Adventskalender 2019 – Türchen 21

Adventskalender 2019 - Türchen 21
Gastbeitrag

Ich bin Elenor Avelle

Autorin Elenor Avelle
© Elenor Avelle

Seit meiner frühesten Kindheit bin ich Autorin und Zeichnerin aus Leidenschaft. Ganze Schubladen sind bei mir mit Akten voller Zeichnungen und Geschichten beladen. Einige davon werden ihren Weg zu den Leser finden, andere werden meine Geheimnisse bleiben.

Ich bin eine in Berlin geborene Österreicherin mit internationalen Wurzeln. Aktuell lebe ich mit meiner Familie – Mann, Kinder, Hunde – in Baden-Württemberg. Ich liebe es mit Konventionen zu brechen, Genregrenzen zu überschreiten und zu überraschen. In meinen dystopischen Romanen, lege ich Wert auf die Charaktere, das Setting und den Subtext bezüglich der menschlichen Gesellschaft und Zivilisation.

“Der Unterschied zwischen Triumph und Niederlage liegt im Detail.” Elenor Avelle

Infiziert

Gefesselt

Mein erstes Buch “Infiziert” – ein postapokalyptischer Zombieroman mit Genreumbruch zu Sci-Fi – erschien 2017.

Charlie ist eine der letzten Überlebenden der Menschheit. Mit ihrer Machete kämpft sie in Berlin gegen Infizierte und Plünderer. Der einzige, der wissen könnte, wieso sie sich nicht ansteckt, ist ein geheimnisvoller Fremder.

Die Geschichte entstand aus einer zombiekalyptischen Traumszene. Ich habe nur drei Monate gebraucht Infiziert zu schreiben, aber fünf Jahre es zu veröffentlichen. Die Schauplätze, die im Buch beschrieben werden, sind reale Orte in Berlin.

Gefesselt – der Anfang

Gefesselt

Die Gefesselt-Trilogie spielt in derselben Welt wie “Infiziert”. Es ist allerdings kein Folgeband, sondern ein Spinn-Off. Viele Leser liebten den Nebencharakter Gill so sehr, dass sie mehr von ihm hören wollten. Ursprünglich sollte sich das Spinn-Off nur um die Heimkehr von Gill drehen. Doch der neue Charakter Rebecca hatte eine eigene Geschichte im Gepäck. So entstanden das Prequel Spin-Off mit Hintergrundinformationen zu vielen der Nebencharaktere aus “Infiziert”.

Rebecca, eine aufstrebende Wissenschaftlerin aus Berlin, ist auf der Suche nach ihrer verschollenen Schwester. Der junge Musiker Gill, entzieht sich mit dem Eintritt in die britische Arme seinem herrischen Vater. Beide verstricken sich in die Machenschaften des Genetics Konzerns. Ohne es zu ahnen, haben sie Anteil an den Ereignissen, die zur weltweiten Katastrophe und einer Flut an Infizierten führen werden.

Dieses Buch ist ein Technothriller, der Nerven kostet. Erst am Ende kommen die Zombies zum tragen und es wird wieder apokalyptisch.

Gefesselt – Der Aufstand

Gefesselt

Rebecca und Gill kämpfen in zwei verschiedenen Städten den gleichen Kampf gegen Infizierte und Soziopathen.
Während Gill in Berlin den Ausbruch der Apokalypse direkt miterlebt, nutzt Rebecca das Chaos in London, um die von der Firma Genetics als Versuchspersonen gezüchteten Menschen, zu befreien. Der Anführer der Firmensicherheitskräfte, Reynell, ist auf Rache aus. Er hält an seiner Aufgabe fest und jagt die geflüchteten Invitros.

Nur wenn sie es schaffen, dass sich Menschen und Invitros vertrauen und den Hass vergessen, haben sie eine Chance zu überleben.

Im zweiten Teil der Gefesselt-Trilogie wird Rebeccas Aufstand in London und Gills Überlebenskampf in Berlin beschrieben. Teilweise spielt die Handlung in Berlinzeitgleich zu „Infiziert“ und wer mein Debüt gelesen hat, trifft alte Bekannte wieder.

Gefesselt – Die Rückkehr

Im Sommer 2020 erscheint der finale Teil der Gefesselt-Trilogie. Gill wird nach London zurückkehren, wo Rebacca mit den genetisch veränderten Invitros in ständigem Krieg mit den Geseco liegt. Wird es ein gutes Ende nehmen? Ihr werdet es herausfinden.

Gewinnspiel

Werbung

Gewinne 1 Print-Ausgabe
von “Infiziert” – in exclusiver Verpackung

Band 1 | 476 Seiten | Selfpublish

Das Gewinnspiel ist bereits beendet. Gewonnen hat:

Talia J.

Vielen Dank für alle, die mitgemacht haben. Wir haben uns sehr über die ganzen Kommentare gefreut.

Quellenangabe: Klappentext und Buchcover stammen vom Verlag / Autor.

Diesen Beitrag teilen und liken
Loading Likes...

5 Kommentare bei “Adventskalender 2019 – Türchen 21

  • Hallo zusammen,
    ich traf das Christkind gestern Nacht und hab’ mit ihm was abgemacht.
    Und zwar, dass jeder Freund auf dieser Welt einen Weihnachtsgruß von mir erhält.
    Viele Grüße
    Verena

  • Auch heute wieder hallo und herzlichen Dank für den wunderbaren Adventskalender! Sehr gerne versuche ich erneut mein Glück.

    Ein schönes Adventswochenende und weiterhin eine schöne Adventszeit und schon einmal eine schöne Weihnachtszeit!

    Liebe Grüße
    Katja

  • Hallo,

    ich wünsche Euch eine besinnliche vorweihnachtszeit und schöne Festtage im Kreise eurer Liebsten!

    Gerne Hüpfe ich für das Buch in den Lostopf!

    Liebe Grüße
    Talia

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



* Beim Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass deine Daten auf angeltearz-liest.de gespeichert und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.