1000 Fragen an mich selbst #26

1000 Fragen an mich selbst #26

2. Juli 2018 4 Von Steffi

Und weiter geht es mit den Fragen von pink-e-pank. Es ist schon der 26. Beitrag mit wirklich interessanten Fragen. Und es macht immer noch Spaß auf die Fragen zu antworten.



1.000 Fragen an dich selbst – #26


501. Lässt du dich gern überraschen, wenn du essen gehst? Nur von Leuten, die mich kennen. Durch meine Laktoseintoleranz ist es schwer für mich, wenn es darum geht zu essen. Wenn dieses Überraschungsessen vegan ist, dann brauche ich mir keinen Kopf zu machen, dass es schlimm für mich ausgeht.

502. Was war die beste Entscheidung deiner beruflichen Laufbahn? In die Richtung zu gehen, in der ich gerade bin. Das macht mir absoluten Spaß und ich hoffe sehr, dass ich dort lange bleiben kann.

503. Wie heißt deine Lieblingsblume? Tulpe

504. Glaubst du, dass man dich hypnotisieren kann? Da ich da überhaupt nicht dran glaube, denke ich nicht. Ich bin ein absoluter Dickkopf, wenn es um meinen freien Willen geht. Ich glaube, sollte es wer versuchen, hat er eine harte Nuss zu knacken.

505. Was musst du endlich wegwerfen? Ich trenne mich recht schnell von Dingen, es sei denn es sind Bücher oder Erinnerungsstücke. Deswegen habe ich aktuell nichts, was dringend weg sollte.

506. Welche Stadt im Ausland würdest du gern besuchen? New York. Das ist ein absoluter Traum von mir. Sollten unsere Hunde irgendwann nicht mehr sein, möchte ich dort auf jeden Fall mal hin.

507. Trägst du häufig Lippenstift? Nein. Nie. Ich mag es nicht, wenn etwas auf meinen Lippen klebt. Selbst Pflegestifte nutze ich nicht.

508. Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten? Schwarz oder, wenn laktosefrei oder Alternative, auch gerne mit Milch.

509. Gehst du gelegentlich auf einem Friedhof spazieren? Ja, das mache ich gelegentlich. Wenn ich die Möglichkeit habe, gehe ich meine Verwandten besuchen. Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich mir gerne alte Grabsteine anschaue. Auf dem Dorf-Friedhof, wo ich aufgewachsen bin, sind Seefahrer beerdigt. Die Grabsteine sind wirklich toll.

510. Wie viel gibst du maximal für eine gute Flasche Wein aus? Ich bin sehr wählerisch was Wein angeht. Bisher habe ich erst eine Sorte Rotwein gefunden, der mir wirklich schmeckt und das ist ein günstiger Rotwein aus dem Discount. Ich würde gerne mal eine Weinprobe mitmachen. Ich glaube, dann könnte ich diese Frage auch besser beantworten.

511. Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben? Sportlich, lässig.

512. Was ist wahr geworden, wovon du als Teenager geträumt hast? Teils, teils. Ich habe einen tollen Mann geheiratet und besitze ein Haus. Diese Träume sind wahr geworden.

513. In welchem Meer bist du zuletzt geschwommen? Ich glaube, das war die Ostsee. Ist schon ein paar Jahre her.

514. Kochst du oft Fertiggerichte? Seit der laktoseintoleranz eher selten bis gar nicht mehr. Fertigprodukte sind oft durch Milchpulver gestreckt und Milchpulver ist hochgradig laktosehaltig. Selbst in Fertigsuppen ist der Kram drin. Ganz schlimm! Ich hätte es vorher niemals gedacht, also Selberkochen geht meistens genauso schnell und schmeckt viel besser. Allerdings darf es ab und zu auch gerne eine Fertigpizza sein. Aber das ist auch eher Seltenheit geworden.

515. Wo fühlst du dich geborgen? Zuhause, auf der Couch mit meinen drei Wohlfühlbegleiter.

516. Was ist dein Schönheitsgeheimnis? Schlaf, Sport, wenig Stress.

517. Bist du manchmal streng mit dir? Nur wenn ich mir etwas vorgenommen habe und plötzlich keine Lust mehr habe. Ich möchte Dinge durchziehen, die ich mir vornehme.

518. Welche Geschichte wird schon seit Jahren immer wieder in deiner Familie erzählt? Puh, ich sehe meine Familie bzw. meine Verwandten echt selten. Deswegen kann ich das gar nicht so genau sagen. Aber in meiner Wahlfamilie wird immer wieder von unserem letzten Urlauben erzählt. Die waren aber auch echt genial.

519. Wann bist du zuletzt den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen? Gestern!? Gerade jetzt, wo das Wetter so genial ist, bin ich mehr draußen als drinnen.

520. Wie oft schreibst du noch mit der Hand? Viel zu selten und viel zu wenig. Ich bin schneller mit einer Tastatur. Aber eine ganz liebe Brieffreundin habe ich. Die Briefe schreibe ich immer mit der Hand.


Erkennst du dich in einigen Antworten wieder?
Hast du die Fragen auch schon beantwortet?

Loading Likes...