Blog per GFC folgen

Die Leseliste bei Google ist echt toll und ich habe sie früher auch sehr gerne genutzt. Als ich noch meinen Blog bei Blogpost hatte. Mit meinen Umzug zu WordPress habe ich für mich wieder den Feedreader entdeckt, wo ich Hoster-unabhängig, mit Hilfe des RSS-Feeds, Blogs folgen kann.

Es ist ganz einfach einen Blog, der nicht bei Blogspot bzw. Google gehostet ist, mit der Google-Leseliste also dem Google Friends Connect (kurz GFC) zu folgen.

Klar ist es einfacher nur einen Button zu drücken und schon ist der Blog in der Leseliste, aber einen WordPress-Blog z.B. lässt sich auch ganz einfach in die Leseliste legen.
Das möchte ich dir hier einmal zeigen.

Schritt 1

Logge dich in deinen Blog ein. Links unten siehst du in der Sidebar siehst du deine Leseliste, dort wollen wir hin. Also einmal anklicken.
Dann siehst du oben recht einen Stift. Das ist deine Möglichkeit die Leseliste zu verwalten und zu bearbeiten. Bitte klicke auf diesen Stift.

Blog per Google Friends Connect folgen

Schritt 2

Jetzt bist du auf der Seite, wo du die Blogs sehen kannst, die du verfolgen möchtest. Meine Liste ist aktuell leer, wie du sehen kannst.
Solltest du schon Blogs abonniert haben, dann kannst du diese hier sehen.

Oben rechts siehst du das Wort “Hinzufügen”. Klicke bitte auch hier drauf.

Blog per Google Friends Connect folgen

Schritt 3

Ein kleines Fenster, ein Pop-Up-Fenster, öffnet sich, wo du die URL, also den Link zu dem Blog, eintragen kannst. Die URL findest du oben in der Browserzeile.

Klicke dann bitte auf “Weiter”.

Blog per Google Friends Connect folgen

Schritt 4

Jetzt hast du die Auswahl, wie du folgen möchtest. Entweder folgst du öffentlich, dann kann jeder sehen, dass du den Blogs folgst oder eben anonym.

Dann klicke nur noch auf “Folgen”.

Blog per Google Friends Connect folgen

Kurze Erklärung: Du hast bestimmt schon gesehen, dass du ein Profil bei Google. Dort hast du eine öffentliche Liste mit Blogs, denen du folgst. Wenn du dem Blog öffentlich folgst, dann steht der Blog da. Bei anonym eben nicht.

Schritt 5

Und fertig. Jetzt hast du einen Blog abonniert. Die neusten Blogbeiträge aus diesem Blog werden dir in der Leseliste, wie oben schon angesprochen, gezeigt. So kannst du nichts mehr verpassen von deinen Lieblingsblogs.

Blog per Google Friends Connect folgen

Diesen Beitrag teilen oder liken
Loading Likes...