Der Indiebookday 2020

Indiebookday 2020
Wer mich und meinem Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich am allerliebsten Bücher aus kleinen Verlagen lese und Selfpublisher natürlich auch. Bücher aus großen Verlagen lese ich auch gerne. Okay, ich lese generell Bücher gerne, machen wir uns da nichts vor.

Kleine Verlage haben es in der heutigen Bücherwelt verdammt schwer, deswegen finde ich den “Indiebookday” mega.

Der eigentliche Sinn vom Indiebookday ist, dass man in seine Lieblingsbuchhandlung geht, ein Indiebuch kauft und es dann unter dem Hashtag #indiebookday im Netz verbreitet.
Ersteres fällt ja leider aktuell weg, aber online darf unheimlich gern bestellt werden. In der Regel kann man bei der Lieblingsbuchhandlung auch online bestellen und die Abholung irgendwie organisieren. Versand ist ja auch noch möglich, finde ich aber in der aktuellen Situation schwierig.
Wichtig ist nur eines bei deiner Bestellung: Das Buch sollte aus einem unabhängigen / kleinen / Indie-Verlag entstammen.

Indie-Bücher

Die letzten zwei Jahre habe ich bereits mitgemacht und dir jeweils zwei Verlage vorgestellt. Diese vier Verlage finde ich nach wie vor mega und ich kann sie nach wie vor empfehlen.

Der Tomfloor Verlag, der seinen Schwerpunkt auf Fantasy von jungen Autoren und Autorinnen setzt.
Der Gmeiner Verlag, dessen Schwerpunkt auf Krimi, Thriller und Spannungsromane liegt.
Der Butze Verlag, der ein Verlag für lesbische und kreative Literatur ist.
Und der Fabulus Verlag, der Jugendbücher mit Fantasy vereint.

Dieses Jahr möchte ich dir ein paar Bücher zeigen, die aus verschiedenen Indie-Verlage stammen. Die Bücher habe ich hier bereits hier im Blog gezeigt bzw. rezensiert. Diese Bücher und natürlich diese Verlage möchte ich dir unbedingt zeigen noch mal zeigen, denn ich würde sie dir nach wie vor empfehlen. Und weil ich gerade Zeit habe und es ordentlich machen möchte, zeige ich dir auch direkt die Klappentexte dazu.

Indiebookday

Das erste Buch ist aus dem Verlag Benevento Books und es ist “I´ll push you – Der Jakobsweg, zwei beste Freunde und ein Rollstuhl” von Justin Skeesuck und Patrick Gray

I´ll push you von Justin Skeesuck und Patrick Gray

“Mehr als nur ziemlich beste Freunde…
Mit 16 erleidet Justin einen Verkehrsunfall, der ihn fast tötet und eine langsam voranschreitende Autoimmunerkrankung auslöst. Er kann seine Arme und Beine nicht mehr bewegen, ist auf den Rollstuhl angewiesen. Sein Traum: den Jakobsweg gehen. Als er seinem Freund Patrick davon erzählt, zögert dieser nicht, sich mit ihm zusammen auf das Abenteuer einzulassen. Sechs Wochen sind die beiden unterwegs, die Reise bringt beide an ihre Grenzen, doch gemeinsam bewältigen sie die 800 Kilometer über Stock und Stein durch Nordspanien. Ein ungewöhnliches Zeugnis von Mut, Glauben und wahrer Freundschaft, das dazu anregt, das eigene Leben infrage zu stellen und Dinge zu wagen, die man bisher nie für möglich hielt.”
~ Klappentext

Der Drachenmond Verlag ist in der Buchwelt extrem bekannt, aber trotzdem gehört er natürlich auch dazu. Ich liebe das Buch “Mondprinzessin” von Ava Reed

Mondprinzessin

“Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…”
~ Klappentext

Vom Franzius Verlag möchte ich dir direkt zwei Bücher zeigen. Zum einen das Buch “Im Kreis des Drachen” von Frank Bergmann und “Blowing Across” von Christine Keller.

Im Kreis des Drachen

“Ein Prinz, eine Prinzessin und ein gefährlicher Drache …
Die Geschichte, die Vera von ihren Eltern an einem regnerischen Sonntag erzählt bekommt, hat alles, was ein Märchen braucht. Doch sie ist an diesem Tag noch nicht zu Ende erzählt. Zwei scheinbar voneinander unabhängige Lebensgeschichten nehmen ihren Lauf. Während Vera älter wird, wird aus dem Prinzen ein unerschrockener Drachenreiter, der scheinbar unüberbrückbare Differenzen von Völkern und Menschen bewältigt. Das Geheimnis der wirklichen Verbindung zwischen Vera und der Geschichte, die seit Urzeiten besteht, erschließt sich im Laufe ihres eigenen Lebens. Und was im Kleinen beginnt, hat am Ende das Potenzial, die Welt zu verändern…”
~ Klappentext

Blowing Across

“Zwei vollkommen verschiedene Welten suchen und verbinden sich. Der Baummensch Avo lebt in einem natürlich gewachsenen Paradies, in dem sich alle Lebewesen gegenseitig achten und auf einzigartige Weise kommunizieren. Rivers Welt hingegen wurde künstlich erschaffen. Die Umwelt ist durch Menschenverschulden mutwillig zerstört worden und die Bewohner leben nun in kontrollierten und mit künstlicher Intelligenz verbundenen kleinen Gesellschaften unter Kuppeln. Trotz der offensichtlichen Unterschiede fühlen sich Avo und River magisch angezogen. Und nicht nur zwischen ihnen entwickelt sich eine besondere Beziehung. Auch auf ihre vom Zerfall bedrohten Welten wirkt sich dieses Zusammentreffen aus. In einer Zeitschlaufe finden sich die beiden in der gemeinsamen Vergangenheit wieder, in der die Parallelwelten noch vereint waren. Werden sie es schaffen, alte Verletzungen zu heilen und so ihre Welten zu retten?”
~ Klappentext

Vom Telescope Verlag zeige ich dir auch direkt zwei Bücher. Einmal den Standalone-Thriller “Ein Spiel für Gewinner” von Nadine d’Arachart und Sarah Wedler und den Auftakt einer Buchreihe von den gleichen Autorinnen “Der Schinder”.

Ein Spiel für Gewinner

“Du magst Herausforderungen?
Wie wäre es mit dieser:
15 Tage, 15 Aufgaben – doch um zu gewinnen, musst du sterben.
Wie aus dem Nichts wird Hamburg von einer Suizidwelle überrollt. Auch Kilian Kaisers Freundin nahm sich auf grausame Art das Leben. Er recherchiert und stößt auf das Unfassbare: eine Internet-Challenge, die ihre Teilnehmer in den Selbstmord treibt. Auf seiner Jagd nach Gerechtigkeit wendet er sich an Kommissar Dornfeld. Der erfolgreiche Ermittler schenkt ihm keinen Glauben, bis ein weiterer Selbstmord die Stadt erschüttert. Dieser ist so entsetzlich, dass Dornfeld nicht länger wegsehen kann. Er muss erkennen: Das SPIEL FÜR GEWINNER existiert und es zieht immer mehr Menschen in seinen Bann. Auch Kilian hat bereits eine Einladung erhalten …
Kommt Alexander Dornfeld zu spät?”
~ Klappentext

Der Schinder

“Was, wenn jemand eine Rechnung mit dir offen hat?
Was, wenn dieser Jemand ein Serienmörder ist?
Maxim Winterberg kann sich an nichts mehr erinnern. Der ehemals anerkannte Folterexperte und Mitarbeiter der Polizei ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Dennoch ruft Kommissarin Daria Storm ihn zur Hilfe, als an verlassenen Orten auf einmal grausam zugerichtete Leichen gefunden werden. Die Toten tragen die Handschrift des Schinders, eines Serienmörders, der vor zwei Jahren sein Unwesen trieb und dann spurlos verschwand. Doch jetzt ist er zurück und eine Hetzjagd durch die Ruinen Berlins nimmt ihren Lauf. Zu spät verstehen Maxim und Daria, dass sie absolut niemandem vertrauen dürfen…”
~ Klappentext

Und zu guter Letzt möchte ich dir das Verlagshaus El Gato zeigen. Das Buch “Rauklands Sohn” von Jordis Lank steht für die ganze Trilogie.

Rauklands Sohn

“Ronan ist Sohn des Königs von Raukland. Sein Vater ist der mächtigste Herrscher im Nordmeer, ein machtgieriger Mann, der sein Land von einem Krieg in den anderen führt. Ronan hat nie gelernt das in Frage zu stellen: Freundschaften sind ihm unbekannt und die einzige Liebe, die er kennt, gilt seinem Schwert. Doch dann fällt Ronan bei seinem Vater in Ungnade und wird auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Das Eiland muss er einnehmen oder er verliert den Thron. Mit Waffengewalt ist das jedoch unmöglich. Wenn Ronan nach Raukland zurückkehren will, muss er einen anderen Weg finden.
Und diese Reise verändert nicht nur Ronan, sondern eine ganze Welt.”
~ Klappentext

Ich habe die Genre mal gut durchgemixt. Ich hoffe, dass ich dir mindestens ein Buch oder vielleicht sogar mehrere (sind ja ein paar Reihenstarts dabei) Bücher schmackhaft machen konnte.
Alle Bücher sind nicht mehr unbedingt die neusten Bücher, aber das finde ich eh extrem zweitrangig.

Die Verlage habe ich oben auch alle verlinkt. Ich würde mich freuen, wenn du bei den jeweiligen Verlage stöbern gehst. Vielleicht findest du ja noch mehr Bücher, die dich interessieren würden.

Kennst du die Bücher schon?
Welchen Indie-Verlag würdest du mir empfehlen?

Signatur Buchblog angeltearz liest

Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag / Autor.

Diesen Beitrag teilen und liken
Loading Likes...

14 Kommentare bei “Der Indiebookday 2020

  • Ein wundervoller Beitrag! Ich selbst sollte auch unbedingt mehr die kleinen Buchverlage auschecken :D und du hast mir da auf jeden Fall schon 4 coole Inputs gegeben, vielen Dank! Ich werde bei meinem nächsten Buchkauf auf jeden Fall mal sehen, ob mir eines der Bücher aus diesen Verlagen zusagt! So auf den ersten Blick liebäugle ich ja mit Mond! :D

  • Jahr für Jahr fiebere ich dem #indiebookday entgegen. Endlich sprechen wieder mehr Menschen über Bücher von Indieverlagen.
    Normalerweise besuche ich dann immer meine Stammbuchhandlung kaufe mir ein paar Indietitel, die ich entweder schon auf meiner Liste stehen hatte oder gerade im Laden entdeckte habe. Dieses Jahr musste das, wie du schon beschrieben hast, ins digitale verlegt werden. Ist zwar ein anderes Gefühl, aber das Ergebnis ist doch letztendlich dasselbe.
    Vielen Dank für deinen schönen Beitrag und die reichlichen Buchtipps!

    Liebe Grüße
    Isa

    • Hey Isa,
      ich mag den Tag auch extrem gerne. Dadurch, dass ich so gerne Indies und auch gerne SP lese zeige ich sie hier natürlich unheimlich gerne. Allerdings gehen meine Rezensionen immer unter. Ist ja klar!
      Bei so einem speziellen Tag aber nicht, das ist echt toll.
      Ich finde es super, dass deine Stammbuchhandlung Indietitel anbietet. Da können sich viele eine Scheibe von abschneiden.

  • Hey :)
    ich find den Indie Book Day wirklich toll und muss ihn mir für kommendes jahr auch endlich mal markieren, denn ich finde, man sollte einfach immer wieder auf wundervolle Verlage aufmerksam machen.
    Ich selbst lese leider nicht soviel aus Indie Verlagen, wie ich das gerne täte. Dieses jahr werden es wahrschienlich noch weniger, weil ich vor allem auf den Messen meine Nase immer wieder gerne in die Stände stecke, weil ich es auf den Homepages – egal ob großer Publikumsverlag oder Indie Verlag – immer super schwierig finde, mich zurecht zu finden. Einige aus deinen Vorstellungen habe ich mir auch mal aufgeschrieben, weil die wirklich super klingen :)

    • Hey :)
      Dann ist es ja perfekt, dass es diesen Tag gibt. :D Du hast recht, es gibt wirklich wahnsinnig viele kleine Verlage. Da den Überblick zu behalten ist wirklich extrem schwer…

  • Hi Steffi,

    zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich leider keine Indie-Verlage im Regal stehen habe. Nach deinem Beitrag wird sich das ändern, denn neben “Mondprinzessin” von Ava Reed (die ich als Autorin sehr gerne mag), sind einige echt tolle Bücher dabei.
    In das eine oder andere werde ich online mal reinlesen und dann eine Bestellung rausschicken. Danke also für die Tipps!

    Liebe Grüße und ein schönes #litnetzwerk
    Nina

  • Hallo Steffi,

    Die Mondprinzessin hat mir auch gut gefallen. Hast du Teil 2 gelesen?

    Jordis Lank habe ich die Bücher leider nie gelesen, aber ich habe sie mal auf einer Lesung eines anderen Autors getroffen, weil sie in der Nähe des Heimtortes meines Mannes wohnt :)

    Ganz liebe Grüße
    Chrissi

    • Hey Chrissi,
      nein den zweiten Teil habe ich leider noch nicht gelesen. Ich möchte ihn aber noch unbedingt lesen. Und du?

      Ist ja cool. Jordis ist wirklich ein lieber Mensch. Die Bücher von ihr kann ich dir auch wärmstens empfehlen. :)

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Bitte beachte: Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.