Buchnerd | Die Lesekatzen-Buchbox mit dem Thema “Rosenküsse”


Überall im Internet, gerade bei den Buchmenschen, liebst man immer wieder was von den Buchboxen. Den Abo-Boxen, wo man ein Überraschungsbuch und einige Goodies bekommt. Das Thema ist in der Regel vorgegeben, so dass man wenigstens eine Richtung hat.
Ich habe mir mal -zum Testen- eine Einzelbox der “Lesekatzen-Buchbox” bestellt.

Ich habe mich bewusst für eine Einzelbox und kein Abo entschieden. Ich finde das Konzept an sich aber genial und habe schon seit Jahren eine andere Box im Abo (brandnooz). Da es mittlerweile aber einige Buchboxen gibt und diese nicht gerade günstig sind, wollte ich einfach mal eine testen.

 

Die Juni-Box der Lesekatzen-Buchbox

Ich habe die Juni-Box bestellt, die das Thema “Rosenküsse” hatte. Bezahlt habe ich 29,95 EUR zzgl. Versand.
Die Lesekatzen-Buchbox ist eine der günstigeren Boxen, aber der Inhalt der bisherigen Boxen hat mir ganz gut gefallen. Trotzdem ein stolzer Preis, wie ich finde.
Die Box wird immer am Ende des Monats verschickt. Am 28.06. kam sie bei mir an.
Bestellt habe ich die Box im Übrigen am 13.05. und auch direkt bezahlt per Paypal. Die Wartezeit ist schon sehr lang. Da die Boxen aber recht begehrt sich, ist frühes bestellen, wenn das Thema zusagt, wichtig. Da muss man einfach mit einer langen Wartezeit rechnen. Mit Paypal ist es ja nicht so schlimm, dank Käuferschutz. Deswegen hatte ich keine Bauchweh, das Geld schon zu bezahlen.

Lesekatzen-Buchbox - Rosenküsse

 

Der Inhalt der Buchbox

Nett aufgemacht ist es auf jeden Fall, finde ich. Eine typische Abo-Box eben.
Findest du das auch so toll, wenn man mit Spannung den kleinen Aufkleber vom Papier löst und dich schon freust, das erste Goodie rausnehmen kannst? Ich finde das richtig gut.
Unter dem grauen Papier, gabe es dann auch direkt das erste Goodie zu sehen. Zwischendrin war dann eben noch so eine Art geschreddertes Papier, damit etwas Dämmung dazwischen ist. Lustiges Zeug, auch wenn etwas nervig. Aber hey, macht ja nix.
Nur das Buch war noch einmal separat verpackt. Es stand sogar mein Namen auf dem Label. Schon sehr süß gemacht. Genau hier kann man dann das Herzblut der Packerin sehen. Ich freue mich sehr, wenn es persönlich ist

Lesekatzen-Buchbox - Das Buch

In dieser Box ist enthalten:


1 von 7 verschiedenen Schals mit Rosendesign
Mein Schal ist in blau-türkis. Perfekte Farbe, denn das ist meine Lieblingsfarbe!

– Kette “Die Schöne und das Biest” mit aufklappbarem Buchanhänger
So eine süße Kette! Die werde ich ganz sicher mal tragen. Vor allem “Die Schöne und das Biest”! Als Disney-Fan ein echtes Highlight

– Wendeposter Aurora/Maleficent mit Motiven von PrincessSVG 
Da das in DIN A5-Größe ist, würde ich es jetzt nicht unbedingt als Poster bezeichnen…

– 1 von 8 verschiedenen Beuteln Seedbombs von Die Stadtgärtner
Finde ich sehr genial. Ich habe Sonnenblumen bekommen. Die werden auf jeden Fall noch im Garten verteilt!

– WashiTape mit goldenem Rosenmotiv
Das WashiTape fehlte leider in der Box, soll aber sich bald auf den Weg machen. Ich bin gespannt, ob und wann es ankommt.

– Marzipanrose
Nettes Gimmik, aber hätte nicht sein müssen. Habe ich meinem Mann versprochen, dass er sie essen darf.

– “Rosenküsse” von Amelia Reyns
Das Buch! Signiert und nur für die Junibox als Printausgabe gedruckt. Also irgendwie schon ein kleines Unikat.
Jetzt vom Genre her nicht so meins, da es wohl in die Richtung “Erotik” geht. Ich überlege noch, ob ich das Buch auf den SuB lege oder einfach nur als Sammlerstück in mein Regal.

Klappentext
“Als der unverschämt gut aussehende Biker Dex in Olivias Laden Süße Sünden auftaucht und ihr erklärt, dass sie verschwinden oder Schutzgeld zahlen muss, erlebt er eine Überraschung der anderen Art. Denn mit der Kratzbürstigkeit der hübschen Zuckerbäckerin hatte Dex so gar nicht gerechnet. Als wäre dies nicht schon genug, laufen sie sich auch immer häufiger über den Weg und der sonst so harte Biker bekommt Olivia einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da hilft nur eins: Die prüde Schönheit mit dem frechen Mundwerk verführen, um sie so, ein für alle Mal, aus dem Kopf zu bekommen. Dumm nur, dass sich dies viel schwerer gestaltet, als gedacht …” [Quelle]

Lesekatzen-Buchbox - Der Inhalt der Juni - Box

 

Fazit

Ich bin etwas hin und her gerissen.
Einerseits ist die Box echt schon ganz cool. Ich mag es sehr, solch Überraschungen auszupacken. Gerade dieser Nervenkitzel, ob es einen gefällt oder nicht. Jedes Teil nimmt man raus und schaut es sich an und freut sich direkt über das nächste Teil, das man in den Händen hält…
Den größten Teil dieser  Box finde ich auch wirklich klasse. Ein paar Kleinigkeiten nicht so, aber man kann ja nicht alles haben. Es hätte mich auch stark gewundert, wenn es mir durchweg gut gefallen hätte.

Würde ich ein Abo abschließen? Nein! Dafür ist es mir wirklich zu teuer auf Dauer. Die Lesekatzen-Buchbox gibt es auch nur im 3-Monats-Abo für 86,85 EUR. Das ist wirklich eine Stange Geld.
Würde ich eine Einzelbox mal wieder bestellen? Klar! Wenn mir ein Thema wirklich zusagt, dann würde ich die Box wieder bestellen.
 
Und was sagst du zum Inhalt?
Hast du auch schon mal eine Buchbox bestellt?
Oder hast du, so wie ich, noch eine ganz andere Box im Abo?

26 Kommentare

  1. Guten Morgen =)

    Ich habe die gleiche Box getestet und war ebenfalls hin und her gerissen. Auf den ersten Blick sogar etwas enttäuscht. Ich brauche erstmal keine weitere Box, schließe es für die Zukunft aber nicht aus.

    LG
    Anja

  2. Hey 🙂

    Ich gebe zu, ich lese ja ganz gern immer wieder diese Buchboxen-Vorstellungen … Einfach aus dem Grund, weil ich mir nach wie vor nicht sicher bin, ob sie etwas für mich sind.

    Ich finde die Idee superschön, andererseits denke ich mir, dass garantiert irgendwas drin sein dürfte, was mich dann nicht interessiert oder was ich nicht brauche. Da kommt dann voll der pragmatisch denkende Mensch bei mir durch, der sich denkt, um das Geld hätte ich mir auch was anderes kaufen können (auch das Buch im Buchhandel) und dann weiß ich wenigstens, was ich bekomme.

    Und so schaue ich einfach weiter zu, was andere Leute aus ihren Boxen auspacken und überlege mir, was davon mir wirklich gefallen hätte – und meistens ist eher wenig. Wenn man außerdem wie ich einen recht heiklen Buchgeschmack hat, ist es wohl nicht das Wahre, so eine Box zu nehmen 😀 …

    Liebe Grüße
    Ascari

    1. Hey Ascari,
      das geht mir genauso. Ich schaue auch immer wieder gerne rein und dann bin ich neidisch, weil mir der Inhalt echt gefallen hätte. Aber andererseits ist es, wie du schon sagst. Man kann sich das ja auch direkt kaufen, ohne Box. Aber dann ist der Überraschungseffekt ja nicht mehr da und der ist schon echt nett. 😉

  3. Hey

    Ich habe ein Abo bei Illumicrate, das ist das Geschenk von meinem Mann an mich, weil ich weder Schnittblumen noch Schokolade mag, und der Arme nie weiß, was er mir mal einfach so schenken kann.

    Irgendwann hab ich die Illumicrate erwähnt und er hat mir dort ein Abo gemacht. Und OMG ich liebe diese Boxen, nächsten Monat kommt die neue und sogar mein Mann hat was davon XD

    1.) eine glückliche Ehefrau (zumindest einmal alle 1/4 Jahr hahaha)
    2.) er muss sich keinen Stress machen, wenn er mir mal was schenken will
    3.) in der letzten Illumicrate war eine Feyre Tasse aus der ACOTAR-Reihe von Sarah J. Maas. Mein Mann hat keinen Dunst, was das für Bücher sind, oder wer das auf der Tasse ist, aber er hat jetzt einfach beschlossen, dass das jetzt seine Tasse ist und hat sie jetzt mit auf Arbeit oO

    Für mich persönlich ist die Illumicrate perfekt. Vorletztes Mal war eine Special Edition von "Red Sister" von Mark Lawrence drin und ich bin (ungelogen) dreißig Minuten darüber ausgeflippt.

    Wenn ich mir dagegen die deutschen Buchboxen anschaue, finde ich relativ wenige, bei denen mir die Titel zusagen würden. Deine Box z.B. wäre gar nix für mich gewesen. Weder der Titel noch die Zugaben und ich wäre ziemlich enttäuscht gewesen, 30€ "verbraten" zu haben. Ist natürlich Geschmackssache 🙂

    lg
    Nadine

    1. Englischsprachige Buchboxen sind wirklich besser. Das stimmt. Wäre aber für mich direkt nix, weil ich nur deutsche Bücher lese.
      Vielleicht muss man den deutschen Buchboxen einfach eine Chance geben, dass sie sich etwas entwickeln können. Dann werden sie sicherlich auch besser. 🙂

      Ich finde es cool, dass dein Mann da so mit drin ist.

      "Verbraten" würde ich jetzt nicht sagen. Mir wars das wert, die Box einmal zu testen. 😉

  4. Huhu Steffi,

    ich schau es mir auch immer wieder ganz interessiert an, wenn ein Blogger das vorstellt. Das Thema für August würde mich sogar interessieren, aber ja… Ich finde das Geld auch viel. Und ich muss sagen, von Deiner Box wäre ich auch nur mäßig begeistert. Die Rose .. also na ja…Schals zu verschenken finde ich mutig. Ich mag zwar gerne Schals, aber man kennt den Kleidungsstil des anderen ja gar nicht. Gut, dass sie Dir gefallen!
    Die Kette finde ich voll süß.

    lg

    1. Hey,
      die Rose hat mein Mann gefuttert, weil ich nicht so gerne Marzipan esse. 😀
      Auch wenn die Box jetzt nicht sooooo gut war, finde ich ich die immer noch sehr interessant… Geht mir also wie dir. 😉

  5. mmh ich muss zugeben, dass mir die Box wohl wirklich missfallen hätte. ICh stelle mir bei so buchboxen vor, dass diese eben mit Buchgoodies gefüllt sind. Tee, Kerzen, Lesezeichen. Ein Buch, find ich bei 30€ echt wenig :/ Ich weiß net. Aber da bin ich auch zu verwöhnt XD Wenn ich so ne Box bestelle, dann möchte ich "mehr" raus bekommen als investiert. so wie eben bei brandnooz oder der schönfürmich boxen.

    1. Ich kann dich gut verstehen. Ich würde auch gerne mehr raushaben als ich bezahlt habe. Aber ich glaube, das ist nicht immer möglich.
      Ich finde diesen Überraschungseffekt nach wie vor am Besten. 😉

  6. Hey Steffi 🙂

    Ich habe mich diesen Monat auch getraut und mir gleich zwei Buchboxen bestellt eine Englische(Fairyloot für August) und eine Deutsche(Bookish Prophet für Juli) im Vergleich und bin auch schon mega gespannt, um es einfach mal auszuprobieren 🙂 Ich glaube deutsche Buchboxen haben es wegen der Buchpreisbindung einfach ziemlich schwer richtig was aus den Boxen rauszuholen 🙂
    Der Inhalt ist schon sehr interessant, aber ich glaube ich wäre auch hin und her gerissen 🙂

    Liebe Grüße
    Jenny

    1. Hey Jenny,
      wie gut, dass du das mit der Buchpreisbindung erwähnst. An die habe ich überhaupt nicht gedacht. Das würde einiges erklären…
      Ich bin mal gespannt, was du zu den Boxen sagst! Ich hoffe, du verbloggst das! <3

  7. Hallo Steffi,
    ich finde den Inhalt eigentlich ganz gut, aber mir wäre es wohl als Abo auf jeden Fall zu teuer, denn wirklich "brauchen" würde ich nur das Buch und die Kette. Gut, die Blumensamen sind auch süß, aber ja auch eher ein Centartikel.
    Ich selbst habe die Lookingheart Box für Juli und Avas Box für August bestellt und bin mal gespannt wie mir der Inhalt gefällt. Ich denke aber eher, dass das für mich die Ausnahme sein wird, dass ich mir eine solche Box bestelle, da ich das Ganze doch eher für Spielerei halte, als dass sie einen wirklichen Gegenwert bieten für das, was man investiert hat.
    LG
    Yvonne

  8. Hi,

    ich schaue mir die Buchboxen auch gern auf Blogs an und überlege immer,ja oder nein.

    Bei der hier bin ich zwiegespalten. Der Schal wäre super für mich, aber nur in dieser Farbe, das Buch finde ich gut,hätte aber ein Problem gehabt, wenn ein Liebesroman gekommen wäre. Das Washi fehlt ist ärgerlich und da bin ich gespannt, wie es aussieht. Das Poster und die Rose wären nix für mich.

    Enttäuscht direkt wäre ich wohl nicht, aber jubelnd durch die Gegend gehüpft auch nicht.
    Bisher halten mich auch die Preise noch davon ab, eine Box zu bestellen, da ich gar kein Fan von Lesezeichen, Leseproben bin. Die verschenke ich dann weiter.

    Buchboxen mit mehr Büchern oder Tassen als Goodies wäre was für mich.

    Von der bransnooz habe ich noch nie was gehört ehrlich gesagt. ��

    Über so unboxing freue ich mich aber immer.

    Würdest du die Kette nochmal zeigen bitte?

    LG Janine

  9. Hallo Steffi,

    ich wusste nicht einmal, dass es solche Buchboxen gibt. Reizen würde es mich schon, aber für fast 90 Euro wäre mir das dann doch ein zu teures Vergnügen. Der ganze Schnickschnack in der Box ist zwar wirklich nett, aber mehr auch nicht …

    Trotzdem finde ich es jetzt nicht uninteressant und bin wohl wie du hin- und hergerissen. XD

    Liebe Grüße,
    Nicole

  10. Hallo Steffi,

    ich bin auch hin und hergerissen. Einerseits ist die Box cool, tolle Goodies, liebevoll verpackt und auf das Buch abgestimmt. Das wertet das Buch auch auf, es ist ein richtiges Event.
    Andererseits find ich den Preis teuer und das Genre/speziell dieses Buch auch nicht so richtig meins.
    Irgendwie wär das so, als würd ich jemand das Geld in die Hand drücken und sagen: Kauf ein Buch namens Rosenküsse und irgendwas passendes dazu… So hört sich's wieder lächerlich an 😀
    Die Goodies sind zwar sehr schön in diesem Fall, aber im Zweifelsfall steht es auch nur rum und dient als Staubfänger. Ich glaub, ich hab für sowas weder genug Platz noch genug Geld.

    Wie du schon gesehen hast, habe ich dich als markanten Wegpunkt auf meiner Wanderung durch die Welt der Bücherblogs verlinkt.
    Liebe Grüße
    Daniela

  11. Hallo Steffi,
    auch ich bin hin und her gerissen von den Buchboxen. Ich hatte jetzt die Looking Heart Bücherbox, aber so zu 100% konnte sie mich nicht überzeugen, versuche es aber gerade nochmal, weil das Thema gut klingt. Sollte auch die mich nicht überzeugen, lass ich es lieber und kaufe mir Bücher von der WuLi.
    Englischsprachige Bücher kommen für mich auch nicht in Frage, auch wenn diese Buchboxen immer so genial aussehen!

    Liebe Grüße Anett

    1. Mittlerweile denke ich auch, dass ich das Geld lieber in meine WuLi stecke. Goodies kann ich mir auch kaufen, wenn ich mal etwas haben möchte.
      Ich hoffe, du bloggst über die Boxen?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.