Reisen | 10 Tage an der Nordsee ~ Sylt

Sylt

Sylt ist für mich so eine Insel, die man nur zwischendurch mal anschauen kann. Denn Sylt ist teuer. Ist nun mal so und eigentlich bringt das jeder mit Sylt in Verbindung.
Von Klanxbüll kann man super mit der Bahn rüber fahren. In Klanxbüll kann man super gut und auch sehr günstig parken. Man muss also kein Auto mit rüber nehmen.

Mit dem Syltshuttle hatten wir allerdings kleine Probleme mit den Hunden. Denn diese dürfen nicht so einfach mit in die Bahn. Das kennen unsere Hunde schon, also haben wir sie in unserem Rucksack hüpfen lassen. Was im Rucksack war, wurde in der kurzen Zeit so getragen. Eigentlich ein ziemlicher Quatsch, aber naja.


Sylt

Nachdem wir Westerland unsicher gemacht haben – war das voll! Sind wir in die Richtung “Rotes Kliff” gelaufen. Von da auch hat man, zwischen den Dünen einen traumhaften Blick auf den riesigen Sandstrand.

Die Wellen waren an dem Tag wirklich dolle. Es durfte auch nicht unbedingt ins Wasser gegangen werden. Was natürlich viele Leute nicht abgehalten hat.
Der Strand aber ist wirklich toll! Auch wenn wir hier wieder nur an den ausgewiesenen Stellen mit den Hunden hin durften. Da war es aber auch so voll, dass wir es dann nicht gemacht haben.

Sylt

An dem Tag sind wir wieder recht viel gelaufen, aber es war ganz nett auf Sylt gewesen zu sein. War mein 2. Mal, dass ich da war.
Ich mag Sylt! Die ganzen Reetdachhäuser zwischen den Dünen… Also wenn ich mal zu Geld komme ist das sicherlich eine Überlegung wert!


Fazit

Nette Insel!


2 Kommentare

  1. Huhu Steffi,

    hach bei diesen schönen Bildern werde ich doch glatt neidisch! Aber lange muss ich nicht mehr warten, eineinhalb Mal schlafen um genau zu sein, dann geht es auch für das Lesende Federvieh in den Urlaub gen Süden. 🙂

    Liebe Grüße
    Kathi



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.