Rezension | Stormheart – Die Rebellin von Cora Carmack


Autor: Cora Carmack | Titel: Stormheart – Die Rebellin | Verlag: Oetinger

Klappentext


“Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.”

[Quelle]

Originaltitel: Roar | Übersetzt von: Alexandra Rak, Birgit Salzmann
Reihe: Band 1 | Seitenanzahl: 464 | Genre: Fantasy, Jugendbuch
ISBN: 9783789104053 | Erscheinungsdatum: 22.05.2017
Hardcover, eBook | Preis: 19,99 EUR (HC)

Meine Meinung


Ich finde den Gedanken, Fantasy mit Naturgewalten zu mixen von Anfang an total interessant. Ich lese unheimlich gerne Fantasy und Naturgewalten finde ich einerseits beängstigend, andererseits unheimlich interessant. Deswegen war ich gespannt, wie die Autorin diesen Mix hin bekommt. Ich muss sagen, dass sie es wirklich gut hinbekommen hat. Zuerst fand ich es schwierig in die Geschichte überhaupt rein zukommen. Die Anfang war schon recht verwirrend, fand ich. Aber nach und nach klärte sich so einiges auf und der Zusammenhang zwischen allem wurde klarer. Klar, man muss bedenken, dass er der erste Band einer Trilogie ist und es ist ein Jugendbuch. Mit der Tür ins Haus fallen ist dann ja eh nicht so gut.
Mir gefällt das Setting auch unheimlich gut. Das ist ein typisches “Prinzessin geht auf Reisen”-Setting, aber mir gefällt es dennoch sehr gut.Die Autorin wagt sich mit diesem Buch in ein neues Genre. Den Mut finde ich bewundernswert, wenn man sich schon einen Namen in einem anderen Genre gemacht hat. Ich kenne noch kein weiteres Buch von ihr, aber sie hat mich mit ihrem Schreibstil schon überzeugt. Manchmal war sie mir aber etwas zu sprunghaft, da sie zwischen den Charakteren wechselte, was ich manchmal erst nach ein paar Sätzen verstanden habe. Aber auch da liest man sich rein.Die Charaktere sind schon recht speziell. Jeder hat da seine Eigenart, ist vielleicht schon fertig in seiner Entwicklung oder ist noch dabei. Gerade Aurora hat sich im Laufe des Buches stark entwickelt. Man lernt sie im Laufe des Buches sehr gut kennen. Die anderen Charaktere haben alle ihren eigenen Stil. Aber alle durchweg sympathisch!

Selbstverständlich hat die Autorin einige Stellen angeschnitten, aber im ersten Band nicht abgeschlossen. Das finde ich echt gemein, denn es sind einige Geheimnisse, die ich wirklich entlüftet haben möchte. Aber ich hoffe, dass wir nicht so lange auf Band 2 warten müssen, um zu lesen, wie es weiter geht. Enden tut es auch an einer ganz gemeinen Stelle. Ich hätte so gerne weiter gelesen! Wenigstens ein kleines Stückchen.

Ich möchte das Buch auf jeden Fall empfehlen.


Das Cover


Das Cover finde ich von den Farben her total schön.


Fazit


Ich finde den Mix aus Fantasy und Naturgewalten sehr gut. Ein gelungener Auftakt der Trilogie.

4/5 Sternchen
(ganz gut)


Die Buchreihe


Band 1 – Die Rebellin
Band 2 – Die Kämpferin
Band 3 – Die Königin


Vielen Dank an das NAB und Oetinger für das Rezensionsbuch. ♡

*Affilinet: Wenn du den Link nutzt, bekomme ich eine Kleinigkeit dafür.

7 Kommentare

  1. Hi angeltearz,

    die Kritiken zu dem Buch verfolge ich schon ganz gespannt. Ich bin mir noch etwas unsicher, ob ich es wirklich lesen möchte, weil sich im Fantasygenre vieles so voraussehbar entwickelt. Aber deine Kritik klingt vielversprechend. Dass man sich anfangs nicht so schnell zurecht findet, ist nicht so schlimm. Das passiert mir in Fantasybüchern auch ab und zu, weil man sich immer erst in eine ganz neue Welt einfinden muss.

    Ich behalt's weiter im Hinterkopf!
    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir.

  2. Hallo Steffi,

    Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich dieses Buch lesen möchte. Die Thematik interessiert mich schon, jedoch habe ich von Cora Carmack einige New Adult Romane gelesen und bin mir dadurch unschlüssig, ob sie dem Fantasygenre wirklich gewachsen ist. Ich werde wohl noch ein paar weitere Rezensionen abwarten. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nise

  3. Hallo Steffi,
    in diesem Moment rutscht Stormheart auf meiner nicht einmal imaginären Leseliste einen Platz nach vorn. Danke! 🙂
    Ich kenne einige von Cora Carmacks New Adult-Romanen und bin gespannt, wie sie sich dem jugendlicheren Genre anpasst.

    Liebe Grüße,
    Henrike



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.