Rezension | Evernight – Gefährtin der Morgenröte von Claudia Gray

Evernight - Gefährtin der Morgenröte von Claudia Gray

Autor: Claudia Gray | Titel: Evernight – Gefährtin der Morgenröte | Verlag: Penhaligon

Klappentext


“Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn Lucas wurde in einen Blutsauger verwandelt und wird nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen – wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern …”

[Quelle]

Originaltitel: Afterlife | Übersetzt von: Marianne Schmidt
Reihe: Band 4 | Seitenanzahl: 416 | Genre: Fantasy, Romantasy
ISBN: 9783442269228 | Erscheinungsdatum: 19.08.2013
eBook, Taschenbuch, Hardcover (nur gebraucht) | Preis: 9,99 EUR (TB)

Meine Meinung


Der 4. und letzte Band einer Reihe, die mir bisher wirklich gut gefallen hat.Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Sie schreibt leicht und locker. Sobald man anfängt zu lesen fühlt man sich geborgen und mag gar nicht wieder aufhören zu lesen.Ich mag die Charaktere total gerne. Bianca hat sich in den Bänden immer weiter entwickelt und irgendwie ist sie auch erwachsener geworden. Das sie aber ein Teenie ist, merkt man schon noch. Aber das ist okay so, denn ich mag sie so wie sie ist.
Lucas ging mir mit seiner Einstellung allerdings etwas auf den Keks, was sich aber zum Ende hin wieder gefangen hat.

Die Geschichte an sich hat sich in diesem letzten Band in eine andere Richtung entwickelt, als ich es mit in den vorherigen Bänden ausgemalt habe bzw. wie es bei mir angekommen ist. Wenn die Geschichte nicht so vorhersehbar ist, ist es doch gut. Auch wenn man sich in die Geschichte verliebt und dann wird es im letzten Band dann doch wieder ganz anders. Aber Anders ist in dem Fall gar nicht schlecht.
Das Ende des Buches war anders, als ich erwartet habe. Aber dieses Ende gefällt mir so ganz gut, wie es ist.

Gerade bei dem letzten Band fällt auf, dass man die Reihe vorher gelesen haben sollte. Man kann mit diesem Band sonst gar nichts anfangen.
Ich möchte die Reihe wirklich empfehlen!


Das Cover


Ich finde die Cover total schön. Braun und Ocker ist jetzt nicht unbedingt meine Farbe, aber das Gesamtbild passt.

Fazit


Ein toller Abschluss einer tollen Reihe. Dicke Empfehlung

4/5 Sternchen
(ganz gut)

Die Buchreihe


Band 1 – Evernight [Rezension]
Band 2 – Evernight – Tochter der Dämmerung [Rezension]
Band 3 – Evernight – Hüterin des Zwielichts [Rezension]
Band 4 – Evernight – Gefährtin der Morgenröte



*Affilinet: Wenn du den Link nutzt, bekomme ich eine Kleinigkeit dafür.


1 Kommentar



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.