Buchvorstellung

Gewinnspiel zu Das Glück der kleinen Gesten [Werbung]

* Werbung /Vielen Dank an Lovelybooks/

Es sind doch die kleinen Gesten, die einen glücklich machen. Egal, ob du es bist, der verschenkt oder etwas geschenkt bekommst.

Lovelybooks hat mir ein kleines Überraschungspaket geschickt und hat mir damit eine riesige Freude gemacht. Ich liebe Überraschungen sehr. Es muss nicht immer ein Buch sein, es kann auch einfach eine Postkarte mit lieben Worten sein. Es muss auch nicht unbedingt etwas materielles sein. Wenn man an mich denkt und das zeigt, dann reicht es mir schon. Dann geht mir das Herz auf.
Ich lächle Menschen an, die ich begegne, weil es schön finde, wenn ein Lächeln zurückkommt. Oder einfach mal ein freundliches “Hallo”. Diese kleinen Gesten!

Und weil Lovelybooks denkt, dass ich auch meine Leser mal glücklich machen möchte, war in dem Paket ein zweites Buch, welches ich an dich verschenken darf. Ich finde, das schreit regelrecht nach einer kleinen Verlosung.


Gewinne

Gewinne das Buch “Das Glück der kleinen Gesten” von Chantal Sandjon und Melanie Alexander inkl. ein Postkarten-Set.


Das Glück der kleinen Gesten von Chantal Sandjon und Melanie Alexander


“Hätten Sie das gewusst? Glück ist eines der wenigen Dinge im Leben, das sich vergrößert, wenn man es teilt! Zwei junge Frauen haben deshalb ein Experiment gestartet: Wie können wir durch mehr Freundlichkeit im Alltag nicht nur anderen etwas Gutes tun, sondern auch selbst glücklicher werden?
Ein verregneter Novembertag in einem Café, die Laune könnte besser sein, Sie gönnen sich einen Kaffee. Jetzt etwas Gutes tun, nichts Großes, damit die eigene Laune und die eines Mitmenschen umschlägt. Sie zahlen Ihren Kaffee – und einen weiteren, für diejenige Person, die als nächstes das Café betritt. Zurücktreten, abwarten, beobachten … und dann machen Sie sich selbst das schönste Geschenk: Zusehen, wie sehr sich jemand unverhofft freut.
Kleine Gesten und Geschenke für unsere Mitmenschen, egal ob Freunde oder Fremde, frei von Gegenleistungen oder Erwartungen: Das ist das Prinzip einer internationalen Bewegung, die ganz eigennützig-uneigennützig nur ein Ziel verfolgt: Freude zu verbreiten. Denn Liebenswürdigkeiten zaubern nicht nur anderen, sondern auch uns selbst sofort ein Lächeln aufs Gesicht.”
~ Klappentext

 

Vielen Dank für alle, die mitgemacht haben. Ich habe mich wahnsinnig über die ganzen Kommentare gefreut.
Die Gewinner sind bereits ausgelost und informiert.

Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt bald.


Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...

61 thoughts on “Gewinnspiel zu Das Glück der kleinen Gesten [Werbung]”

  1. Hallöchen,
    da mache ich doch direkt mit, weil mir das Buch schon vor einer Weile ins Auge gesprungen ist.
    Mich kann man tatsächlich auch mit kleinen Gesten glücklich machen, mit so Sachen, mit denen ich gar nicht rechne. Einmal hat es zum Beispiel nicht geklappt, dass mein Freund und ich uns treffen, da hat er mich auf dem Heimweg beim Park & Ride abgepasst, einfach nur für ein paar Minuten. Das habe ich mich so gefreut!
    Zu sagen, wie ich Freude mit kleinen Gesten verbreite, fällt mir da irgendwie tatsächlich etwas schwerer. Vielleicht zählt es ja, dass ich meinen Freund regelmäßig mit Büchern versorge, worüber er sich sehr freut :D
    Liebste Grüße, Kate

  2. Hallo liebe Steffi,

    mich können ebenfalls kleine Gesten richtig glücklich machen. Ein lächeln vom Lieblingsmensch, gut gelaunte Menschen um mich herum, Sonne!!!
    Auch ich versuche einfach meine gute Stimmung zu transportieren und einfach nur gute Laune zu verbreiten und ein Lächeln zu schenken.
    Aber mich macht auch meine Familie glücklich, wenn wir Zeit für uns haben, miteinander sprechen, spielen, lachen und auch mal weinen.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    Anett.

  3. Hi Steffi!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Gewinnspielseite geteilt!

    Ich drücke allen die Daumen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    (Glücklich macht mich vor allem, wenn meine Kinder glücklich sind ;) Aber auch wenn die Sonne scheint, der Schnee eine Winterlandschaft zaubert, ich ein tolles Lied im Radio höre, mich eine Geschichte berührt, mich ein Mensch zum Lächeln bringt. Ich könnte noch so viel mehr aufzählen, es gibt soviele Momente, die man unbemerkt verstreichen lässt, gerade die sind aber besonders wichtig <3 )

    1. Das ist so lieb von dir, Aleshanee. Danke schön! <3
      Ohja, man lässt sie wirklich unbemerkt verstreichen. Man muss da wirklich mal bewusster drauf achten.

  4. Man kann mich absolut glücklich machen mit einer Tüte Gummibärchen :) Das wissen sowohl meine Kolleginnen, als auch mein Mann und unsere Kinder. Ich liebe Gummibärchen über alles und freue mich jedesmal riesig, wenn ein Tütchen auf meinem Schreibtisch, oder auf dem Wohnzimmertisch liegt.

  5. Ich freue mich schon auf ne Tasse Kaffee und vielleicht das Wörtchen “Danke”
    Ich brauche nix großes:-)

    1. Das Wörtchen “Danke” kann wirklich sehr viel ausrichten. Schade, dass es so selten genutzt wird…

  6. Ein Lächeln vom Gegenüber, ein fröhliches Lied im Radio oder auch ein paar Minuten Zeit um in einem Buch zu schmöckern machen mich happy.

  7. Das sind dann die kleinen Gesten ! z.B. war ich gerade beim Friseur und wollte danach noch in die Stadt da hat meine Frau mir was vom Bäcker geholt und die Tüte an die Wischblätter an meinem Auto gehängt……

  8. Mich macht es glücklich, wenn man mir ein Lächeln schenkt :-) Umgekehrt versuche auch ich Menschen öfter mal anzulächeln. Und ich staune immer wieder darüber, was so eine kleine Geste bewirken kann.

  9. Mich macht glücklich, wenn ich ein ehrliches Danke erhalten und ein kleines Lächeln dazu – mehr ist oft nicht nötig.

  10. Um mich glücklich zu machen, braucht es nicht viel. Meistens finde ich das Glück in der Natur. Ich erfreue mich immer wieder an meinem Garten und an die zahlreichen Vogelstimmen. Gestern morgen hat mir der wolkenverhangene, aber von den ersten Sonnenstrahlen zauberhaft beleuchtete Himmel gute Laune bereitet. Und heute hatte ich einen besonderen Glücksmoment, als ich das erste Storchenpaar in diesem Jahr gesehen habe! :-)

  11. Wenn mein Sohn aufmerksam ist und fragt ob ich z.B. auch etwas trinken möchte. Er hat eine geistige Behinderung und es erstaunt mich immer wieder, wie freundlich und rücksichtsvoll er ist.

  12. Hallo Steffi,

    mich machen gemeinsame Momente mit einem Mann glücklich. Dann, wenn wir uns bewusst Zeit für einander nehmen, Im Alltag kommt das leider viel zu selten vor, da mein Mann beruflich viel unterwegs ist. Ganz besonders freue ich mich dann, wenn wir etwas Besonderes unternehmen, wie gemeinsam zu Konzerten zu gehen oder demnächst sogar zu einer Lesung!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und noch viele Glücksmomente.

    Liebe Grüße
    Lena

  13. Hi Steffi,
    ich bin ziemlich empfänglich für diese Kleinigkeiten, wobei ich gar nicht finde, dass es “Kleinigkeiten” sind, das sind emotional gesehen oft richtige “Knaller”, die den Tag einfach schön machen. Ich freue mich z.B., wenn mir jemand die Tür aufhält (auch wenn ich noch ein paar Meter weiter weg bin), sich mit mir bückt, wenn etwas runter gefallen ist. Wenn ich in der vollen Berliner U-Bahn ein Lächeln geschenkt bekomme, wenn jemand mir sagt, dass mir meine neue Frisur oder das Hemd besonders gut steht. Also nicht nur denken… och… das sieht ja nett aus… sondern auch sagen! Das versuche ich auch immer, obwohl es manchmal vielleicht überraschend oder ungewohnt beim Anderen ankommt und hoffentlich nie als Anmache gewertet wird. Jeder freut sich doch eigentlich über ein Kompliment. In anderen Ländern ist das viel üblicher, habe ich in meinen Urlauben festgestellt. Da sagen sich die Menschen öfter nette Sachen, das ist einfach nur schön. Ein Mitbringsel, dass man z.B. selbst gebastelt hat, freut mich mehr als ein teures gekauftes…. ach, es gibt so viel. Man muss nur beobachten und die Augen aufsperren… und ein bisschen aufmerksam sein. LG Gabriel

    1. Hey Gabriel,
      “die Augen aufsperren”… Ja, da schreibst du was! Aufmerksamer sein ist unglaublich wichtig und wird leider viel zu selten gemacht.
      Das habe ich in Urlauben auch schon festgestellt. Auch innerhalb Deutschlands. Es ist wirklich verrückt und auch irgendwie traurig, dass sowas nicht selbstverständlich ist. Wo es doch den meisten Menschen glücklich macht.

  14. Mein ganzer Tag macht mich glücklich, er besteht aus vielen Kleinigkeiten die mich glücklich machen wenn zum Beispiel meine kleine Tochter mich ansieht und sagt: Mama ich hab dich lieb!! Das ist doch schon einer der besten Glücksmomente am Tag. Liebe Grüße und auch Dir einen wunderschönen Tag mit vielen Glücksmomenten

  15. Ich finde es ganz toll wenn meine Kinder einfach sagen “Ja, Mama das mache ich”. Meistens höre ich “Nein, Nee, Waaaaasss und noch so andere nette Sachen. Und ich liebe meinen Kaffee am Morgen. Wenn dieser schon dasteht wenn ich aufgestanden bin …. ein Traum. Liebe Grüße

  16. Auch wenn es mir einige nicht sofort glauben, werden sie, wenn sie mich besser kennen doch gelehrt, dass es genauso ist. Mich kann man mit einem ehrlichen Lächeln, den Wörtern “Bitte” und “Danke” so glücklich machen, dass ich nichts anderes brauche. Nächstenliebe, füreinander da sein, einfach mal Zeit nehmen, es sind einfach die kleinen Dinge im Leben, die mich glücklich machen.
    Früher habe ich wohl auch nach den Sternen gegriffen, war gerührt als ich vergangene Woche eine Reportage über Kinderhilfe für Siebenbürgen e.V. sah, da ich genau so etwas als Kind immer mit gestalten wollte….aber nie die Möglichkeiten hatte.

  17. Ich bin grundsätzlich ein fröhlicher Mensch und merke oft, dass ich mit meiner guten Laune meine Arbeitskollegen anstecke und es freut mich dann am Ende des Tages sehr wenn ich zufrieden nach Hause gehen kann. Ein Lächeln kann auch bei murrigen Kundschaften schon vieles bewirken!
    Ich freue mich mich über die Schokobananen, die eine ehemalige Arbeitskollegin immer noch für uns vorbei bringt. Über eine Umarmung meiner Kinder und meines geliebten Mannes!

  18. Mich kann man mit einem Lächeln glücklich machen…..geht so einfach, aber wenn man sich umschaut kommt es leider viel zu selten vor.

  19. Ein kleines Kompliment reicht. Letztens hat jemand gesagt, als ich der Person ein Paket zugestellt habe: “Wow, Sie haben aber eine tolle Kappe auf. Die steht Ihnen echt gut.” Das hat mir geschmeichelt. :-)
    (Es war keine “Dienstmütze”, sondern meine private Lieblingskappe, die schon total ihre schwarze Farbe eingebüßt hat….)

  20. Mir kann man eine riesen Freude machen, indem man einfach mal mittags ohne Ankündigung mit einem Kaffee und Kuchen vorbei kommt.

  21. Ich habe mich mal sehr über ein selbstgemachtes Memory mit vielen persönlichen Bezügen gefreut! Heute reicht allerdings schon ne Flasche Rotwein oder eine Packung Mon Cherie, um mich fröhlich zu stimmen :D

  22. Mich macht es soo glücklich, anderen eine Freude machen zu können <3 wow was für ein toller Gewinn, da würde ich ja nur noch Freudensprünge machen ❤ ein traum ❤ der hammer #danke für das tolle #gewinnspiel ich drücke gaaaannz fest die Daumen! ❤

Comments are closed.

* Beim Absenden deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.