchern ein Buch, das du am Liebsten magst? Warum?
Puh, das ist schwierig! Ich denke, ich mag Band 2 der Raukland-Trilogie “Rauklands Blut” am liebsten, wegen Ronans schwarzem Hengst Gismo (*streichel*) und dem ungeheuren Geheimnis, was hinter der Geschichte steckt.

Hast du eine Website und bist du im Social Media unterwegs? Und wie kann man dir folgen?
Ich habe eine Webseite, schaut doch mal vorbei, da gibt es auch eine eigene Seite für die berühmten Outtakes aus der Raukland-Trilogie: http://www.jordis-lank.de/
(Outtakes: https://www.jordis-lank.de/raukland-trilogie/outtakes/)

Danke, dass Ronan und ich dabei sein dürfen! :)

Rauklands Sohn von Jordis Lank

“Ronan ist Sohn des Königs von Raukland. Sein Vater ist der mächtigste Herrscher im Nordmeer, ein machtgieriger Mann, der sein Land von einem Krieg in den anderen führt. Ronan hat nie gelernt das in Frage zu stellen: Freundschaften sind ihm unbekannt und die einzige Liebe, die er kennt, gilt seinem Schwert. Doch dann fällt Ronan bei seinem Vater in Ungnade und wird auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Das Eiland muss er einnehmen oder er verliert den Thron. Mit Waffengewalt ist das jedoch unmöglich. Wenn Ronan nach Raukland zurückkehren will, muss er einen anderen Weg finden.
Und diese Reise verändert nicht nur Ronan, sondern eine ganze Welt.”
~ Klappentext


Vielen Dank, liebe Jordis, dass du dir die Zeit genommen habt meine Fragen zu beantworten.
Kennst du schon ein Buch von Jordis?
Wenn ja, wie hat es dir gefallen?

Signatur Buchblog angeltearz liest

Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag / Autor.

Diesen Beitrag teilen und liken
Loading Likes...

6 Kommentare bei “Im Gespräch mit der Autorin Jordis Lank

  • Das ist ein schönes Interview.
    Ich hab Jordin Lank vor vier (oder schon fünf Jahren) mal bei einer Lesung eines anderen Autors in einer Stadtbibliothek getroffen. Sie war super sympathisch. Du weißt nicht zufällig ob sie gerade an etwas neuem arbeitet?
    Viele Grüße
    Chrissi

  • Huhu Steffi,

    die Raukland-Trilogie steht auch in meinem Regal. Ich fand sie so toll! <3
    Mich würde auch interessieren, ob Jordis Lank an etwas neuem arbeitet. :)
    Auf jeden Fall schönes Interview!

    LG Alica

  • Liebe Steffi,
    das ist ein schönes Kurzinterview, um einen ersten Eindruck von der Autorin zu bekommen! Ich habe den ersten Teil bereits auf meinem Reader und freue mich schon auf das Lesen und hoffe, dass auch mich diese Reihe so begeistern wird, wie viele andere, die ich kenne.
    GlG, monerl

    • Hey monerl,
      ich hoffe sehr, dass sie dich auch begeistern kann. Ach was, das wird sie ganz bestimmt. Ich bin schon total auf deine Rezension gespannt. :)

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.