Buchige Neuzugänge in meinem Regal #2

Buchige Neuzugänge
In der letzten Zeit sind einige neue Bücher bei mir eingetroffen. Ich freue mich so.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie die Masse an Neuerscheinungen zunimmt, wenn eine Buchmesse ansteht. Als “normaler” Leser bekommt man das gar nicht so mit. Aber seit ich über Bücher blogge, merke ich es extrem. Ich bekomme auch wahnsinnig viele eMails mit Neuerscheinungen. Es ist wirklich der Wahnsinn und ich fühle mich stellenweise schon etwas überfordert.

Alle Bücher, die ich dir unten zeige, sind Rezensionsexemplare. Es ist nur ein Bruchteil von den Büchern, die mir angeboten wurden. Wie gesagt, es ist der Wahnsinn im Moment.

Mein SuB-Zuwachs

Sehr freue ich mich schon auf den 2. Band der Pan-Spin-off-Trilogie von Sandra Regnier. Ich liebe die PAN-Trilogie und den 1. Band vom Spin-Off fand ich auch ziemlich genial.

Von den anderen Autoren habe ich bisher noch nichts gelesen. Ich bin wirklich gespannt auf jedes einzelne Buch und werde auf jeden Fall berichten.

Das gestohlene Herz der Anderwelt

“Das gestohlene Herz der Anderwelt” von Sandra Regnier (Pan-Spin-off Band 2)

“Mit der Existenz von Elfen kann Allison sich gerade so abfinden. Dass sie nun das Sterben eines ganzen magischen Reichs verhindern soll, ist da schon schwerer zu verkraften. Doch sie ist der Schlüssel und damit die Einzige, die es vermag, die Regenpforte zu schließen, sobald das Herz der Anderwelt wieder an seinem Platz ist. Dabei muss Allison erst einmal herausfinden, wie es um ihr eigenes Herz bestellt ist. Denn das wird nicht nur von dem gut aussehenden Wächter Finn erschüttert, sondern auch von einem dunklen Prinzen, mit dem sie mehr verbindet, als sie je geahnt hätte…”
~ Klappentext

Ein Licht in der Dunkelheit

“Ein Licht in der Dunkelheit” von Stephanie Rose (Band 1)

“Vor Tausenden von Jahren siegte das Licht über die Dunkelheit, doch nun schickt sich diese erneut an, die Macht an sich zu reißen.
Cal entdeckt, dass er zur damaligen Zeit schon einmal gelebt hatte, um als einer der sieben Wächter ein mächtiges Wesen zu beschützen.
Als er im Wald auf ein Mädchen trifft, das sein Gedächtnis verloren hat, beginnen sich die Ereignisse zu überschlagen. Ihm wird klar, dass es nun seine Aufgabe ist, die anderen Wächter und die Wiedergeburt jenes Wesens, das sie einst gerettet hatte, zu finden, um die Dunkelheit erneut aufzuhalten.
Eine abenteuerliche und beschwerliche Reise beginnt, auf der das Mädchen langsam seine Erinnerung wiederfindet und immer deutlicher merkt, dass ihm eine Schlüsselrolle in dem bevorstehenden Kampf zugedacht ist …”
~ Klappentext

Die Wächter von Nimrhon

“Die Wächter von Nimrhon – Ruf nach Freiheit” von M. Rose-Everly (Band 1)

“Von Anfang an war seine Nähe beunruhigend für mich gewesen, aber dieser Grad eröffnete mir neue Dimensionen. Überdeutlich und intensiv registrierte ich jede Stelle seines Körpers an meinem und den beschützenden Reiz, der von ihm ausging. Es war ein ungünstiger Zeitpunkt, sich seiner Anziehungskraft erneut bewusst zu werden, dennoch spürte ich sie wie einen brennenden Durst.”Phelía Revelle ist ein ebenso mutiges wie eigensinniges Mädchen mit besonderer Begabung, das in einer zerrütteten, nachzeitlichen Welt zwischen den Gefolgsmännern ihres Vaters aufwächst. So selbstverständlich wie Lesen und Schreiben lernt sie, mit dem Schwert zu kämpfen: Einerseits, um sich gegen skrupellose Autonome zur Wehr zu setzen, andererseits, um sich gegen die neuen Besiedler der Erde – Antarer genannt – zu behaupten, die die Ländereien der Menschen in einen Schauplatz des Überlebens verwandelt haben.Als ihrer Familie großes Unglück widerfährt, macht sich Phelía entschlossen daran, ihr zu helfen, wobei sie nicht nur Unterstützung von ihren engsten Vertrauten, sondern auch von einem Scion erhält, der das Blut ihrer Feinde in sich trägt.Doch kann Phelía dem schönen Fremden vertrauen, zu dem sie sich unerklärlich hingezogen fühlt? Ganz offenbar verbirgt er nicht nur ein dunkles Geheimnis, sie kommen auch aus zwei völlig verschiedenen Welten.Eine abenteuerliche Reise sowie der Kampf um Gefühle und Loyalität beginnen, inmitten derer sich Phelía zunehmend fragen muss, was Wahrheit und was Lüge ist…”
~ Klappentext

Die Gabe des Winters

“Die Gabe des Winters” von Mara Erlbach

“Im eisweißen Wald von Area liegt das Dorf Pago. Hier hoffen Nuria und ihre Familie auf das Ende des ewigen Winters, denn seit dem großen Schnee haben alle Menschen auf rätselhafte Weise ihre magischen Kräfte verloren. Geblieben ist der Hunger, sowie ein gefürchteter Herrscher, dessen Gemahlin verschwunden scheint, und jene Legende über eine rettende Magie – die Gabe des Winters. Wer es schafft, die finstere Burg von Lord Tarik zu betreten, soll diese Kraft erhalten. Alle Männer Pagos scheitern. So sieht sich Nuria gezwungen, das Unmögliche zu wagen. Heimlich bricht sie auf in den froststarren Wald, wo der mächtige Fürst unerwartet ihren Weg kreuzt. Auge in Auge stellt sie fest: Er ist gleichermaßen angsteinflößend wie auch verwirrend schön…”
~ Klappentext

Nachtblau der See

“Nachtblau der See” von Gabriela Kasperski

“Kurz vor Beginn des Freilicht-Festspiels bei Schloss Greifensee stürzt eine junge Influencerin von der Tribüne in den Tod. Sie hätte in der Shakespeare-Komödie eine Hauptrolle gespielt. War es ein Unfall – oder wurde sie gestoßen? Werner Meier übernimmt den Fall, während Zita Schnyder ihre eigenen Interessen verfolgt und verdeckt ermittelt. Sie stößt auf ein System voller Intrigen, Korruption, Macht und Gewalt, doch die Zeit läuft ihr davon. Denn bald hebt sich der Vorhang …”
~ Klappentext

Adrian Blackwell

“Adrian Blackwell – Im Reich der Schatten” von Ralf Raabe

“Der 16-jährige Adrian Blackwell ist entschlossen, den Tod seines Vaters aufzuklären. Dabei gerät er zwischen die Fronten der letzten Götter Asgards und Hel, der Herrscherin des Totenreichs. Denn Adrian besitzt einen Schlüssel zu Hels Reich: den Runen-Code seines Vaters. Mit dessen Hilfe soll er den Göttern die lebensverlängernden Äpfel der Idun beschaffen. Auf der Jagd nach dem Schlüssel hetzt Hels Bruder, der mächtige Fenris-Wolf, Adrian durch halb London bis hinab ins Totenreich. Dort muss Adrian sich entscheiden, ob er sein eigenes Leben rettet oder die Götter Asgards vor dem Untergang bewahrt.”
~ Klappentext

Kennst du schon eines der Bücher?

Signatur Buchblog angeltearz liest

Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag / Autor.

Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...

4 Kommentare bei “Buchige Neuzugänge in meinem Regal #2

  • Huhu Steffi,

    ja, das mit dem Anstieg an Neuerscheinungen zu den Buchmessen finde ich auch immer sehr auffällig und es fällt mir auch immer schwer, mich bei dem großen Angebot zu entscheiden und zurückzuhalten.

    Ich hab bereits die Gabe des Winters gelesen. Prinzipiell hat mir das Buch echt gut gefallen, nur leider gings am Ende total schnell. Das fand ich sehr schade. Aber ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird.

    Die anderen Bücher sagen mir nichts, aber ich wünsche dir auch damit viel Spaß.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

  • Hallo Steffi,

    “Die Gabe des Winters” klingt sehr interessant und ich bin schon auf deine Rezension sowie deinen Messebericht vom kommenden Wochenende gespannt. Das heißt, wenn du einen schreibst.

    Drück dich und wünsch dir ein paar schöne Stunden auf der Buchmesse.

    Liebe Grüße

    Tina von Tina’s Leseecke

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.