Rezension | Die Krieger der Königin – Schattenmacht von L. J. McDonald


Autor: L. J. McDonald | Titel: Die Krieger der Königin – Schattenmacht | Verlag: Droemer Knaur

Klappentext


“Mitten in einer kargen Einöde ist das blühende Reich Sylphental entstanden. Doch das junge Land unter der Führung der mutigen Königin Solie und ihren magischen Kriegern wird von den Nachbarreichen nicht anerkannt. Besonders die Königin hat viele Feinde … und ihre Feinde haben viele talentierte Attentäter!”

Originaltitel: Queen of the Sylphs | Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
Reihe: Band 3 | Seitenanzahl: 336 | Genre: Fantasy
ISBN: 9783426509487 | Erscheinungsdatum: 03.08.2012
Taschenbuch, eBook | Preis: 9,99 EUR (TB)


Meine Meinung

Solie und ihre Krieger haben sich im Sylphental ein richtig schönes
Königreich aufgebaut, aber leider ist sie alles Andere als beliebt bei
den anderen Königreichen in ihrer Nähe. So kommt es, dass immer wieder
Attentäter in ihr Tal kommen und sie töten möchten. Allerdings werden
diese von den Sylphen immer direkt erkannt.
(genial)



Die Buchreihe


Band 1 – Die Krieger der Königin [Rezension]
Band 2 – Die Krieger der Königin – Falkenherz [Rezension]
Band 3 – Die Krieger der Königin – Schattenmacht


*Affilinet: Wenn du den Link nutzt, bekomme ich eine Kleinigkeit dafür.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.