Aktion | Gemeinsam Lesen #23

“Gemeinsam Lesen” ist ein Projekt von Schlunzenbücher.
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade “Ella – Ein Hund fürs Leben” von Daniel Wichmann.
Ich bin auf Seite 38 von 272.

“Für Daniel hat der Horror einen Namen: Hund. Um eine Beziehungskrise mit seiner Freundin Lina beizulegen, kauft er trotzdem einen. Eine Kurzschlussreaktion mit Folgen: Die Dalmatiner-Mischlings- Hündin Ella zieht in die gemeinsame Wohnung ein, pinkelt sein Sofa an und zerkaut genüsslich seine Klamotten. Aber schwanzwedelnd und mit treuem Hundeblick eröffnet Ella Daniel einen neuen Horizont – und rettet seine und Linas Liebe …” [Quelle]

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
“Seit Zeuthen ist Lina versöhnlicher”
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das war so ein typisches “Haben wollen”, als ich das Cover gesehen habe. #verpackungsopfer
Und dann noch der Titel dazu. Wenn ein Hund eine Rolle spielt und dann so ein aussagekräftiger Titel, dann werde ich ganz weich. 😉
Die ersten Seiten sind okay. Ich finde es etwas nervig, wenn ein Dialekt geschrieben werden muss. Weißt du was ich meine? Sowas stört mich im Lesefluß.
Mal sehen, wie es weitergeht.4. In welchem Buch würdest du den Rest deines Lebens verbringen wollen?

Es gibt einige Bücher, wo ich gerne mal dabei wäre. Wie in Hogwarts bei Harry Potter oder mit Katniss jagen zu gehen.
Aber ich habe noch kein Buch gefunden, wo ich wirklich bleiben wollen würde.

 

30 Kommentare

  1. Guten Morgen,

    oh das Cover ist wirklich niedlich. Ich habe bisher erst ein Buch gelesen, in dem ein Hund die Hauptrolle spielt "Hochzeitsküsse". Das war ganz niedlich. Mit dem Dialekt kann ich verstehen, aber es kommt auf die Situation an und ich habe auch schon Bücher gelesen, da hat es wunderbar gepasst und ich habe mir einen Spaß gemacht, das zu "übersetzen". 🙂

    Die Welt von Harry Potter fände ich schon schön. 🙂

    Hier ist mein Beitrag 🙂 Annas Gemeinsam Lesen Beitrag

    Liebe Grüße,
    Anna

  2. Hallöchen Steffi,

    also ich kann mir das gar nicht so vorstellen, so ein Hunde-Perspektivenbuch. Ist wohl nicht meines. Aber das Cover ist schon süß, selbst für mich als Katzenmensch und Eulenliebhaber.

    Ich fand die Frage 4 schon schwer. Es gibt bei mir zwar viele Welten, in die ich gern mal reingucken würde, aber keine, für den Rest meines Lebens. Ich bin doch noch so jung. 🙂

    Einen schönen Tag für dich
    buchkauz

    1. Huhu,
      das Buch ist nicht in der Hunde-Perpektive. Das hast du wohl missverstanden. Ist schon in der Perspektive von Herrchen geschrieben. Also dem Autor. 😉

      Gerade in deinem jugendlichen Alter kann man ja noch einiges erleben. 😀

  3. Dein Buch hätte ich auch wegen dem Cover mitgenommen. Ist aber auch süß.
    Ich mache heute nicht mit bei Gemeinsam Lesen, da ich mit Fiber im Bett zu bringe.
    Liebe Grüße Karin

  4. Hallo Steffi ♥
    #verpackungsopfer… 😀 Schön. Ja, das bin ich dann wohl auch! Wirklich ein süßes Cover.
    Aber das mit dem Dialekt würde mich auch stören, das bringt mich auch immer raus.

    Ein ganzes Leben in einer Buchwelt verbringen, wollte ich auch nicht unbedingt. Aber mal so ein paar Tage einen Ausflug machen, das wäre schon toll. Dann natürlich gern in der Welt von Harry Potter 🙂

    Gemeinsam lesen bei MsBookpassion

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky ♥

    1. Aber ich glaub gerade bei ihr liegen die Meinungen auch weit auseinander. Ich glaub entweder man mag sie oder eben nicht. Was dazwischen gibts wohl eher nicht. Ich mag sie nicht.

  5. Hey Steffi,

    ich kann keine Hunde-Bücher lesen. Jedenfalls nicht auf gut Glück. Ich würde nur die ganze Zeit darüber nachdenken, wie man den Hund ordentlich erziehen kann und diese oder jene Macke rausbekommt. Am Ende würde ich mich nur ärgern, weil die Figuren garantiert haufenweise Fehler machen. Im echten Leben machen alle Hunderhalter_innen Fehler, aber darüber lesen muss ich ja nun nicht auch noch. 😉

    Ich möchte nicht in einem Buch leben. Ich möchte lieber in vielen leben. Das geht am besten in unserer Welt, indem ich ein Buch nach dem anderen verschlinge. 😉

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    1. Huhu Elli,
      in der Hundeerziehung gibt es kein richtig oder falsch. Ich denke, jeder kann selbst entscheiden, wie er seine Hunde erzieht. Ich lass mir da nämlich auch nicht reinreden. 😉

  6. Heyho 🙂
    oh das klingt irgendwie witzig das Buch, habe zwar noch nie ein Buch gelesen in dem es so um einen Hund ging, aber das klingt echt interessant, wünsche dir noch viel Spaß damit.^^

    Viel Spaß in der Hogwarts Party mit den meisten hier. xD

    Liebe Grüße,
    Birdy

  7. Hi Steffi 😀

    Dein Buch klingt ja lustig. xD Und das Cover is voll süß! 😀 Ich glaub ich hätte es auch gekauft. xD

    Also Hogwarts wäre ich auch gern mal. :3 Aber nicht für immer, sondern eher nur so für ein Jahr ausprobieren. ;D

    Liebe Grüße, Mell ♥



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.