Privates

1000 Fragen an mich selbst #43

Und weiter geht es mit den “1.000 Fragen an mich selbst”. Die Fragen habe ich mittlerweile als Download gefunden und kann unabhängig weitermachen.
Ich werde jetzt auch mehr Fragen als die üblichen 20 nehmen. Endspurt!



1.000 Fragen an dich selbst – #43


890. Was raubt dir den Schlaf? Meistens sind es die Hunde, die unruhig sind. Hihi. Aber oft lässt mich mein Kopf auch nicht schlafen.

891. Was machst du an einem regnerischen Sonntagnachmittag am liebsten? Mit dem Buch auf der Couch. Oder ein Serienmarathon. Aber in der Regel sind wir trotzdem draußen unterwegs, dann ist es gleich viel schöner sich auf die Couch zu kuscheln.

892. Sagst du lieber „Guten Morgen“ oder „Gute Nacht“? Gibt es da einen Unterschied? Also außer die Worte an sich. Ich mag beides gerne.

893. Liest du gern vor? Nein, gar nicht. Wobei es eine gute Übung für mich ist, mit dem Sprechen.

894. Wie würdest du das Leben anpacken, wenn du noch einmal von vorn anfangen dürftest? Ich würde mich wohl in der Schulzeit nicht so rumschubsen lassen und mich wehren. Sonst würde ich nichts anders machen.

895. Hast du jemals einen IQ-Test gemacht? Angefangen, aber dann wegen Langeweile wieder aufgegeben. Ich halte sowas einfach nicht durch.

896. Beherrscht du Standardtänze? Nein. Überhaupt nicht. Wir haben einen Tanzkurs anlässlich unserer Hochzeit gemacht. Vor über 13 Jahren… Das war der absolute Horror.

897. Auf welcher Seite des Bettes liegst du am liebsten? Ich liege immer rechts.

898. Welches ist dein peinlichstes Lieblingslied? Mir ist nichts peinlich. Peinlich ist eher, dass ich losweine, wenn ich “Flashlight” von Jessie J. höre. Das passiert ganz automatisch.

899. Hast du schon einmal ein Weltwunder gesehen? Bisher leider noch nicht. Würde ich aber gerne noch.

900. Hast du gern recht? Nö. Ich muss nicht immer Recht haben.

901. Hast du schon einmal eine Rede gehalten? Japp, aber das war eher so lala und recht kurz.

902. Welche Art von Restaurants bevorzugst du? Die, wo ich das Essen mit nach Hause nehmen kann. Ich mag es lieber Zuhause, ganz in Ruhe. Ohne viel Lärm um mich herum.

903. Welchen grossen Vorteil hat es, wenn man als Single lebt? Man muss keine Kompromisse eingehen.

904. Welchen grossen Vorteil hat es, wenn man in einer Beziehung lebt? Es ist immer jemand da. Egal in welcher Situation. Ich finde es hat viel mehr Vorteile, als alleine zu leben.

905. Findest du dich selbst schön? Meistens schon.

906. Welche Gefühlsregung erlebst du mindestens einmal am Tag? Freude?!

907. Wann hast du zuletzt Champagner getrunken? Das ist ewig her. Ich mag den nämlich nicht.

908. Bist du ein Sonntagskind? Nicht wirklich. Am Sonntag machen wir immer die Dinge, die in der Woche nicht geschafft wurden. Der Tag ist meistens schnell rum.

909. Wie würde das Gemälde aussehen, das dein Leben darstellt? Sehr bunt.

910. Mit welchem Kleidungsstück von früher verbindest du gute Erinnerungen? Puh, keine Ahnung.

911. Was würde in einer Kontaktanzeige über dich stehen? Ich würde niemals, niemals, niemals eine Kontaktanzeige schalten.

912. Mit wem hast du zuletzt laut gelacht? Mit meinem Mann.

913. In welchen Sprachen kannst du dich verständlich machen? In Deutsch und Englisch.

914. Wozu hast du immer wieder keine Zeit? 24 Stunden sind am Tag ganz schön wenig. Es ist immer irgendwas, was ich nicht schaffe.

915. Kommt Weisheit mit den Jahren? Auf jeden Fall. Mit den Jahren lernt man viel.

916. Was ist das schlimmste Schimpfwort, das du jemals einer Person an den Kopf geworfen hast? Das werde ich nicht online schreiben.

917. Was war die spontanste Aktion deines Lebens? Zu heiraten. Die Idee hatten wir spontan abends auf der Couch.

918. Findest du, dass das Leben erst durch Kinder ein erfülltes wird? Ich hasse dieses Klischee absolut!!!! Und ich hasse es, dass ich es immer wieder erklären muss, warum ich keine Kinder habe.

919. Wie verhältst du dich in einem Haus, in dem es zu spuken scheint? Ängstlich. Aber wenn der Geist nett ist, kann er gerne bleiben.


Erkennst du dich in einigen Antworten wieder?
Hast du die Fragen auch schon beantwortet?

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden dein Name, E-Mail, Kommentar sowie deine IP-Adresse und den Zeitstempel deines Kommentars gespeichert werden, um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern. Du kannst deinen Kommentar jederzeit wieder löschen. Mein Blog nutzt Gravatar, um dein Avatar beim Kommentar anzuzuzeigen. Deine verschlüsselte und für den Empfänger nicht reproduzierbare E-Mail-Adresse wird an Auttomatic geschickt, damit dein hinterlegtes Profilbild gegebenenfalls angezeigt werden kann. Detaillierte Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.