Aktion | Gemeinsam Lesen #100

Logo Gemeinsam Lesen
“Gemeinsam Lesen” ist ein Projekt von Schlunzenbücher und jeden Dienstag darf mitgemacht werden. Die 4. Frage wechselt jede Woche. 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell “Das Original” von John Grisham. Und ich bin auf der Seite 56 von 368.

“In einer spektakulären Aktion werden die handgeschriebenen Manuskripte von F. Scott Fitzgerald aus der Bibliothek der Universität Princeton gestohlen. Eine Beute von unschätzbarem Wert. Das FBI übernimmt die Ermittlungen, und binnen weniger Tage kommt es zu ersten Festnahmen. Ein Täter aber bleibt wie vom Erdboden verschluckt und mit ihm die wertvollen Schriften. Doch endlich gibt es eine heiße Spur. Sie führt nach Florida, in die Buchhandlung von Bruce Cable, der seine Hände allerdings in Unschuld wäscht. Und so heuert das Ermittlungsteam eine junge Autorin an, die sich gegen eine großzügige Vergütung in das Leben des Buchhändlers einschleichen soll. Doch die Ermittler haben die Rechnung ohne Bruce Cable gemacht, der überaus findig sein ganz eigenes Spiel mit ihnen treibt.” [Quelle]

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
“Am Ende seines Abenteuertrips, als er das Autofahren endgültig leid war, hatte er fast dreizehntausend Kilometer abgespult und einundsechsig unabhängige Buchhandlungen besucht, die unterschiedlicher nicht hätten sein können.”
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Früher habe ich so gerne John Grisham gelesen und ich war total happy, als ich gesehen habe, dass er ein neues Buch raus gebracht hat. Und dann auch noch mit diesem Inhalt!
Aber ich habe in den ganzen Jahren total vergessen, wie schwer er eigentlich zu lesen ist. Aber bisher gefällt es mir recht gut. Es ist halt mal was ganz anderes zu den Büchern, die ich sonst immer lese. Vor allem muss ich mich mal richtig konzentrieren auf das Buch. Das mag ich ganz gerne mal zwischendurch. Wobei ich da echt Lust drauf haben muss.

 

4. Peinliche Erlebnisse beim Lesen – hast du da schon mal eines gehabt? (Bibilotta)

Puh… Ich musste gerade echt lange überlegen. Aber nein! Mir ist noch nichts peinliches beim Lesen passiert.
Klar hatte ich schon mal Tränen in den Augen, als ich in der Öffentlichkeit gelesen habe, aber peinlich ist mir das überhaupt nicht gewesen.

Und du?
Hast du schon mal was von John Grisham gelesen?

20 Kommentare

  1. Hey Steffi,

    Viel Spaß noch mit dem Buch vo John Grisham. Ich habe mal vor vielen Jahren ein Buch von ihm gelesen, dass ich aber eher in schlecher Erinnerung habe. Es ist möglich, dass das genau dieses zu sehr auf das Geschriebene konzentrieren müssen war. Dur wünsche ich aber auf jaeden Fall weiterhin viel Spaß und Lust auf John Grisham.
    Peinliche Erlebnisse beim Lesen hatte ich auch keine. Ich bin gespannt, ob andere da mehr zu erzählen haben.

    LG, Moni

  2. Liebe Steffi

    Ich habe erst gerade "Die Firma" von John Grisham gelesen und bin ein grosser Fan seiner Sprache, da er wirklich sehr intelligent schreibt und die Spannung nie zu kurz kommt.
    Was genau empfindest du als "schwer" beim Lesen seiner Bücher?

    Mir war einmal ein Cover ein wenig peinlich, lachen und weinen gehören bei mir aber auch dazu und wenn man ein Buch in Händen hält, sollte dem Gegenüber ja auch klar sein, warum man sich entsprechend verhält 🙂

    Ganz liebe Grüsse und HIER kommst du zu meinem Beitrag
    Livia

    1. Hey Livia,
      die Frage beantwortest du dir gerade selbst. 😉 Genau sein Schreibstil finde ich schwierig. Ich brauche immer einen Moment bis ich drin bin. Aber das geht natürlich jedem anders. 🙂
      So klar ist das leider nicht. Ich denke, das geht nur uns Buchmäusen so. 😉

  3. Hallo Steffi,

    ja, ich habe früher auch John Grisham gelesen: Die Akte, Die Jury und Die Firma. Und ein paar Filme gesehen. Alles hat mir gut gefallen.
    Dieses hier klingt auch interessant, aber du hast schon recht, Grisham ist nix für mal eben "zwischendurch zum weglesen".
    Viel Spaß weiterhin.
    LG, Silke

  4. Hey Steffi,

    früher habe ich John Grisham auch mal total gerne gelesen. Dann aber irgendwie den Draht zu ihm verloren. Seit Jahren nehme ich mir mal wieder vor ein Buch von ihm zu lesen. Aber irgendwie konnte ich mich noch nicht so recht dazu durchringen aus Furcht, dass mich das Buch nicht mehr richtig packt. Daher bin ich auch schon auf deine abschließende Meinung gespannt.

    Ich glaube etwas richtig peinliches ist bislang den wenigsten beim Lesen passiert. Na ja, und laut loslachen oder mal eine Träne verdrücken gehört auch für mich irgendwie dazu. 😉

    Mein Beitrag

    Herbstliche Grüße und noch ganz viel Lesespaß
    Babs

  5. Hallo 🙂

    Das Buch kenne ich noch nicht, aber ich muss auch zugeben ich habe von John Grisham noch nichts gelesen. Es ist nicht ganz mein Genre im Momemnt.

    Huhu 🙂 Dein aktuelles Buch habe ich , glaub ich noch gar nicht gesehen, allerdings spinnt mein
    Gedächntnis manchmal auch 😉

    Meinen Beitrag findet ihr hier
    HIER

    Einen schönen Dienstag allen.
    Lg Kerstin

    1. Hey Kerstin,
      ein Lieblingsbuch habe ich von ihm nicht. Es ist auch verdammt lange her, dass ich welche gelesen habe. Ich habe bei Weitem auch noch nicht alle von ihm gelesen. "Die Bruderschaft" liegt auch noch auf meinem SuB…
      Aber "Das Original" ist nah dran das Lieblingsbuch zu werden. 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.