Rezension zu Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung von Jennifer L. Armentrout

Rezension zu Dark Elements – Sehnsuchtsvolle Berührung von Jennifer L. Armentrout

11. November 2017 3 Von Steffi
“Roth oder Zayne, Hölle oder Himmel? Beide lieben Layla, und sie muss sich entscheiden. Dazu entdeckt sie eine neue Seite an sich bzw. ihrem Rücken, wenn sie sich verwandelt … Layla weiß bald nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Aber während sie noch mit ihrer Verwirrung ringt, droht ein höllischer Feind alles zu vernichten, was ihr wichtig ist. Hoffnungslos verstrickt in ein Gespinst aus Lügen und Geheimnissen, bleibt Layla nur die Flucht nach vorn – in einen Krieg, den sie unmöglich allein gewinnen kann …”
~ Klappentext
 

Meine Meinung


Den großen Hype um diese Buchreihe konnte ich bei Band 1 und 2 nicht wirklich nachvollziehen. Ich habe immer auf DEN Schlüsselmoment gewartet, dass die Geschichte sich so wendet oder so spannend wird, dass es den Hype verdient. Band 1 fand ich okay, Band 2 auch. Aber Band 3 hat mich mir endlich gezeigt, warum diese Reihe gehypt wurde und immer noch wird. Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen. Es war so mega spannend. Und dann als mir die Tränen in den Augen stand, wegen Bambi. Aber mehr kann ich hier leider nicht schreiben. Also wer wissen möchte, warum, der muss die Bücher lesen.Ich fand Layla in Band 1 und 2 unglaublich anstrengend. Ihr ständiges Gezicke ging mir wirklich auf die Nerven. Und ja, sie ging mir wirklich auf den Keks, aber so richtig. Allerdings hat sich das in Band 3 gewandelt. Sie war zwar immer noch unglaublich schwer von Begriff und unglaublich naiv, aber ich fand sie deutlich erträglicher als vorher. Man merkte ihr an, dass sie durch die Erlebnisse gelernt hat und damit besser umgehen konnte. Natürlich gab es dann auch noch Entwicklungen zu der Dreiecksbeziehung von Layla, Roth und Zayne. Ich kann nachvollziehen, wie sie sich entschieden hat. Ob ich auch so entschieden hätte, weiß ich allerdings nicht.

Ich finde die Hausgeister aber irgendwie immer noch am Besten und hätte auch gerne so einen. Muss jetzt nicht unbedingt eine Schlange sein, weil ich vor denen panische Angst habe, aber Bambi wäre die einzige Schlange, die ich nicht ekelig finden würde. Wobei Klopfer auch schon genial wäre…Ich fand es total genial, wie die einzelnen Handlungsstränge zu Ende gebracht wurden. Für mich sind keine Fragen offen geblieben und ich bin auch zufrieden damit. Es ist ein vernünftiges Ende. Es ist abgeschlossen und rund. Natürlich kann da noch was draus gemacht werden, aber es muss nicht sein und das ist großartig. Ich finde es schlimm, wenn Enden einer Trilogie offen bleiben, weil man dann den Hype darum noch mitnehmen und Geld daraus machen möchte.

Ich glaube, zur Autorin muss ich wirklich nicht viel schreiben. Jeder Fantasy-Fan kennt Jennifer L. Armentrout. Entweder liebt man sie oder man mag sie nicht lesen. Etwas dazwischen scheint es nicht zu geben. Ich mag sie unheimlich gerne lesen. Ich habe bei Weitem noch nicht alles von ihr gelesen, aber ich habe mir vorgenommen ihre Bücher alle zu lesen, die bisher übersetzt wurden.Auch wenn ich selber die Reihe durcheinander gelesen habe. Ich wusste es halt nicht besser “damals”. Muss ich sagen, dass es wirklich schlauer ist, die Bücher nacheinander zu lesen. Sie bauen aufeinander auf.

Ein großartiger Abschluss einer tollen Reihe, die ich wirklich empfehlen möchte.


Das Cover


Ich mag die Cover unheimlich gerne. Und ich glaube da sehen wir Klopfer, das Drachentattoo von Roth.

Fazit


Ein großartiger 3. Band der Trilogie. Viel Spannung und auch Tränen sind inbegriffen.

5/5 Sternchen
(genial)

Buch-Reihe


Band 1 – Steinerne Schwingen
Band 2 – Eiskalte Sehnsucht
Band 3 – Sehnsuchtsvolle Berührung


Notizen


Weitere Blogger-Meinungen zu dem Buch
Letterheart | Lesemonsterchens Buchstabenzauber | Nana what else

Weitere Rezensionen zu Bücher des Autors
Dämonentochter – Verbotener Kuss” (Band 1) | “Erwachen des Lichts” (Band 1) | “Dreh dich nicht um

Zum Buch
Fantasy / Jugendbuch | HarperCollins | 304 Seiten | Band 3 | Hardcover
Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag.


Loading Likes...